nixe24

User
Beiträge
5
  • #1

Verabschiedung eines Kontaktes

Gibt es da keine Chance diesen wieder zu finden ? Ich war leider im Urlaub und konnte nicht antworten. Ich bin sehr an den Kontakt interessiert.
 

IPv6

User
Beiträge
2.970
  • #2
Gibt es da keine Chance diesen wieder zu finden ? Ich war leider im Urlaub und konnte nicht antworten. Ich bin sehr an den Kontakt interessiert.
Nein. Mit deinem Profil nicht mehr. Mit einem neuen ja, da könntest ihn wiederfinden.
Wobei sich mir die Frage stellt, weshalb du sehr interessiert bist, aber der Urlaub dir die Kontaktaufnahme unmöglich machte...
Sind an deinem Urlaubsdomizil Partnerbörsen illegal und per Staatsfirewall gesperrt?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 28917
D

Deleted member 28917

Gast
  • #3
Warst du wohl zu langsam! - Ich lösche die Kontakte auch zeitnah nach der Lesebestätigung, wenn keine Antwort kommt. 😉 Ich sehe das mit der Weile wie eine flüchtige Begegnung im Leben und den richtigen Moment... - Für langes Aufhalten gibt's hier zu viele "Leichen".

Hier geht's um Prioritäten und jeder muss seinen eigenen Weg finden, damit umzugehen...

Menschen wie dein Kontakt ändern vielleicht die Antwort-Mentalität der Premium-Nutzer.

Viel Glück! - Bei den nächsten Kontakten hast du alles in der Hand.

Und sonst, erstelle ein neues Profil und schreib ihm deine Telefonnummer, sei kreativ. 🙄
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

JoeKnows

User
Beiträge
1.684
  • #4
Ich lösche die Kontakte auch zeitnah nach der Lesebestätigung, wenn keine Antwort kommt. 😉 Ich sehe das mit der Weile wie eine flüchtige Begegnung im Leben
Das heißt auf deinem Handy blockierst du auch alle Kontakte, die sich ein paar Tage nicht bei dir gemeldet haben? 😮

Für langes Aufhalten gibt's hier zu viele "Leichen".
Wobei genau wirst du aufgehalten, wenn sich in deinem Postfach unbeantwortete Nachrichten befinden? 🤔
 
  • Like
Reactions: Vergnügt
D

Deleted member 28917

Gast
  • #5
Das heißt auf deinem Handy blockierst du auch alle Kontakte, die sich ein paar Tage nicht bei dir gemeldet haben? 😮
Nein, grundsätzlich blockiere ich niemanden. - Ich halte davon nichts und bin ein Fan der Aussprache, was los ist... Aber hier ist es bei der Erstkontaktaufnahme einseitige Kommunikation und wenn zeitnah keine Reaktion kommt, bist du nicht wichtig genug. - Das ist die Politik von Parship, dass Normalo-Mitglieder nicht schreiben können, aber eine Unterscheidung nicht möglich ist... Warum sich mit solchen Profilen unnötig lange aufhalten? - Außerdem sind sie völlig unerfahren und müssen sich hier vermutlich ohnehin erstmal selbst finden.

Wobei genau wirst du aufgehalten, wenn sich in deinem Postfach unbeantwortete Nachrichten befinden? 🤔
Das Postfach wird irgendwann unüberschaubar. - Und sowas stresst mich nur.
 

RTC

User
Beiträge
71
  • #6
Gibt es da keine Chance diesen wieder zu finden ? Ich war leider im Urlaub und konnte nicht antworten. Ich bin sehr an den Kontakt interessiert.
Grundsätzlich bin ich der Ansicht, dass man...sofern mal wirklich etwas Festes sucht...auch ein wenig Zeit und Mühe in das Online Dating investieren sollte.

Mir ist das auch schon passiert: Ich schreibe eine Frau an, sie liest meine Nachricht und einen Monat später antwortet die Frau unerwartet. Es war reiner Zufall, dass ich den Kontakt nicht schon verabschiedet hatte, das tue ich in der Regel nach 2 Wochen.

Auch im Urlaub kostet es keine große Mühe mal kurz ins Portal zu schauen und Nachrichten zu lesen. Diese Ausrede kann ich also nicht gelten lassen.

Entweder WILL man einen Lebenspartner finden oder nicht.
 
D

Deleted member 28021

Gast
  • #7
und einen Monat später antwortet die Frau unerwartet.
So wie du es hier mit alten Strängen praktizierst?


Grundsätzlich bin ich der Ansicht, dass man...(...) auch ein wenig Zeit und Mühe (... investieren sollte.
Wie z.B. in beim Lesen des Datums des Posts, auf den man reagireren möchte?
Oder beansprucht das zu viel Zeit und Mühe?
 

Nuvoletta

User
Beiträge
14
  • #11
Und wieder ist es passiert: Man schreibt sich, so ein paar Mal. Geht gut, klappt, nett. Und dann findet man eines Tages: "hat sich verabschiedet".

Nun, man darf dankbar sein, dass diese Menschen sich verabschieden, denn wenn die im realen Leben so drauf sind, dann: nein danke.

Trotzdem ist es mir ein Rätsel. Gibt es hier eine "Verabschiederin" oder einen "Verabschieder", der erklären kann, warum man nach einem Austausch nicht mal in einem Satz mitteilen kann, dass man "weggeht". Für mich ist das sehr merkwürdig.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt
Beiträge
269
  • #12
Du verabschiedest Dich auch nicht von dem Menschen an der Kasse nach etwas belanglosem Smalltalk. Du bezahlst die Rechnung und gehst.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 28021

RTC

User
Beiträge
71
  • #13
Und wieder ist es passiert: Man schreibt sich, so ein paar Mal. Geht gut, klappt, nett. Und dann findet man eines Tages: "hat sich verabschiedet".

Nun, man darf dankbar sein, dass diese Menschen sich verabschieden, denn wenn die im realen Leben so drauf sind, dann: nein danke.

Trotzdem ist es mir ein Rätsel. Gibt es hier eine "Verabschiederin" oder einen "Verabschieder", der erklären kann, warum man nach einem Austausch nicht mal in einem Satz mitteilen kann, dass man "weggeht". Für mich ist das sehr merkwürdig.
Tja, willkommen in meinem Universum der menschlichen Mysterien.

Ich finde es schon nicht OK gar nicht zu antworten oder jemanden ohne Kommentar zu verabschieden wenn man nur angeschrieben wurde ABER es kann wirklich sein, dass manche Frauen und auch Männer UNZÄHLIGE Nachrichten bekommen, wenn sie attraktiv sind und dann wird es eben schwierig mit den Antworten. Ist nun mal so.

ABER: Wenn man schon Kontakt hatte UND sich mehrmals ausgetauscht hat, dann sollte man auch die Größe besitzen und schreiben: "Sorry aber Du bist nicht so mein Typ, nicht böse sein, war nett Dich kennenzulernen." Mehr muss man gar nicht schreiben.

Leider wird dann lieber geghosted aber wenn man sich hier im Forum den einen oder anderen Kommentar durchliest, dann erkennt man am Ton und an den vorwurfsvollen Antworten, dass Menschen nun mal verschieden sind und es eben "gute" und nicht so "gute" Menschen gibt. Ist Charaktersache. Damit muss man sich einfach abfinden, wäre im realen Leben wohl nicht anders, nur dass sich da die Leute im persönlichen Kontakt eher weniger trauen.
 
  • Like
Reactions: Nuvoletta
D

Deleted member 28021

Gast
  • #16
Ich habe mal in einem Land gelebt, in dem jeder Fahrgast beim Aussteigen dem Busfahrer dankte und sich von ihm verabschiedete.
Mein Fazit: hochgradig entbehrlich.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Vergnügt

User
Beiträge
2.669
  • #17
Ich hatte einen Kontakt, der sich beim Telefonieren darüber ausgelassen hat, dass sich viele Frauen auf einmal nicht mehr melden und ghosten, anstatt ne ehrliche Abfuhr zu erteilen. Da er ansonsten nett und ansprechend rüberkam, hab ich mich mit ihm getroffen. Nach dem Treffen schrieb er mir, wie schön er es fand und, dass er sich aufs nächste Treffen freue. Danach habe ich nie wieder was von ihm gehört oder gelesen. Meine Nachrichten hat er gelesen, aber nicht mehr geantwortet.

Deshalb lösen so Beschwerden über ghosting bei mir nur mehr ein müdes Achselzucken bei mir aus. Die, die am lautesten meckern, sind meist selbst kein Stück besser. 🤷‍♀️

Mir ist es im Endeffekt egal. Nicht wirklich egal, aber irgendwann weiß ich schon, woran ich bin und dann halte ich mich nicht weiter mit der Person auf. Hat halt nicht gepasst, Doppelmoral auch nicht und weiter geht's.

Da ich ohnehin immer mehr die Phasen des Alleinsein genießen genießen kann, bin ich weniger abhängig vom Verhalten der anderen. Entweder mir läuft der richtige über den Weg oder nicht. Das Leben ist viel zu kostbar, um bei jedem "Falschen" zu denken: ist er schon wieder nicht der richtige. Hätte er sich nicht so oder noch besser so verhalten können.

Ist Gedankenverschwendung. Bringt mir nix.
 
  • Like
Reactions: Anthara

mitzi

User
Beiträge
4.678
  • #19
  • Like
Reactions: Megara and Anthara
D

Deleted member 29221

Gast
  • #20
Du verabschiedest Dich auch nicht von dem Menschen an der Kasse nach etwas belanglosem Smalltalk. Du bezahlst die Rechnung und gehst.
Grundsätzlich, wenn man sich begrüßt, sollte man sich auch verabschieden. - Wäre zumindest normal. Normal für kluge Menschen wäre es auch, nicht Gleiches mit Gleichem zu vergelten, sondern höflich zu bleiben, so wie man es evt. immer tut, auch wenn man mal nichts Nehmen kann, sondern etwas Geben muss.

Weil sich langfristig alles rückwärts entwickelt: Überleg mal, DU sprichst auf der Straße jemanden (von hinten) an, DU bist vielleicht sogar in einer Notlage und der andere läuft einfach weiter, weil er so abgestumpft ist, wie Du beim verabschiedenden Umdrehen, Stehenlassen und Weggehen. - Das wäre dann Karma. 😉
 
  • Like
Reactions: Megara
D

Deleted member 26596

Gast
  • #21
Grundsätzlich, wenn man sich begrüßt, sollte man sich auch verabschieden. - Wäre zumindest normal. Normal für kluge Menschen wäre es auch, nicht Gleiches mit Gleichem zu vergelten, sondern höflich zu bleiben, so wie man es evt. immer tut, auch wenn man mal nichts Nehmen kann, sondern etwas Geben muss.

Weil sich langfristig alles rückwärts entwickelt: Überleg mal, DU sprichst auf der Straße jemanden (von hinten) an, DU bist vielleicht sogar in einer Notlage und der andere läuft einfach weiter, weil er so abgestumpft ist, wie Du beim verabschiedenden Umdrehen, Stehenlassen und Weggehen. - Das wäre dann Karma. 😉
Healthy Dating?
Bisschen weniger marketingsprech, dann glaubt's vielleicht auch jemand (außer ...)
Aber wahrscheinlich bin ich wieder paranoid.
Macht nix. Weitermachen!