Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #31
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von karo78:
Hallo DbC!
Die Funktion der Smilies ist mir schon bekannt, ich hatte nur keine Ahnung, dass man es Emoticons nennt.

@t.b.d.
Warum die Männer mit mir keine Beziehung anfangen wollen, ist das Ich genau weiss, was ich möchte und ihnen zu Dominat rüber komme.
Das weiß ich, weil ich den einen oder anderen Bekannten gefragt habe und sie mir das bestätigt haben, das ich zu selbstbewusst bin.
Daher auch die Frage warum Männer Ängst vor Selbstbewussten Frauen haben!

Nun, Selbstbewusstsein und Dominanz schließen einander nicht aus. Sie sind nur nicht synonym.
Darum kann ich die Frage, ob Männer grundsätzlich Angst vor selbstbewussten Frauen haben pauschal verneinen. Ich persönlich finde es super, wenn eine Frau weiß was sie will und in der Lage ist, das auch auszudrücken. Was ich hingegen überhaupt nicht mag ist Dominanzverhalten ohne das man weiß was SIE eigentlich will, weil sie es selbst auch nicht wirklich weiß und somit durch ihr Verhalten einfach ihre Unsicherheit kaschiert, womöglich gepaart mit Abwälzung von Verantwortung. Dominanz ohne wirkliches Selbstbewusstsein ist Hybris. Leider ist das eher die Regel als die Ausnahme. Das ist im beruflichem Umfeld schon schwierig genug, jedoch krieg ich dafür Geld und hab irgendwann Feierabend. Privat brauche ich das absolut nicht. Das hat nichts mit Angst vor der Frau zu tun. Es ist dann mehr die Angst, das die dominant auftretende Dame sich als solcher Art entpuppen könnte, die nicht wirklich weiß was sie will, einen aber stets verantwortlich macht, wenn sie unzufrieden ist.

Eine starke selbstbewusste (im Wortsinne) Frau darf meinetwegen gern auch dominant sein, solange sie der damit verbunden Verantwortung gerecht wird und vernünftigen Argumenten gegenüber zugänglich ist.

Selbstbewusstsein schließt nicht nur ein gesichertes Wissen über sich selbst ein, sondern ebenfalls gesichertes Wissen über andere mit denen man sich in Relation setzen kann bzw. einen Maßstab an dem man sich messen kann. Fehlt der Maßstab, kann ich überhaupt nicht abschätzen, was das, was ich über mich weiß, eigentlich wert ist und kann somit auch nicht wirklich meinen Selbstwert bestimmen. Ich kann mir dann bestenfalls ein Selbstwertgefühl vorgaukeln, welches ggfls. schnell auch mal zusammenbricht. Man kann also gar nicht selbstbewusst genug sein, denn nur so bekommt man ein reales und stabiles Selbstwertgefühl.

Wenn nun Männer denen du begegnest keine Beziehung mit dir eingehen wollen, dann wird es möglicherweise gar nicht so sehr daran liegen, dass du weißt, was du willst, sondern evtl. daran, dass diese Männer etwas anderes wollen oder dass sie an einem Gestaltungsprozess mitwirken wollen, bei dem nicht von Beginn an du das Ergebnis festgelegt hast und in dem ihr Beitrag nur in der Erfüllung deiner Ziele bestehen kann.

Das heißt nicht, dass du dich ändern solltest, sondern dass du evtl. dem für dich richtigen Mann bisher nicht begegnet bist oder ihn nicht erkannt hast.
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #32
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Hi t.b.d.

Zitat von t.b.d.:
….Was ich hingegen überhaupt nicht mag …..
Ich glaube, ich verstehe, was du meinst. Ich frage mich nur, warum denn nun immer, wenn es um selbstbewusste, starke, erfolgreiche Frauen geht, deren Zerrbild an die Wand geworfen wird, um dann gleich zu beteuern, dass Mann ja eine „wirklich“ selbstbewusste Frau nur zu gerne an seiner Seite sähe.

Es ist meine Erfahrung, dass es viele Männer in ihren Grundfesten erschüttert, wenn die Frau, um die sie werben, mehr Geld verdient als sie umso mehr, wenn sie dieses Geld mit ihrem eigenen Kopf verdient, sie auch sonst zu Politik, Wirtschaft, Technik nicht nur einen eigenen Kopf sondern auch ein profundes Wissen hat, und daneben trotzdem die weiblichen Standards (Aussehen, Küche, Kultur, Sprachen) bedient. Männer wollen, das sagen auch Studien und das besagt der Begriff des „downdatings“ treffend, mindestens irgendwo der Rudelführer sein. Das ist nicht schlimm und gar keine Schlechtigkeit des einzelnen Mannes; er ist so und/oder ist so geworden. Viele Frauen bilden das Gegenstück dazu.

Dieses Bedürfnis, der Führende zu sein, scheint damit verbunden zu sein, dass Mann Frauen, die einem vielleicht in zu vielen Bereichen auf Augenhöhe begegnen, abwerten muß:

Zitat von t.b.d.:
….Wenn nun Männer denen du begegnest keine Beziehung mit dir eingehen wollen, dann wird es möglicherweise gar nicht so sehr daran liegen, dass du weißt, was du willst, sondern evtl. daran, dass diese Männer etwas anderes wollen oder dass sie an einem Gestaltungsprozess mitwirken wollen, bei dem nicht von Beginn an du das Ergebnis festgelegt hast und in dem ihr Beitrag nur in der Erfüllung deiner Ziele bestehen kann. …..
Für mich unterstellst du hier, dass karo eine dominante Ziege ist, die in einer Beziehung vor allem billiges Personal sucht. Vielleicht habe ich nicht genau genug von karo gelesen. Mir jedenfalls geht diese Unterstellung zu weit ! Ferner habe ich eher die Erfahrung gemacht, dass gerade nicht so „selbstbewusste“ Frauen, wenn sie denn nicht der unterwürfige Mütterchentyp sind, sehr prätentiös sein können, was oft Männer in ihrem Umfeld zu den erstaunlichsten Leistungen provoziert. Alles o.k.

Aber die Regel, die du da aufstellst, stimmt so einfach nicht.

BG
C.
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #33
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

ich kann das ganze Gerede von starken Frauen oder starken Männern nicht ausstehen. Früher wollte ich eine starke Frau werden, irgendwann wurde mir zurück gespiegelt , dass man mich dafür hielt. Jüngere Männer zumindest können da oft bestens mit umgehen und ich erfahre da viel richtig schöne Rückmeldung. Sie sehen dich eher wie sie auch einen ähnlich gelagerten Mann sehen würden, als einen Menschen, als eine Frau, die interessant ist , die was kann und von der sie was mitnehmen können.

Selbst hinterfrage ich das bzw. ist mir nicht mehr wichtig eine Starke Frau zu sein oder so wahrgenommen zu werden. Dazu sehe ich zuviele Fassaden, als dass ich das uneingeschränkt als was positives sehen könnte. Die oder der stark scheint, ist oft das Gegenteil davon, ist hart , unbiegsam, vielleicht sogar auch unangenehm dominant und egozentrisch.. Ich habe das oft genug erlebt. Und möchte so nicht sein und nicht werden. Wenn diese Menschen dann etwa meinen, ich sei (auch) stark (=toll) , denke ich mir meinen Teil und bin nicht geschmeichelt. Auch selbstbewußte Menschen, deren Selbstbewußtsein dauernd präsent ist, sind mir ein Greuel, Männer wie Frauen.

Aber: Ich kenne auch Reaktionen von Menschen , Frauen wie Männer, die auch auf unprätentiöse, natürliche Sicherheit , welches sie spüren, mit Neid und Minderwertigkeitsgefühlen reagieren und es dann als Arroganz oder Überheblichkeit versuchen abzuwerten. Da haben die ein Problem und ein Mann (um beim Thema zu bleiben) , der dann mit Abwertungen reagiert, den kann man eh gleich vergessen...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #34
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von carlo:
Ich frage mich nur, warum denn nun immer, wenn es um selbstbewusste, starke, erfolgreiche Frauen geht, deren Zerrbild an die Wand geworfen wird, um dann gleich zu beteuern, dass Mann ja eine „wirklich“ selbstbewusste Frau nur zu gerne an seiner Seite sähe.
Ich vermute mal, das liegt daran, dass die Definitionen der starken Frau (das Thema hatten wir ja schon mehrmals) unterschiedlich ausfallen. Was ist denn für dich das Zerrbild?

Zitat von carlo:
Es ist meine Erfahrung, dass es viele Männer in ihren Grundfesten erschüttert, wenn die Frau, um die sie werben, mehr Geld verdient als sie umso mehr, wenn sie dieses Geld mit ihrem eigenen Kopf verdient, sie auch sonst zu Politik, Wirtschaft, Technik nicht nur einen eigenen Kopf sondern auch ein profundes Wissen hat, und daneben trotzdem die weiblichen Standards (Aussehen, Küche, Kultur, Sprachen) bedient.
Meine Erfahrung ist das nicht. Ich lege da auch keinen großen Wert auf Wettbewerb in diesen Themen. Im Mann/Frau-Kontext geht es mir nicht um Leistung. Ist das obige deine Definition einer „starken Frau“?

Zitat von carlo:
Für mich unterstellst du hier, dass karo eine dominante Ziege ist, die in einer Beziehung vor allem billiges Personal sucht. Vielleicht habe ich nicht genau genug von karo gelesen. Mir jedenfalls geht diese Unterstellung zu weit !
Interessante rhetorische Figur. Erst ortest du eine Unterstellung, und diese geht dir dann zu weit. Ich habe keine Unterstellung gelesen. Lediglich ein „Zurechtrücken“ der Aussage des EP „Ich weiß, … sobald eine Frau selbstbewusst ist haben sie Angst vor ihr.“ Diese Aussage ist doch genau so verallgemeinernd wie Threads mit „gibt es noch Männer/Frauen, die… eine richtige Beziehung suchen / es ernst meinen / …beliebig ergänzen.

Zitat von t.b.d.:
Wenn nun Männer denen du begegnest keine Beziehung mit dir eingehen wollen, dann wird es möglicherweise gar nicht so sehr daran liegen, dass du weißt, was du willst, sondern evtl. daran, dass diese Männer etwas anderes wollen oder dass sie an einem Gestaltungsprozess mitwirken wollen, bei dem nicht von Beginn an du das Ergebnis festgelegt hast und in dem ihr Beitrag nur in der Erfüllung deiner Ziele bestehen kann.
Sehr gut auf den Punkt gebracht.
 
Beiträge
41
Likes
1
  • #35
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

So, wird Zeit das Ich mal wieder zu Wort komme!
@carlo
Danke das Du in deinen letzten Antworten mich unterstützt hast!

@t.b.d.
Zitat von t.b.d.:
Wenn nun Männer denen du begegnest keine Beziehung mit dir eingehen wollen, dann wird es möglicherweise gar nicht so sehr daran liegen, dass du weißt, was du willst, sondern evtl. daran, dass diese Männer etwas anderes wollen oder dass sie an einem Gestaltungsprozess mitwirken wollen, bei dem nicht von Beginn an du das Ergebnis festgelegt hast und in dem ihr Beitrag nur in der Erfüllung deiner Ziele bestehen kann.

Das heißt nicht, dass du dich ändern solltest, sondern dass du evtl. dem für dich richtigen Mann bisher nicht begegnet bist oder ihn nicht erkannt hast.

Zuerst einmal bin ich keine dominante Ziege (wie carlo es so nett formuliert hat)!
Ich spiele auch nicht mit den Gefühlen von anderen Menschen. Das ist, dass aller Letzte, wenn Menschen das tun!
Zum anderen! Ich weiß, was ich möchte und was nicht, und darum halte ich auch ausschau auf dominante Männer, den darauf sehen halt selbstbewusste Frauen, auf Männer die wissen was sie wollen und es sich nehmen, das ist jedenfalls meine Erfahrung!
Mir ist bei meiner Suche aufgefallen, dass mich gerade nicht dominant Männer ansprächen und wenn sie dann herausfinden, dass ich zu meinen Wünschen und Meinungen stehe, es sich dann anders entscheiden. Was mich jetzt nicht eindeutscht, da sie nicht zu meinem Bild von Mann passen, aber vielleicht wenn wir uns besser kennenlernen, könnte was draus werden, den nicht jeder Weiss von Anfang an das Er eine dominante Ader hat. Und das finde ich so schade, dass diese Männer gleich aufgeben, nur weil ich nicht in Ihrem Bild von Frau passe.
Wir können uns auch ändern, ich kann mich auch zurückziehen, dabei fehlt mir jetzt auch kein Zapfen von der Krone ab, davon mal abgesehen, dass ich keine Krone trage. So wichtig nähme ich mich jetzt auch nicht.
Ich habe nur meine Wünsche und Meinungen, und wenn das so ist, dass ich mich in einem Punkt ändern muss, dann versuche ich es auch. Warum auch nicht!
G.K
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
418
Likes
173
  • #36
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Spannende Diskussion.

Zitat von karo78:
(...) Ich weiß, was ich möchte und was nicht, und darum halte ich auch ausschau auf dominante Männer, den darauf sehen halt selbstbewusste Frauen, auf Männer die wissen was sie wollen und es sich nehmen, das ist jedenfalls meine Erfahrung!
Mir ist bei meiner Suche aufgefallen, dass mich gerade nicht dominant Männer ansprächen und wenn sie dann herausfinden, dass ich zu meinen Wünschen und Meinungen stehe, es sich dann anders entscheiden.
Das müssen ja ausgefallene " Wünsche und Meinungen" sein, dass diese einer möglichen Beziehung den Saft abdrehen ... ein bisschen verquer das alles ... wahrscheinlich funktioniert das Ganze am besten, wenn das Dominanzverhalten der Männer mit Deinen "Wünschen und Meinungen" kompatibel ist ... ob Du das dann jedoch noch als dominat wahrnimmst ...
 
Beiträge
418
Likes
173
  • #37
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von carlo:
(...) und daneben trotzdem die weiblichen Standards (Aussehen, Küche, Kultur, Sprachen) bedient.
Inwieweit stellen "Aussehen, Küche, Kultur, Sprachen" weibliche Standards dar???

Zitat von carlo:
Männer wollen, (...) mindestens irgendwo der Rudelführer sein. Das ist nicht schlimm und gar keine Schlechtigkeit des einzelnen Mannes; er ist so und/oder ist so geworden. Viele Frauen bilden das Gegenstück dazu.
Das ist schon schwierig. "karo" will den dominanten Mann, der nicht nur weiß was er will sondern sich dieses auch nimmt. Und genau dieser Mann wird dann im nächsten Moment zum Rudelführer - sorry, muss da immer an eine Horde Pavianaffen denken ;-))) - und somit Opfer seiner Gene / (gescheiterten) Sozialisation (?) degradiert.
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #38
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von karo78:
Zuerst einmal bin ich keine dominante Ziege (wie carlo es so nett formuliert hat)!
Ich spiele auch nicht mit den Gefühlen von anderen Menschen. Das ist, dass aller Letzte, wenn Menschen das tun!
Das spricht für dich. Ich möchte hier ausdrücklich betonen, dass du dich auf eine nicht autorisierte "Übersetzung" meiner Worte beziehst. Ich würde mir niemals anmaßen dich oder sonst jemand als dominante Ziege einzuschätzen, solange ich eine Person nicht gut genug kenne um das zu tun. Wenn ich es täte, bräuchte es dafür keine Übersetzung. Was ich sagen wollte steht Wort für Wort in meinem Beitrag. Dieser ist als Ganzes zu sehen.

Für das, was andere in aus dem Zusammenhang gerissene Satzfetzen hinein interpretieren, übernehme ich keine Verantwortung, selbst wenn ich es nicht kommentiere.

Ich versuche absichtlich, den Interpretationsspielraum möglichst klein zu halten und drücke mich darum nicht in Aphorismen, Euphemismen oder Anspielungen aus, es sei denn ich mache Scherze. Scherze kennzeichne ich durch entsprechende Emoticons.

Der Grund warum ich versuche, möglichst wortwörtlich zu schreiben was ich meine ist, das es mir um die jeweilige Sache (in diesem Thread um dein Anliegen) geht.
Du hast eine Frage aufgeworfen, deren Antwort dich meiner unmaßgeblichen Meinung nach auf der Suche nach einem Partner nicht voran bringen wird. Selbst wenn es so wäre, wie es von dir unterstellt und nach Carlos Meinung durch Studien belegt ist, könntest du es nicht ändern. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es wirklich so ist, aber evtl. bin ich ja völlig atypisch. Ich neige jedoch zu der Auffassung, wenn eine Erklärung, warum man ein Ziel nicht erreicht, darauf hinausläuft, dass man einfach zu gut ist, sehr wahrscheinlich weniger der Wahrheitsfindung dient, als dazu dem verletzten Ego zu schmeicheln. Menschlich nachvollziehbar, aber auf Dauer nicht zielführend.

Ich persönlich schätze es, wenn eine Frau ihr eigenes Geld verdient und wenn es ein paar hundert Euro mehr oder weniger sind als ich, ist mir das ganz egal. Warum? Jeder verdiente Euro ist, verursacht durch Steuern und Abgaben, ohnehin nur 50Cent wert. Wenn ich von diesen 50Cent noch eine Partnerin mit versorgen müsste, blieben mir gerade noch 25 Cent pro Euro, die, sobald Kinder ins Spiel kämen, flugs zu
 
Beiträge
327
Likes
12
  • #39
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

karo, seine Dominanz scheint dir ganz nett, möglicherweise brauchst du den Widerstand damit du dich bewegst.

Dominanz hat aber auch Nachteile, wenn sie andere unterdrückt, besser behindert und es wird, wenn ich von ihnen genommen habe, nicht leichter mit diesen Menschen zu kooperieren. Manchmal ist Dominanz in Strukturen etabliert, ich arbeite z.B. in einem Unternehmen mit ausgeprägten hierarchischen Strukturen.

Ein schönes Beispiel liefert der Sport, gar nicht mal weit weg von Beziehung . Ich habe lange mit einem ein erfolgreiches Doppel gespielt. Bemerkenswert ist, wir sind beide keine harmlosen und wissen, wenn die Hütte brennt, das Ölkännchen zu zücken. Ebenfalls bemerkenswert, in den roundabout 10 Jahren gab es zwischen uns niemals ein böses Wort, nicht mal solche Gedanken, geschweige denn Dominanzansprüche. Das funktionierte, weil jeder wusste - ob es gut oder schlecht lief - der andere gibt immer sein Bestes. Übrigens wollten wir, bei sehr wohl vorhandenem Ehrgeiz, den Gegner nicht dominieren, es zielte immer auf unser zu optimierendes Spiel ab.

Wir beide gehören noch zu einer knuffigen Skatrunde,deren Mitglieder alle leitend, sogar sehr leitend, bzw. selbständig tätig sind. Da ist null Dominanz im Raum. Nach innen nicht und nur sehr wenig nach außen. Außerordentliche Kooperation ist das dominierende Prinzip.

Das lässt sich sehr gut auf Beziehung übertragen. Aber Vorstellungen von Beziehung sind recht unterschiedlich und jeder mus seinen Weg finden.

DbC
 
Beiträge
41
Likes
1
  • #40
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von t.b.d.:
Denk immer an die Grundregeln im Katastrophenfall und halte die Reihenfolge strikt ein:
1. Ruhe bewahren
2. Überblick verschaffen
3. Maßnahmen ergreifen

In diesem Sinne...
@t.b.d.
Also gut ich werde Dein Rat strikt einhalten! :)

@ D.b.C.
Dominanz hat aber auch Nachteile, wenn sie andere unterdrückt, besser behindert und es wird, wenn ich von ihnen genommen habe, nicht leichter mit diesen Menschen zu kooperieren.


Manchmal mögen es aber auch Menschen sich zu unterwerfen!

G.Karo
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
803
Likes
1
  • #41
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Stärke- Dominanz:....schon wieder

Ich bleib dabei. was ist daran so toll? Mich stört dieser durchschimmernde Stolz, das man , hier besser Frau ja so selbstbewusst ist. Na und ? ?? Gibt doch viel wichtigere Eigenschaften wie Klugheit, Sensibilität, Warmherzigkeit, der Humor natürlich und und und .... Wer wirklich selbstbewusst ist, muss das kaum in den Vordergrund stellen.

Aber das ist sicher auch eine Generationenfrage. Die jüngeren Frauen mussten da nicht so drum kämpfen und sind daher weit entspannter . Und die jüngeren Männer kommen - wie schon gesagt - wesentlich besser als die älteren Semester mit Frauen klar, die sich ihrer selbst sicher sind und auch ihren eigenen Weg gehen..
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #42
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Ja, dieses Ding namens Selbstbewußtsein scheint was ziemlich tolles zu sein. Wobei es offenbar nicht so ganz genau weiß, was es ist. Mal hält es sich für einen hohen Gehaltsscheck, mal für ein Wissen, was gewollt wird. Am Ende bleibt die beste Bestimmung vielleicht doch, daß dieses Ding namens Selbstbewußtsein einfach das Tolle an sich ist. Durch diesen Trick dürfen diejenigen, die ständig davon sprechen, daß sie so selbstbewußt sind, sich offensiv für toll halten - um den kleinen Preis dieses kleinen Manövers, einfach den Ersatzterminus zu verwenden. Auf jeden Fall scheint hinsichtlich des SElbstbewußtseins erlaubt, was hinsichtlich Attraktivität, Intelligenz usw. verboten ist: nämlich ständig davon zu sprechen, daß man sich dafür hält. Wirklich eine tolle Erfindung, dies tolle Selbstbewußtsein!
Hinsichtlich der penetranten "ich weiß, was ich will"-Erscheinungsform des Selbstbewußtseins stelle ich übrigens eine gewisse Korreliertheit mit Uninteressiertsein, Humorlosigkeit, Gemütsschlichtheit und Uninteressantsein fest.
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #43
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von Heike:
Ja, dieses Ding namens Selbstbewußtsein scheint was ziemlich tolles zu sein. Wobei es offenbar nicht so ganz genau weiß, was es ist. Mal hält es sich für einen hohen Gehaltsscheck, mal für ein Wissen, was gewollt wird. Am Ende bleibt die beste Bestimmung vielleicht doch, daß dieses Ding namens Selbstbewußtsein einfach das Tolle an sich ist. Durch diesen Trick dürfen diejenigen, die ständig davon sprechen, daß sie so selbstbewußt sind, sich offensiv für toll halten - um den kleinen Preis dieses kleinen Manövers, einfach den Ersatzterminus zu verwenden. Auf jeden Fall scheint hinsichtlich des SElbstbewußtseins erlaubt, was hinsichtlich Attraktivität, Intelligenz usw. verboten ist: nämlich ständig davon zu sprechen, daß man sich dafür hält. Wirklich eine tolle Erfindung, dies tolle Selbstbewußtsein!
Hinsichtlich der penetranten "ich weiß, was ich will"-Erscheinungsform des Selbstbewußtseins stelle ich übrigens eine gewisse Korreliertheit mit Uninteressiertsein, Humorlosigkeit, Gemütsschlichtheit und Uninteressantsein fest.
Und es gibt gar nicht wenig Personaler, die diese ganz toll selbstbewußten Menschen einstellen ,damit sie sich gegenseitig spiegeln können wie toll sie sind. Wenn diese in der Arbeit bei den konkreten Aufgaben oft kläglich versagen, sind meist die anderen schuld, weil die sie nicht so toll fanden und deren Arbeit doch tatsächlich auch nicht machen wollten;-)

Daran sieht man aber diesen Hype um "Selbstbewußtsein" . Dahinter verbirgt sich manchmal schlichte Dominanz, den anderen zu überrollen und möglichst unter Kontrolle zu halten. Das der gar nicht erst auf die Idee kommt, da mal ein bisschen am Bild zu kratzen und die sich verbergenden Abgründe an Selbstwertproblematik, Bedürftigkeit etc zu entdecken.

Und mal ehrlich, wer in dieser Welt , in diesem unberechenbaren, oft hakenschlagendem Leben so sehr selbstbewußt ist (im Sinne von "ich weiß, wer ich bin -ganz toll - was ich will und wen ich, wie möchte - stellt euch darauf ein!" dem ist doch nicht viel Reflektion und Sensibilität zuzutrauen.
 
Beiträge
307
Likes
3
  • #44
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Ich möchte hier einmal in die Diskussion einwerfen, dass Menschen doch nicht in jedem Lebensbereich gleich sind.

Eine Frau kann im Beruf "ihren Mann stehen", zu Hause mütterlich sein, in Gesellschaft die feine Lady und im Bett die unterwürfige Sklavin sein.

Mir würde diese Kombination sehr gut gefallen.
 
Beiträge
327
Likes
12
  • #45
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Ja, Meine wird zur Schlafenszeit mit Armen und Beinen an die Bettpfosten gebunden. Tagsüber muss Sie mich gar ohne Fesseln aushalten. Die Geschmäcker sind verschieden! Die Katze meiner Ex fraß z.B. gerne Mäuse, ich persönlich mag die nicht so sehr.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #46
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Ich werfe mal ein, daß eine Frau nicht immer ein Klischee sein muß und auch nicht eine Kombination von vier Klischees.
 
Beiträge
307
Likes
3
  • #47
@ Death by Chocolate

Ich vermute, Mäuse isst Du nie. Darin verhältst Du dich immer gleich. Alle Menschen habe manche Eigenschaften, die sich durch alle Lebensbereiche ziehen.

Aber - und darum geht es mir - viele Menschen sind je nach dem wie Kompetent sie sich in diesem Lebensbereich fühlen, ganz unterschiedlich selbstbewusst. Ich habe zB kein Talent zum Tanzen - entsprechend bin ich auf einem Ball lange nicht so selbstbewusst wie auf einem Motorrad oder in einem Restaurant. Weiters gibt es Situationen, in denen ich mich absichtlich forscher zeige, und andere, in denen ich mich absichtlich zurücknehme.

Deshalb möchte ich Karo78 die Anregung geben, zu überdenken, ob sie nicht bewusst in manchen Lebensbereichen ihre weiche Seite herzeigen möchte?
 
Beiträge
307
Likes
3
  • #48
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von Heike:
Ich werfe mal ein, daß eine Frau nicht immer ein Klischee sein muß und auch nicht eine Kombination von vier Klischees.
Ich denke bei sinnerfassendem Lesen war klar, dass ich nur ein Beispiel von unendlich vielen Kombinationen angeführt habe. Eine Kombination, die ich aus dem realen Leben kenne, aber in dieser Ausprägung nicht für die Regel, sondern die Ausnahme halte.

Wenn man eine plausible oder gängige Vorstellung als Klischee bezeichnet, wäre auch Männer sind größer als Frauen ein Klischee - in Wirklichkeit ist es aber eine statistisch wahrscheinliche Aussage, die in manchen Fällen unzutreffend ist. Daher habe ich den Eindruck, dass Du das Wort Klischee gebrauchst, um Dich nicht mit dem Inhalt auseinander setzten zu müssen.
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #49
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Ich wette, es gibt für jede Person mindestens ein oder mehrere Klischees, die man ihr schubladendenkenderweise anheften könnte.
Darüber kann man unbesorgt sein. Eine klischeehafte Umschreibung macht noch lange kein Klischee aus einer Person.
Da muss die Person sich schon selber mühen.
 
Beiträge
41
Likes
1
  • #50
Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen ?

Zitat von Ingenieur:
Deshalb möchte ich Karo78 die Anregung geben, zu überdenken, ob sie nicht bewusst in manchen Lebensbereichen ihre weiche Seite herzeigen möchte?
Ich dacht die Diskussion sei vorbei, aber nein!
Nun denn!
Ich kann Euch Männer bei PS beruhigen! Auf der Arbeit zeige ich meine starke selbstbewusste Seite, in privaten zeige ich auch ohne Probleme und mit Genus meine Weiche und weibliche Seite, wobei mein Selbstbewusstsen nur gut verborgen ist, um es immer rauszuholen, wenn es sein muss und im Bett bin ich ein kleines geiles Luder, das gerne von einem selbstbewussten devoten Mann vergnügt werden möchte und ihn auch gerne vergnügt. Ich bin kein Mannsweib, ich bin nur eine Frau, die gerne zu Ihren Wünschen und Meinungen steht und keine Probleme hat sie zu zeigen und zu äußern.

@Ingenieur
Danke das Du dir mein Profil angesehen hast!
Die Idee mit den Fotos hatte ich auch und ich habe auch demnächst ein Termin bei der Fotografin. Ich weiß nur nicht, ob PS sie freigibt!
Aber ein Versuch ist es wert!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
307
Likes
3
  • #51
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen ?

Zitat von karo78:
Die Idee mit den Fotos hatte ich auch und ich habe auch demnächst ein Termin bei der Fotografin. Ich weiß nur nicht, ob PS sie freigibt!
Wenn deine Fotos für PS zu sexy sind kannst Du ja versuchen, sie an ein auf MILFs spezialisertes Männermagazin zu verkaufen :))

PS: falls Dir das Akronym MILF nichts sagt kannst Du in Wikipedia die Bedeutung nachlesen.
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #52
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen ?

Zitat von karo78:
Zitat von Ingenieur:
Deshalb möchte ich Karo78 die Anregung geben, zu überdenken, ob sie nicht bewusst in manchen Lebensbereichen ihre weiche Seite herzeigen möchte?
Ich dacht die Diskussion sei vorbei, aber nein!
Nun denn!
Ich kann Euch Männer bei PS beruhigen! Auf der Arbeit zeige ich meine starke selbstbewusste Seite, in privaten zeige ich auch ohne Probleme und mit Genus meine Weiche und weibliche Seite, wobei mein Selbstbewusstsen nur gut verborgen ist, um es immer rauszuholen, wenn es sein muss und im Bett bin ich ein kleines geiles Luder, das gerne von einem selbstbewussten devoten Mann vergnügt werden möchte und ihn auch gerne vergnügt. Ich bin kein Mannsweib, ich bin nur eine Frau, die gerne zu Ihren Wünschen und Meinungen steht und keine Probleme hat sie zu zeigen und zu äußern.

@Ingenieur
Danke das Du dir mein Profil angesehen hast!
Die Idee mit den Fotos hatte ich auch und ich habe auch demnächst ein Termin bei der Fotografin. Ich weiß nur nicht, ob PS sie freigibt!
Aber ein Versuch ist es wert!
Selbstbewußt und geiles Luder? Toll!

Ich glaube , du hast deine Frage falsch gestellt. Die Männer, denen du begegnet bist, hatten nicht Angst vor deinem Selbstbewußtsein. Die waren einfach nicht devot, weder selbstbewußt noch unselbstbewußt. Mach es wie der Ingenieur und schreib den Text von oben gleich so ins Profil. Dann noch die tollen neuen Fotos und das wird schon;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #53
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von Ingenieur:
Ich denke bei sinnerfassendem Lesen war klar, dass ich nur ein Beispiel von unendlich vielen Kombinationen angeführt habe. Eine Kombination, die ich aus dem realen Leben kenne, aber in dieser Ausprägung nicht für die Regel, sondern die Ausnahme halte.

Wenn man eine plausible oder gängige Vorstellung als Klischee bezeichnet, wäre auch Männer sind größer als Frauen ein Klischee - in Wirklichkeit ist es aber eine statistisch wahrscheinliche Aussage, die in manchen Fällen unzutreffend ist. Daher habe ich den Eindruck, dass Du das Wort Klischee gebrauchst, um Dich nicht mit dem Inhalt auseinander setzten zu müssen.
Es gibt selbstbewußte Frauen, in unterschiedlichem Sinne, und es gibt das Klischee der selbstbewußten Frau. Letzeres ist häufig eine Sache der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit, aber es wäre unfair, es primär auf die Sprache zu beziehen. Da geht es schon auch um Wahrnehmungskategorien, Wertmaßstäbe usw. Wer jemanden, der sich "in Gesellschaft" "parkettsicher" usw. bewegt, als "feine Lady" etikettiert, zeigt halt an, daß er selbst nicht so parkettsicher usw. ist.

Ich verdeutliche es mal an einem Beispiel aus dem immer gern erwähnten SM-Bereich: Es gibt in Medien und Köpfen der Menschen Klischee a la "die peitscheschwingende Domina". Für ne schlichte Sequenz in einem Reportagemagazin bringt man dieses Klischee dann gern in bewegte Bilder. Jeder, der nichts mit dem Thema zu tun hat, kann es erfassen. Weiblichen dominanten Personen, die tatsächlich auch mal die Peitsche benutzen, kann dieses Klischee ziemlich auf die Nerven gehen, und sie sagen: oje, wieder dieses dämliche Klischee, etwa wenn sie wieder mal mit so einem "Sklaven" konfrontiert werden, der mit solchen Klischeevorstellungen auf dem Wunschzettel an sie herantritt. Eine dominante Frau, die gerne die Peitsche benutzt, muß halt nicht "die peitscheschwingende Domina" sein. Wie auch der reale Mathematiker nicht der Klischeemathematiker aus der schlechten Sopa sein muß. Da gibts Unterschiede, auch wenn sie dir nicht bekannt sein sollten.
Und nein, Klischeehaftigkeit hat nicht unbedingt was damit zu tun, daß wir ja nicht konkret über individuelle Menschen sprechen, sondern nur so allgemein. Und jeder darf gerne Rollenspiele machen. Es kann gerade zum Spiel gehören, ein Klischee zu verkörpern. Auch das ist wieder was anderes. Und zum Rollenspiel der Mutter gehört es nicht unbedingt, das Klischee der fürsorgenden Mutter zu verkörpern. Nicht jede Rolle, die jemand hat, folgt der Logik des Klischeerollenspiels.

Aber natürlich ist es auch nicht verboten, sein Leben so zu führen, wie man es aus Vorabendsoaps kennt und nacheinander im Beruf "den Mann zu stehen" und die "selbstbewußte toughe Karrierefrau" zu sein, zu Hause "die fürsorgliche Mutter zu sein", in Gesellschaft "die feine Lady" und im Bett die "unterwürfige Sklavin" oder die "peitscheschwingende Domina". Leben als Vorabendsoap. Darum gings. Mir sind im Umgang Menschen lieber, die sich nicht so sehr von einem Soapklischee zum anderen hangeln, sondern Interessanteres zu bieten haben.
 
Beiträge
307
Likes
3
  • #54
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Ich glaube, dass (fast) jeder Mensch irgend ein Klischee bestätigt.

Du, Heike, bist hier das Paradebeispiel für die Theoretikerin, die wortreich konstruiert, was sein könnte. Ich kenne Dich natürlich nicht persönlich und nur durch deine Beiträge hier im Forum entsteht ein Eindruck. Vielleicht bist Du ja außerhalb des Forums eine sinnliche, sehr im Körper lebende Frau, die auch einmal einen Sonnenuntergang einfach schweigend genießen kann. Und nur hier im Forum entsteht der Eindruck, dass Du in jeder denkbaren Situation noch theoretisieren und analysieren würdest, ausgenommen vielleicht, man würde Dich zwecks temporärer Stille fesseln und knebeln.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #55
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Siehst du, so ist halt dein Blick, Ingenieur, der kann nur Klischee. Ich fühle mich von deinen Wünschen und Ansichten, die du an mich heranträgst, ebenso wenig gemeint wie manch nicht klischeehaft dominante Frau von der "Berichterstattung" im Reportagemazin oder von den mit rechter Hand begleiteten unadressierten Wünschen eines Onlinewunschzettelsklaven.
Ich vermute, daß du auch dann nicht zu einem weniger klischeemäßigen Blick befähigst bist, wenn du zur Wesensfindung in rosa Windeln an meinem Absatz nuckelst. :)
 
Beiträge
307
Likes
3
  • #56
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von Heike:
... wenn du zur Wesensfindung in rosa Windeln an meinem Absatz nuckelst. :)
Wäre ich wie Du, dann würde ich da schon wieder einen versteckten Wunsch vermuten und 35 Zeilen darüber schreiben.

Weil ich aber mehr Praktiker bin, nehme ich es nur als eine milde Form der Provokation auf, die Dich etwas entlastet und mich - weil reichlich realitätsfremd - nur nachsichtig und milde Lächeln lässt.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #57
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Ich hätte auch schreiben können: boy, Hände ÜBER die Tastur, jetzt!
Es ist ok, wenn deine Praxis im Nachspielen von Vorabendsoaps besteht. Das heißt nicht, daß ein nicht ähnlich klischeemäßiges Leben theoretisch wäre. Aber das mußt du nicht verstehen.
 
Beiträge
307
Likes
3
  • #58
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von Heike:
Ich hätte auch schreiben können: boy, Hände ÜBER die Tastur, jetzt!
Es ist ok, wenn deine Praxis im Nachspielen von Vorabendsoaps besteht. Das heißt nicht, daß ein nicht ähnlich klischeemäßiges Leben theoretisch wäre. Aber das mußt du nicht verstehen.
Zugegeben, im Internet lassen sich Geschichten finden, die erregend sind. Deine Texte, Heike, haben den gegenteiligen Effekt: ich glaube, alle zwei Stunden ein paar Gedanken von Dir würden ein zölibatäres Leben leicht machen.

Was die Soaps betrifft: ich habe seit mehr als 10 Jahren bewusst keinen Fernseher, und ihn davor auch nur selten verwendet. Ich weiß gerade einmal, was mit Soap gemeint ist, aber habe keine einzige Folge einer solchen gesehen. Du kannst ja logisch denken und daher ist dir klar, dass man nicht nachspielen kann, was man nicht kennt.

Ich kenne sicher bei weitem nicht alle 3000(!) Beiträge, die du hier in 3,5 Jahren geschrieben hast. Ich kann mich nur nicht erinnern, je etwas von dir gelesen zu haben, in dem du über Erlebtes berichtest, uns an einer deiner Erfahrungen teilhaben lässt. Ich kenne nur Texte im Konjunktiv von dir. Ergänzt um Beleidigungen unter der Gürtellinie, wenn es um mich geht. Beides zusammen erzeugt jetzt nicht zwangsläufig die Vorstellung, dass du im real life ein wahnsinnig ereignisreiches Leben haben musst.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #59
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Ah, wieder einmal das: Wer nicht von seinem Leben erzählt, hat keins.
Besonders schön finde ich an diesem Fehlschluß, daß er zum Ausdruck bringt, das Leben des Schreibers erstrecke sich genauso weit, wie er hier schreibt. Nicht für das Argument, sondern diesen Umstand: mein herzliches Beileid!
Schau doch mal mehr Fernsehen, ich glaub, da kannst du nur hinzugewinnen!
Aber gut, ich geb mal ne Anekdote zum besten. Also der saftigste Eindruck, der mir angesichts deiner Beiträge jemals in den Sinn gekommen ist, war, so glaube ich, tatsächlich der von einem Kind, das eine Tomatensuppe verschmäht mit der Begründung: die ist ja gar nicht echt, die schmeckt ja gar nicht nach Ketchup!
 
Beiträge
327
Likes
12
  • #60
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Och Heike, nicht schon wieder die Nummer ...

Es ist nicht nur überaschend, dass du diesen Zusammenhang herstellst, im speziellen auch dein zu beleuchtendes, völlig substanzloses Herbeireden eines sexuellen Interesses an dir. Evtl. weiß es jeder außer dir, das interessiert keine Sau.

Wie, bitte schön, kommst du also auf das schmale Brett?
Das ist natürlich eine rhetorische Frage, ich weiß, ich bekomme keine Antwort, aber, lass uns doch noch einmal ... spielen. ^^