Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Wann das erste Date?

Wie lange habt ihr so hin und her geschrieben, bis ihr euch zum ersten Date verabredet habt? Und wie lange sollte man warten? Welche Erfahrungen habt ihr diesbezüglich?
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #2
AW: Wann das erste Date?

Sobald klar ist, dass man den/die Andere/n persönlich treffen will.

C.
 
Beiträge
402
Likes
0
  • #3
AW: Wann das erste Date?

Ich habe nie lange hin und hergeschrieben, heißt konkret:

Ich erhielt am Wochenende eine Zuschrift ( gutes Profil, stabiler Mann mit Fotos, ) mit privater Telefonnummer und habe natürlich angerufen, wurde wegen job auf 19:00 Rückruf vertröstet. Um 19:30 Rückruf und richtig gut, sein Vorschlag für ein Treffen: er zeigt mir am kommenden Wochenende seine Stadt, die ist ziemlich geschichtsträchtig und interessiert mich.

Anreise mit dem Zug, denn mein Engländer mit oben ohne Dach ist im Winterschlaf, vom Bahnhof werde ich abgeholt.

:)
 
Beiträge
205
Likes
0
  • #4
AW: Wann das erste Date?

Ja - vor allem, bevor man sich den anderen anders denkt als er vielleicht ist. Ich will keine Brieffreundin, sondern eine Partnerin!
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #5
AW: Wann das erste Date?

Zitat von nele5050:
Ich habe nie lange hin und hergeschrieben, heißt konkret:

...

:)
Du fängst das völlig falsch an.
Man kann doch nicht einfach jemanden treffen und schauen wie der so ist!?!
Tststs. Wo kämen wir denn da hin?
Wo bleibt denn da die ganze schöne moderne Virtualität? Was ist mit den ganzen Eulen die man sich erst einspinnen muss, damit man nach dem 1. Date erstmal so richtig enttäuscht sein kann? Sowas braucht Zeit.
Erstmal ein paar Monate hin und her mailen, natürlich nur auf der Börse. Dann, wenn das entsprechende Vertrauen gewachsen ist kann man ja mal seine Mailaddy austauschen. Natürlich erstmal die, wo normal der Spam rein läuft. Die richtige gibt es erst wenn es wirklich ernst wird. Natürlich alles noch ohne Bilder. Ein Brautschleier wird ja schließlich auch erst nach der Trauung gelüftet.
Ja und wenn es dann doch unbedingt sein muss, dann kann man sich ja notfalls doch mal treffen. Leider ist das eben oft das Ende der Beziehung. Darum muss man auch ganz genau planen, wer beim ersten Date bezahlt. Auch das bedarf reiflicher Überlegung, wie man inzwischen weiß. Allein dafür können schon mal ein paar Monate vergehen...
 
Beiträge
95
Likes
0
  • #6
AW: Wann das erste Date?

Zitat von baju:
Wie lange habt ihr so hin und her geschrieben, bis ihr euch zum ersten Date verabredet habt? Und wie lange sollte man warten? Welche Erfahrungen habt ihr diesbezüglich?
Bei ernsthaften Interesse, as soon as posible. Sonst wird die Gefahr immer größer eigene Wunschträume reinzuinterpretieren und dann von der Realität entäuscht zu sein, weil das Date nicht den Hauch einer Chance hat diesen zwischenzeitlich aufgebauten "Ansprüchen" zu genügen.

LG Jorge
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #7
AW: Wann das erste Date?

Das kommt ganz darauf an wie und ob er gerne schreibt. Nach ein bis zwei Woche beginnen telefonisch Kontakt aufzunehmen. Date abmachen, sofern beide wollen oder weiter schreiben. Ich denke nach einem Monat möchte ich dann doch weissen wie es real ist. So lief das zumindest vor zwei Jahren. In der heutigen Zeit geht alles viel schneller.

Mit den letzten 3 Männern dauerte es vom ersten Mailkontakt 4-6 Tage dann traf man sich und damit hatte es sich. Diese Schnellzug Kontaktaufnahme widerstrebt mir.
Ich weiss noch nicht wie es mit dem jetzigen Kontakt laufen wird. Eher langsam wie es scheint!?
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #8
AW: Wann das erste Date?

Zitat von t.b.d.:
Ja und wenn es dann doch unbedingt sein muss, dann kann man sich ja notfalls doch mal treffen. Leider ist das eben oft das Ende der Beziehung. Darum muss man auch ganz genau planen, wer beim ersten Date bezahlt. Auch das bedarf reiflicher Überlegung, wie man inzwischen weiß. Allein dafür können schon mal ein paar Monate vergehen...
Du hast vergessen zu schreiben: Man solle ihn/sie einladen sich im Forum zu orientieren. Damit man sich besser versteht und richtig verhält.
Selbst forschen wieviele für und wider es gibt Wer sich bis dann nicht hat entmutigen lassen, der ist gewappnet für alle möglichen Szenarien....
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #9
AW: Wann das erste Date?

Zitat von Satjamira:
Du hast vergessen zu schreiben: Man solle ihn/sie einladen sich im Forum zu orientieren. Damit man sich besser versteht und richtig verhält.
Selbst forschen wieviele für und wider es gibt Wer sich bis dann nicht hat entmutigen lassen, der ist gewappnet für alle möglichen Szenarien....
Etwas zu vergessen setzt voraus, dass man es mal gewusst hat. Insofern: Ich hab es nicht vergessen. ;-)
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #10
AW: Wann das erste Date?

Das hängt von Motivation und Einstellung der Beteiligten ab - geht vom selben Tag bis hin zu mehreren Wochen.

Bei einem halbwegs entspanntem Kontakt sollten ein paar Mails reichen damit die Beteiligten 'wissen' ob es Sinn macht das F2F fortzusetzen (Date) oder die NEXT Karte zu ziehen.

Man sollte sich auch nicht der Illusion hingeben das viel mailen viel hilft. Besser ist es nach ein paar Mails mal zum Phone zu greifen oder sich zu Treffen.

Endloses Schreiben kann man nur denen empfehlen - die ergebnisorientiertes Handeln strikt ablehnen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
402
Likes
0
  • #11
AW: Wann das erste Date?

Wie oben beschrieben hatte ich am vergangenen Sonntag mein Treffen. Ich bin sehr froh, dass wir uns kurzfristig getroffen haben. Ein sehr netter, bemühter Mensch und das „aber“ steht nun nach seinem Profil im Raum:

Er hat sich bei der Altersangabe um dezente 10Jahre nach unten verjüngt.

Seine Körpergröße entsprach nicht nur wegen seiner gebückten Haltung doch erheblich weniger als 189cm.

Seine Tischmanieren waren so sauber, auf seinem Teller blieb kein Krümmelchen liegen, quasi wie abgespült. Sein Wasser schlürfte er wie ein Weinkoster.

Das soll reichen und ich glaube nicht, dass er seine Flunkereien bei längerem email Kontakt oder mehr Telefonaten aufgedeckt hätte. Unterm Strich ein dennoch gelungener Sonntag mit einem gebildeten Eigenbrödler in einer Stadt, die ich noch nicht kannte.
 
Beiträge
112
Likes
0
  • #12
AW: Wann das erste Date?

wie "cool" ist das denn? Passiert so etwas bei Männern auch öfter?

Ich habe schon Frauen getroffen, die sich von ü-50 auf u-50 verjüngt haben, damit sie wohl nicht von Ü-60 angeschrieben werden...und dann damit als erstes herausrückten... (fands dann auch eher lustig)...

aber schön, wenn es trotzdem ein "interessanter" Tag war...
Lieben Gruß
koelner
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #13
AW: Wann das erste Date?

Ich warte 4 Mailwechsel ab. Schlägt er in seiner 4. Nachricht immer noch kein Treffen vor, antworte ich nicht mehr.
 
Beiträge
2.685
Likes
1.045
  • #14
AW: Wann das erste Date?

Zitat von Rätsel:
Ich warte 4 Mailwechsel ab. Schlägt er in seiner 4. Nachricht immer noch kein Treffen vor, antworte ich nicht mehr.
Ohhh....das ist ja mal ne Aussage. Und...wollt einer von den Männern schonmal wissen, warum da so plötzlich nichts mehr ging bzw. hast du keinen über deine Handling informiert / aufgeklärt?
 
Beiträge
498
Likes
13
  • #15
AW: Wann das erste Date?

Zitat von Rätsel:
Ich warte 4 Mailwechsel ab. Schlägt er in seiner 4. Nachricht immer noch kein Treffen vor, antworte ich nicht mehr.
Ich weiß, da kommt schon wieder der, bei dem immer alles anders läuft. :)

Wir haben uns 100 Mails geschickt und 500 SMSe. Die Bilder haben wir schon nach 3 Mails ausgetauscht. Verliebt haben wir uns nach 10. Wir konnten uns nicht treffen. Ich war auf Dienstreise. Nach 1 Woche hat es geklappt und ging gleich mit Kuss und Umarmung los. Wir stapften händchenhaltend und eng umschlungen durch den Christkindlmarkt, gingen dann essen und dann tanzen/knutschen/quatschen. Es war von Anfang an klar, dass es passt.

@Tina
Bitte nicht den Kopf schütteln. Wir haben uns einfach gegenseitig aus den Schuhen gehebelt. Beide sind wir eher introvertiertere, zurückhaltendere Menschen und das war die Ausnahme.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #16
AW: Wann das erste Date?

Zitat von Rätsel:
Ich warte 4 Mailwechsel ab. Schlägt er in seiner 4. Nachricht immer noch kein Treffen vor, antworte ich nicht mehr.
Schlägst Du Treffen vor?
Woher wissen die Männer, dass Du eine Dateanfrage innerhalb der ersten 4 Nachrichten erwartest?
 
G

Gast

  • #17
OT

Zitat von Gulliver:
:)
Warum sollte ich, glaubst du, ich sei ein Zensor?
Ich halte auch da nichts von starren Regeln (falls es dir hilft: ich hatte mir das bei dir so vorgestellt)
Wer aber Regeln wie 4 mails für sich festlegen will, kann das ja tun.
 
Beiträge
74
Likes
0
  • #18
AW: Wann das erste Date?

Ich finde da hast Du vollkommen recht. Es bringt nichts zu schreiben und ständig zu interpretieren. Das persönliche Kennenlernen ist entscheidend. Die Stimme, die Körpersprache ja selbst der Geruch (Positiv gemeint) eines Menschen entscheidet doch letztendlich wie es weiter geht.
 
Beiträge
74
Likes
0
  • #19
AW: Wann das erste Date?

Zitat von Gulliver:
Ich weiß, da kommt schon wieder der, bei dem immer alles anders läuft. :)

Wir haben uns 100 Mails geschickt und 500 SMSe. Die Bilder haben wir schon nach 3 Mails ausgetauscht. Verliebt haben wir uns nach 10. Wir konnten uns nicht treffen. Ich war auf Dienstreise. Nach 1 Woche hat es geklappt und ging gleich mit Kuss und Umarmung los. Wir stapften händchenhaltend und eng umschlungen durch den Christkindlmarkt, gingen dann essen und dann tanzen/knutschen/quatschen. Es war von Anfang an klar, dass es passt.

@Tina
Bitte nicht den Kopf schütteln. Wir haben uns einfach gegenseitig aus den Schuhen gehebelt. Beide sind wir eher introvertiertere, zurückhaltendere Menschen und das war die Ausnahme.
Hallo Guliver,

ich finde die Geschichte klingt toll. Es gibt auch hierfür nicht nur einen Weg.

Liebe Grüße
MillionenLichter
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #20
AW: Wann das erste Date?

Zitat von koelner:
wie "cool" ist das denn? Passiert so etwas bei Männern auch öfter?

Ich habe schon Frauen getroffen, die sich von ü-50 auf u-50 verjüngt haben, damit sie wohl nicht von Ü-60 angeschrieben werden...und dann damit als erstes herausrückten... (fands dann auch eher lustig)...

aber schön, wenn es trotzdem ein "interessanter" Tag war...
Lieben Gruß
koelner
Ja, einer hat sich um geschlagene 10 Jahre jünger gemacht.
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #21
AW: Wann das erste Date?

Zitat von LunaLuna:
Schlägst Du Treffen vor?
Woher wissen die Männer, dass Du eine Dateanfrage innerhalb der ersten 4 Nachrichten erwartest?
Das wissen sie natürlich nicht und das ist auch gut so. Sie sollen ja nicht ein Treffen vorschlagen, um meine Erwartungen zu erfüllen (das macht sicher keinen Spaß), sondern weil sie mich wirklich aus freien Stücken kennen lernen wollen. Die Männer, die eine Frau wirklich wollen, vereinbaren mit ihr ein Treffen ziemlich zügig. Diejenigen, die ewig nur schreiben, stehlen der Frau nur die Zeit. Das ist einfach eine effektive und leicht anzuwendende Methode, die ich benutze, um möglichst bald die Zeitverschwender auszusieben, denn davon gibt es leider sehr viele.

In seltenen Fällen, wenn der Mann besonders beeindruckende Mails schrieb, beantwortete ich auch noch seine 4. und 5. Nachricht - mit dem Ergebnis, dass er auch in seinen folgenden Nachrichten weder ein Treffen, noch wenigstens ein Telefonat vorschlug. Dann bin ich endgültig ausgestiegen. Es hat sich also nicht gelohnt, weitere Zeit und Mühe zu investieren.

Von den meisten Männern kommt nix mehr, nachdem ich "verschwinde". Einige wenige schicken noch eine weitere belanglose Nachricht. Aber aktuell passierte es mir, dass ein Mann mir vier Nachrichten schrieb, in denen mehr oder minder nur bla-bla drin stand, nach der vierten rührte ich mich nicht mehr und wenige Tage später kam von ihm eine weitere Nachricht, in der er tatsächlich ein Date anbietet! Es geht also doch!

Ich schlage selber kein Treffen vor. Als Dame dränge ich mich den Männern nicht auf.
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #22
AW: Wann das erste Date?

Zitat von Rätsel:
Das wissen sie natürlich nicht und das ist auch gut so. Sie sollen ja nicht ein Treffen vorschlagen, um meine Erwartungen zu erfüllen (das macht sicher keinen Spaß), sondern weil sie mich wirklich aus freien Stücken kennen lernen wollen. Die Männer, die eine Frau wirklich wollen, vereinbaren mit ihr ein Treffen ziemlich zügig. Diejenigen, die ewig nur schreiben, stehlen der Frau nur die Zeit. Das ist einfach eine effektive und leicht anzuwendende Methode, die ich benutze, um möglichst bald die Zeitverschwender auszusieben, denn davon gibt es leider sehr viele.

In seltenen Fällen, wenn der Mann besonders beeindruckende Mails schrieb, beantwortete ich auch noch seine 4. und 5. Nachricht - mit dem Ergebnis, dass er auch in seinen folgenden Nachrichten weder ein Treffen, noch wenigstens ein Telefonat vorschlug. Dann bin ich endgültig ausgestiegen. Es hat sich also nicht gelohnt, weitere Zeit und Mühe zu investieren.

Von den meisten Männern kommt nix mehr, nachdem ich "verschwinde". Einige wenige schicken noch eine weitere belanglose Nachricht. Aber aktuell passierte es mir, dass ein Mann mir vier Nachrichten schrieb, in denen mehr oder minder nur bla-bla drin stand, nach der vierten rührte ich mich nicht mehr und wenige Tage später kam von ihm eine weitere Nachricht, in der er tatsächlich ein Date anbietet! Es geht also doch!

Ich schlage selber kein Treffen vor. Als Dame dränge ich mich den Männern nicht auf.
Hallo Rätsel,
ich bin hier sicher nicht derjenige, der gerne auf jemanden "losgeht". Was du hier aber schriebst, macht mich schon ein wenig "ungehalten". Hast du eine Ahnung, wie viele Männer hier eine auf die Mütze bekommen (haben), wenn sie zu früh nach einem Treffen gefragt haben? Deine vier Treffen sind, so meine Erfahrung schon extrem früh angesetzt.

"Als Dame dränge..." Ach so, die Männer dürfen ganz klassisch riskieren, sich eine Abfuhr zu holen, sei es, weil sie "mal wieder" zu früh nach einem Treffen fragen oder bei dir es sich verkneifen und nach der vierten Nachricht ohne Datewunschformulierung schon wieder aus dem Rennen sind, na ja meist zumindest.
Dass von den meisten Männern nix mehr kommt, dürfte ja die naheliegende Reaktion sein. Soll man sich noch einen dummen Kommentar einfangen? Da spart Mann sich dann die Zeit. Die "belanglosen Mails" erhalten dann andere Frauen.
Wie eng ist dein Mailfenster eigentlich. Bevor ich mit einer Frau ein Date vereinbare, das ja auch meine Zeit, meine Mühe kostet, möchte ich schon etwas wissen über sie. Wenn ich dann noch eine ganze Reihe von Profilen regelmäßig betrachte zwecks Beratung, dann kommt aus diesen oft so wenig an Information rüber, dass zumindest für die Minimalinformationen, die ich gerne hätte oft locker drei, vier Mails notwendig sind. Ob ich dann schon denke, das könnte sich "rentieren" dauert manchmal, nicht immer auch noch die ein oder andere Mail. Telefonate können da mitunter beschleunigend wirken. Das abzusprechen, nach einer Telefonnummer zu fragen stellt bei vielen Frauen aber schon direkt den "Zünder" der Verabschieden-Bombe scharf, wenn sie denn nicht sofort ausgelöst wird, bevor nicht mindestens zehn, zwanzig Mails einer solchen Anfrage vorausgegangen sind.
Vielleicht denkst du mal darüber nach, warum andere Frauen hier gerade mit den "Sofort Treffen" Geschlechtsgenossen vorsichtig sind.
Übrigens können vier Mails an einem Abend durchaus schon "erledigt" sein, bei entsprechendem Interesse auch schnell mal zehn, zwanzig auflaufen, das Schreiben zu lästig werden und dann doch zum Telefonhörer gegriffen wird.
Vielleicht lässt sich für dich ja auch etwas aus der "Reaktionsgeschwindigkeit" herauslesen. Du musst nur vorsichtig sein. Die Benachrichtigung über neue Mails kommt manchmal mit Verzögerung.

Nettmann
 
G

Gast

  • #23
AW: Wann das erste Date?

@Nettmann
Rätsel ist hier die Vertreterin der „alten Schule“. Sie hat ja ihr Vorgehen erläutert. Ich glaube, dass ist bei ihr ziemlich fix (erinnere mich da an die eine oder andere Diskussion).
Wenn du anders vorgehst, ist es doch prima - dann lauft ihr euch nicht über den Weg ;)


Zitat von Nettmann:
Wenn ich dann noch eine ganze Reihe von Profilen regelmäßig betrachte zwecks Beratung, dann kommt aus diesen oft so wenig an Information rüber, dass zumindest für die Minimalinformationen, die ich gerne hätte oft locker drei, vier Mails notwendig sind. Ob ich dann schon denke, das könnte sich "rentieren" dauert manchmal, nicht immer auch noch die ein oder andere Mail.
Was mich interessieren würde: schreibst du denn solche nichtssagenden Profile an? Welche Minimalinformationen sind denn deine „Katalog-Basics“ (ich nehme ja nicht an, deine in der Profilberatung oft gewünschten Urlaubsinformationen)? Und kommen mit so „Spar“profilen wenigstens lustige mailwechsel zustande?
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #24
AW: Wann das erste Date?

Zitat von tina*:
@Nettmann
Rätsel ist hier die Vertreterin der „alten Schule“. Sie hat ja ihr Vorgehen erläutert. Ich glaube, dass ist bei ihr ziemlich fix (erinnere mich da an die eine oder andere Diskussion).
Wenn du anders vorgehst, ist es doch prima - dann lauft ihr euch nicht über den Weg ;)



Was mich interessieren würde: schreibst du denn solche nichtssagenden Profile an? Welche Minimalinformationen sind denn deine „Katalog-Basics“ (ich nehme ja nicht an, deine in der Profilberatung oft gewünschten Urlaubsinformationen)? Und kommen mit so „Spar“profilen wenigstens lustige mailwechsel zustande?
Hallo Tina,
du magst es jetzt glauben oder nicht, ich habe vor kurzem ein "Spar-Profil", sogar von einem Basis-Mitglied angeschrieben, auch wenn ich eine ganze Reihe anderer Kontaktvorschläge vorliegen habe. Da kannst du vielleicht herauslesen, das da gar nicht sooo viele Basics bei mir vorhanden sind. Konkret stehen da eine gewisse Maximalentfernung (gut, dass es hier wohl recht viele Mitglieder, auch in "passendem Alter", also so plus 3-5 bzw. minus 3-5 Jahre, ohne das explizit so festzulegen), eine gewisse Größe (bitte nicht 35 und mehr Zentimeter weniger, geht mir doch dann zu sehr ins Kreuz), nicht unbedingt was "wesentlich" über "normal" gewichtstechnisch anzusetzen ist und dann ein paar gemeinsame Interessen, vielleicht gemeinsame Hobbies. Aus vielen Antworten, darunter auch den "Urlaubsfragen" lassen sich halt auch gern weitergehende Interessen annehmen.

Das mit den "Urlaubsinformationen" kann halt manchmal helfen, ein Gespräch wieder zum Laufen zu bringen, vielleicht ein paar nette Zeilen zu schreiben. Mir fallen meist auch so Zeilen ein, die ich schreiben kann. Ich denke dabei halt aber auch an andere Männer, die nicht sooo viel zu schreiben wissen. Wenn dann nur "schöner Strand in der Türkei" und als Antwort "Ich war auch schon in Antalya" kommt ist es doch besser, als wenn der eine bei Türkei an seinen letzten Schliemann-Nachfolgetrip mit Besuch der Schule des Aristoteles in Assos denkt, sie aber an All-Inclusive Cluburlaub mit Halli Galli die ganze Nacht. (Sorry, hab beides schon mitgemacht, ist nicht bös gemeint,...)
Bisher hab ich noch nicht wirklich viele "lustige" Mailwechsel mit "Spar"-Profilen gehabt, wenn du das "lustig" ironisch meinst. Bisher waren eigentlich die meisten Mailwechsel ganz angenehm. Es gibt zwar eine Ausnahme, die mich ziemlich enttäuscht hat. Das war aber nun gerade kein "Spar"-Profil. Aber ich hatte doch einige recht nette Begegnungen, schöne Erlebnisse und auch eine liebe Freundin gefunden.
Wenn du mit lustig wirklich lustig meinst, also nicht leicht ironisch, dann kann ich sagen, dass ich immer wieder mal lustige Mailwechsel hatte.

Nettmann
 
G

Gast

  • #25
AW: Wann das erste Date?

Nein, ich meinte das nicht ironisch. Ich glaube, mir würde da der Anreiz fehlen (meine Phantasie läuft da wahrscheinlich in die falsche Richtung; die Frage heißt ja glaub ich „mein schönster Urlaub“). Wenn da schöner Strand in der Türkei stehen würde, und als Antwort kommt „ich war auch schon in Antalya“ ist das gut? Oder habe ich das falsch verstanden? (Ich war auch schon öfter in der Türkei in den verschiedensten Städten, auch in Antalya).

Und dann kommt „wie fandest du es da“ und wenn beide es gleich gut fanden, dann „rentiert es sich“ ? (ok, der letzte Satz war ironisch ;))
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #26
AW: Wann das erste Date?

Hey Nettmann, ich wollte dich nicht verärgern.

Zitat von Nettmann:
Hast du eine Ahnung, wie viele Männer hier eine auf die Mütze bekommen (haben), wenn sie zu früh nach einem Treffen gefragt haben?
nach einer Telefonnummer zu fragen stellt bei vielen Frauen aber schon direkt den "Zünder" der Verabschieden-Bombe scharf
Gibt es in der Tat so viele Frauen, denen es nach dem Wechsel von ein paar Mails die Frage nach einem Treffen zu früh kommt und die verärgert oder mit Rückzug darauf reagieren und auch nicht nach ihrer Nummer gefragt werden wollen? Wenn es tatsächlich so ist, ist es ja wirklich doof. Ich kann diese Geschlechtsgenossinnen nicht verstehen und finde ihr Verhalten unklug.

Zitat von Nettmann:
Bevor ich mit einer Frau ein Date vereinbare, das ja auch meine Zeit, meine Mühe kostet, möchte ich schon etwas wissen über sie. Wenn ich dann noch eine ganze Reihe von Profilen regelmäßig betrachte zwecks Beratung, dann kommt aus diesen oft so wenig an Information rüber, dass zumindest für die Minimalinformationen, die ich gerne hätte oft locker drei, vier Mails notwendig sind.
Das verstehe ich, das ist dein gutes Recht, aber mir ist meine Zeit auch zu wertvoll, um sie für ewig dauerndes Hin- und Herschreiben, das zu nichts führt, zu verschwenden. Ich suche keinen Brieffreund, sondern einen Partner fürs richtige Leben.

Außerdem enthält mein Profil ausreichend Informationen, um einen ersten Eindruck von mir zu bekommen und ich bin in einer Partnerbörse angemeldet, in der die Fotos nicht veschleiert sind, so dass der betreffende Herr sofort entscheiden kann, ob ich ihn optisch anspreche oder nicht.

Zitat von Nettmann:
Übrigens können vier Mails an einem Abend durchaus schon "erledigt" sein
Nicht bei mir. Ich schreibe demselben Mann nur eine Nachricht pro Tag. Ganz nach dem Prinzip: weniger ist mehr ;-)

Zitat von Nettmann:
Ob ich dann schon denke, das könnte sich "rentieren"
Also ganz ehrlich, wenn ein Mann sich die Frage stellt: „Rentiert es sich überhaupt, mich mit ihr zu treffen?“, dann ist er definitiv nicht der Richtige und ich tue gut daran, ihn rechtzeitig auszusortieren.
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #27
AW: Wann das erste Date?

Zitat von tina*:
Nein, ich meinte das nicht ironisch. Ich glaube, mir würde da der Anreiz fehlen (meine Phantasie läuft da wahrscheinlich in die falsche Richtung; die Frage heißt ja glaub ich „mein schönster Urlaub“). Wenn da schöner Strand in der Türkei stehen würde, und als Antwort kommt „ich war auch schon in Antalya“ ist das gut? Oder habe ich das falsch verstanden? (Ich war auch schon öfter in der Türkei in den verschiedensten Städten, auch in Antalya).

Und dann kommt „wie fandest du es da“ und wenn beide es gleich gut fanden, dann „rentiert es sich“ ? (ok, der letzte Satz war ironisch ;))
Hallo Tina,
nein natürlich rentiert es sich dann nicht unbedingt. Mich würde eine solche Antwort auch nicht "anmachen". Mir ist im "Normalfall" eine interessante Antwort, ein interessantes Anschreiben durch die Frau schon wichtig. Üblicherweise lässt sich oft schon aus der Art der Antworten in den "persönlichen Fragen" auf die Art der Antworten in Nachrichten und auf die sonstige Art zu kommunizieren schließen.
Ich habe in meiner Antwort auf deine Frage doch auch geschrieben, dass ich den Menschen in der Profilberatung dazu verhelfen will, es etwas leichter zu haben, Ansprechpunkte zu finden (für Anschreiben, Antworten, erste und weitere Dates)
Manchmal kommen Gespräche gerade am Anfang doch schnell ins Stocken. Da kann es besser sein, mal entspannt über Urlaube zu sprechen, bevor da "peinliche Lücken" kommen, die dann von beiden, in der eh schon angespannten Stimmung oft nicht "ertragen" wird.. Nicht mehr will ich dabei erreichen - abgesehen davon, etwas gegen diese "Minimal"-Profile zu tun, die Menschen dazu zu bewegen, sich etwas mehr zu öffnen und damit Frustration auf beiden Seiten zu reduzieren - auf Seiten der Profilinhaber wie auch Leser.

Interessant übrigens, dass meine Profilberatungen dich so interessieren.

Nettmann
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #28
AW: Wann das erste Date?

Ach neee, der Typ, der letztendlich doch von einem Date geschrieben hat und nachdem ich positiv darauf reagiert habe, schickt mir jetzt eine recht blöde Nachricht. Jetzt wird´s gelöscht, der ist es nicht!

Wie du siehst, Nettmann, es gibt auch die Kehrseite und davon möchte ich mich schützen.
 
G

Gast

  • #29
AW: Wann das erste Date?

@Nettmann
Ach, das Thema Profilberatung interessiert mich allgemein ;)

Ich wollte deinen altruistischen Ansatz nicht „schlechtreden“.
Wahrscheinlich habe ich mich etwas unklar ausgedrückt. Da du in deiner Antwort an Rätsel die Anzahl an mails „ausgerechnet“ hast, die es brauchen würde bis zu den Rentieren ;), wollte ich nur wissen, ob du, den ich zumindest hier im Forum als relativ kommunikativ wahrnehme, dich von solchen Profilen angesprochen fühlst (das war vielleicht etwas indiskret).

Zu den „hard facts“ Alter, Größe, Gewicht/Figur, Entfernung hat wohl jeder so seine Auswahlkriterien, nehme ich an. Und dann - wird es individuell.

Ich frage mich ja manchmal, ob die Profile nur zur Beratung eingestellt werden, um etwas Traffic auf dem Profil zu erzeugen. Die Antworten sind oft stereotyp: mehr Fragen beantworten, etwas ausführlicher ausformulieren; oder spiegeln die Wünsche einiger Foristen: die genaue Beschreibung, wie sich der Profilinhaber eine Beziehung wünscht und mehr Bilder. Oder halt plastische Urlaubsbeschreibungen ;)

Ich könnte wahrscheinlich inzwischen ein super Profil ausfüllen, das in der Profilberatung „Bestnoten“ bekäme. Das hätte nur nicht viel mit mir zu tun.

Ich finde ja, ein Profil zeigt was vom Ersteller. Bei so kargen Profilen würde ich entweder an ein schnell ausgefülltes Basis- oder Doppelprofil denken. Oder dass sich jemand keine Gedanken gemacht hat, wie das System Börse funktioniert. Beides würde *mich* nicht ansprechen.

Und verordneter „Pep“ macht aus einem peplosen halt keinen peppigen Menschen ;)
(und wie sollen die peplosen sich gegenseitig erkennen?)
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #30
AW: Wann das erste Date?

Zitat von Rätsel:
Ich kann diese Geschlechtsgenossinnen nicht verstehen und finde ihr Verhalten unklug.
Diese Einschätzung legt nahe, daß du deine Vorliebe für Binnenviermailsnachdatefragende nicht als so etwas wie einen persönlichen Fetisch ansiehst, sondern für allgemein empfehlenswert.
Ich hab ja in einem anderen Forum von jemandem gelesen, der auf Kontakte steht, die in ihrem zweiten Anschreiben genau drei Zeilen schreiben und jedes vierte Wort mit einem "m" beginnt. Sonst verlöre sie ganz schnell jedes Interesse.
Ich kann das gut verstehen, wenn das so eine persönliche Vorliebe ist oder eben auch ein persönliches Zwangsverhalten, das gibts ja. Oder eine sentimentale Erinnung an die große Liebe, die es damals genau so gemacht hat.
Wenn daraus hingegen fundamentale Charaktereigenschaften und Aussichten über künftiges Beziehungsverhalten abgeleitet werden soll, sehe ich das eher in der Liga von Sterndeutung und Kaffeesatz.

Ich suche keinen Brieffreund, sondern einen Partner fürs richtige Leben.
Das scheint die obligatorische Phrase zu sein. Je häufiger ich sie lese, desto weniger bin ich von ihrem Witz überzeugt und desto mehr habe ich den Verdacht einer gewissen - ich sag mal - Simplizität.
Also wenn der Mann im dritten Mail vorschlägt, sich zu treffen und eine Essenseinladung beim obligatorischen guten Italiener ausspricht, schreibst du dann: "Ich suche keinen Restaurantfreund, sondern einen Partner fürs richtige Leben!"
Auch hier ist es vielleicht sinnvoll daran zu erinnern, daß Partnersuche doch eigentlich nicht darin besteht, jemanden zu suchen, der bereits Partner ist, sondern es werden könnte. Vielleicht wurden die lustigen Auslassungen in einem anderen Thread ja doch ernstgenommen. Also für alle, die es mit Humor nicht so haben sollten: zwischen noch völlig unbekannt und Lebenspartner gibt es einige Zwischenstufen, des Kennenlernens und Auswählens.

ich bin in einer Partnerbörse angemeldet, in der die Fotos nicht veschleiert sind, so dass der betreffende Herr sofort entscheiden kann, ob ich ihn optisch anspreche oder nicht.
Je mehr Katalogmentalität oder gar Viehmarktmentalität, desto mehr würde mir einleuchten, daß nicht langatmig Emails gewechselt werden sollen, sondern schnell ins Maul geschaut werden soll. Insofern also schon verständlich.

Nicht bei mir. Ich schreibe demselben Mann nur eine Nachricht pro Tag. Ganz nach dem Prinzip: weniger ist mehr ;-)
Ordnung muß sein! Und ein bißchen Zwanghaftigkeit. Schließlich wird ja ein Partner fürs Leben gesucht!

Also ganz ehrlich, wenn ein Mann sich die Frage stellt: „Rentiert es sich überhaupt, mich mit ihr zu treffen?“, dann ist er definitiv nicht der Richtige und ich tue gut daran, ihn rechtzeitig auszusortieren.
Ja, verständlich. Denn schließlich sucht man ja keinen Zweifler, sondern den Partner fürs Leben. Man stelle sich vor, der fragt sich nach zehn Ehejahren, ob es sich denn rentiere?