Beiträge
6
Likes
0
  • #1

Warum verabschieden sich die meisten Männer nach der 2. oder 3. Mail?

Hallo liebe PS Gemeinde.

Ich habe mal eine Frage an die Männer: Wenn ich mit jemandem die ersten Mails austausche, schmeißen mich die meisten spätestens nach der 2. oder 3. Mail raus. Und ich versteh gar nicht warum: ich frage keinen Blödsinn nach Kinderwunsch (den ich gar nicht habe), Gehalt, Job o.ä., sondern versuche erstmal locker einen Kontakt aufzubauen. Also: wie wünscht ihr euch die ersten Mails? Viel oder wenig Text? Belangloses oder Tiefsinniges? Wie muss eine Email sein, damit euch die Person dahinter reizt?

Danke für eure "männerinternen Ansichten"!!
 
Beiträge
598
Likes
65
  • #2
AW: Warum verabschieden sich die meisten Männer nach der 2. oder 3. Mail?

Zitat von Sutera:
... mich die meisten spätestens nach der 2. oder 3. Mail raus.
[...] versuche erstmal locker einen Kontakt aufzubauen.
So ist es etwas zu allgemein, um konkreten Rat zu geben: dafür sind 'die Männer' einfach zu unterschiedlich. Was der erste Mann vielleicht auch als locker empfindet, ist dem zweiten schon zu flapsig, dem dritten zu langatmig. Wenn Du ein Beispiel Deiner ersten 2-3 Mails hier einstellst, könnten die Männer hier ja ihre Reaktionen darauf beschreiben.
 
Beiträge
183
Likes
0
  • #3
AW: Warum verabschieden sich die meisten Männer nach der 2. oder 3. Mail?

Hallo Sutera,

in der ersten mail ist es ja im allgemeinen ein gewisses antasten .... die folgenden mails sollten beim Gegenüber dann eine Ernsthaftigkeit und auch gesunde Neugier entdecken lassen.

Ich hatte hier auch schon Kontakte wo es dann in der Art :

Hallo ... wie war dein Tag. Meiner war super. Ich wünsche dir ....

oder ich schreibe 20 Zeilen über mich und Frage wie lange sie schon in PS ist ... kommt ein einziger Satz als Antwort: Ich bin noch nicht lange hier LG ...

Frage ist hier wirklich wie du auftrittst und ob es evt. noch andere Gründe haben könnte. Rechtschreibung, lange Antwortzeit ....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
6
Likes
0
  • #4
AW: Warum verabschieden sich die meisten Männer nach der 2. oder 3. Mail?

Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: die Mails müssen interessiert sein.
Wenn jemand nur auf Fragen Antwortet ohne darauf einzugehen oder selber was frägt, einfach versucht das Gespräch mit am laufen zu halten, dann hab ich auch schnell keine Lust mehr.
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #5
AW: Warum verabschieden sich die meisten Männer nach der 2. oder 3. Mail?

darf ich fragen wie alt du bist? bin m26 und freue mich über jede mail die beantwortet wird die länger als 2 sätze ist...
ich tippe einfach mal das du etwas älter bist als ich, da kann ich dann leider nicht mitreden da ich nicht weiß was ältere männer wollen. an deiner stelle würde ich einfach schreiben wie du bist , offenheit finde ich persönlich immer gut. du solltest in den ersten mails natürlich nicht zu viele details verraten. das rechtschreibung (und groß klein schreibung ;) ) stimmt sollte eigentlich jedem klar sein der sich hier registriert. ein bisschen wortwitz oder humor schadet natürlich auch nicht, aber das allerwichtigste ist einfach nicht aufgeben! ich habe es schon getan, denn es ist einfach zu frustrierend 2 dutzend mails zu versenden die teilweise gar nicht beantwortet werden.
mich würde auch mal interessieren ob frauen männer anschreiben? also bei ü 30 oder ü 40... denn das ist in meiner altersklasse nicht der fall und finde es persönlich ziemlich schade.
ein absolutes no go ist für mich wenn im profil steht " traut euch mich anzuschreiben, seid kreativ! "

lieben gruß und nicht die hoffnung verlieren
 
Beiträge
183
Likes
0
  • #6
AW: Warum verabschieden sich die meisten Männer nach der 2. oder 3. Mail?

Zitat von MeisterEder:
mich würde auch mal interessieren ob frauen männer anschreiben? also bei ü 30 oder ü 40... denn das ist in meiner altersklasse nicht der fall und finde es persönlich ziemlich schade.
ein absolutes no go ist für mich wenn im profil steht " traut euch mich anzuschreiben, seid kreativ! "

lieben gruß und nicht die hoffnung verlieren
Ich gehöre zu dem Mittefünfzigern und da wird man schon von Frau angeschrieben.

Hast du einmal kritisch auf den Profil geschaut oder es einer Frau gezeigt? Es sollte schon neugierig machen - und dann kommt auch Post.
 
Beiträge
3.970
Likes
2.884
  • #8
AW: Warum verabschieden sich die meisten Männer nach der 2. oder 3. Mail?

Zitat von MeisterEder:
mich würde auch mal interessieren ob frauen männer anschreiben? n
Ja, natürlich! Sonst könnte ich mir hier gleich die Kugel geben......
Von Männern angeschrieben werde ich äußerst selten. Da sich aber auch nur selten jemand auf mein Profil verirrt, nehme ich an, es liegt an der strukturschwachen Gegend. Für mich eindeutig die falsche Plattform. Daher versuche ich es selbst und schreibe Männer an, warum auch nicht?
 
Beiträge
13
Likes
0
  • #9
AW: Warum verabschieden sich die meisten Männer nach der 2. oder 3. Mail?

Ich kann MeisterEder's Erfahrungen bestätigen. Habe auch schon viele Lächler verschickt und wollte Kontakt aufbauen. Aber meist kommt nichts züruck oder wird ganz schnell wortlos abgebrochen... oft schauen die Frauen nichtmal aufs Profil!?!?!
Und angeschrieben wurde ich bisher ein einziges mal.
Zudem glaube ich, dass noch keine Besucherin auf meinem Profil war, die ich nicht zuvor angeschrieben hatte... :-/
 
Beiträge
15.876
Likes
7.981
  • #10
AW: Warum verabschieden sich die meisten Männer nach der 2. oder 3. Mail?

Zitat von alexander85:
Habe auch schon viele Lächler verschickt und wollte Kontakt aufbauen. Aber meist kommt nichts züruck oder wird ganz schnell wortlos abgebrochen... oft schauen die Frauen nichtmal aufs Profil!?!?!
Warum lächelst du nur? Ich reagiere auf Lächeln auch nicht, oder schicke höchstens ein Lächeln zurück. Und dann?

Warum schreibst du nicht einige freundliche/höfliche auf das Profil der Frau Bezug nehmende Zeilen an die Frau? Ein Dreizeiler reicht oft schon aus.

Ich antwortete immer!, wenn ich angenehme Zeilen erhalte. Das hat was mit Respekt zu tun.
 
Beiträge
13
Likes
0
  • #11
AW: Warum verabschieden sich die meisten Männer nach der 2. oder 3. Mail?

@ Mentalista: ich habe mich unzureichend ausgedrückt. Ich schreibe natürlich immer etwas zum Lächeln. Immer mit Bezug auf Ihr Profil!

Ich bin ganz deiner Meinung, dass es eine Sache von Respekt, mindestens aber Höflichkeit ist, darauf zu reagieren...
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #12
AW: Warum verabschieden sich die meisten Männer nach der 2. oder 3. Mail?

Also ich schreibe immer mehrere Zeilen bei der ersten Kontaktaufnahme, natürlich angepasst auf das Profil der Frau (wenn sie denn überhaupt etwas über sich reinschreibt, ist nämlich auch eher selten der Fall... ) und runde das mit einer Bildfreigabe ab. Bin der Meinung das es das Beste ist die Bilder direkt freizugeben.

@ alexander
Eine Anfrage ist immerhin besser als gar keine ;) Ich nehme an du bist auch Mitte 20?
(Viele schreiben dir übrigens nicht zurück weil sie von Nachrichten überschwemmt werden)

@ Dreamerin
Du bist wahrscheinlich auch etwas älter als ich, ich habe nämlich das Gefühl das es einfach verdammt schwer ist eine Frau zu finden die um die 20 bzw 25 ist. Eine hat mir mal verraten das sie innerhalb der ersten paar Tage 15 Kontakte hatte und sich mit all denen geschrieben hat. (dazu muss man sagen das sie noch nicht einmal super attraktiv war, bin übrigens auch attraktiv und sportlich... erstes habe ich in meinem Profil nicht reingeschreiben, finde es sich selbst als attraktiv zu bezeichnen irgendwie komisch, gibt außerdem viel aussagekräftigere Eigenschaften um sich selbst zu beschreiben. Ob sie mich attraktiv findet kann sie dann ja selber entscheiden wenn sie meine Bilder sieht...)

Wie sind denn deine Erfahrungen so alexander? wievieel Frauen hast du ca angeschrieben?

Ich habe übrigens auch schon 2 Dates gehabt aus denen aber nix festes geworden ist. Schätzungsweise habe ich über 50 Frauen angeschrieben, meistens kommt aber überhaupt nix zurück, nicht mal eine Absage oder sowas. Habe auch schon mal Frauen in den 30 ern angeschrieben, die sind da aber wohl eher an jemand etwas älterem interessiert... Bei denen kommt dann aber wenigstens dieser Button zum Kontakt abbrechen zum Einsatz (mit den vorgefertigten Formulierungen)
 
Beiträge
13
Likes
0
  • #13
AW: Warum verabschieden sich die meisten Männer nach der 2. oder 3. Mail?

Ja in dem Alter bin ich auch! Habe vielleicht ~20 angeschrieben. Oft kam nix zurück (nicht einmal ein Klick aufs Profil). Manche schrieben 1-2 mal, bevor dann wieder nichts mehr kam.
Eine einzige sagte ehrlich heraus, dass Sie kein Interesse hat. Und mit der einen Frau, welche mich anschrieb, habe ich mich dann auch einmal getroffen - wurde aber nicht mehr drauß.
Ziemlich ernüchternd das ganze...
 
Beiträge
3.970
Likes
2.884
  • #14
AW: Warum verabschieden sich die meisten Männer nach der 2. oder 3. Mail?

Zitat von MeisterEder:
@ Dreamerin
Du bist wahrscheinlich auch etwas älter als ich, ich habe nämlich das Gefühl das es einfach verdammt schwer ist eine Frau zu finden die um die 20 bzw 25 ist.
Ja, ich bin ziemlich älter und es ist auch für mich schwer, einen Mann um die 50 zu finden! Gleiche Problematik.
Allerdings wüßte ich auch nicht so recht, warum eine junge Frau von 20 sich bei PS anmelden sollte. Da haben viele das Geld noch gar nicht und auch wohl ganz andere Möglichkeiten, Männer kennenzulernen! Gilt für sehr junge Männer natürlich genaues!
 
Beiträge
15.876
Likes
7.981
  • #15
AW: Warum verabschieden sich die meisten Männer nach der 2. oder 3. Mail?

Zitat von alexander85:
@ Mentalista: ich habe mich unzureichend ausgedrückt. Ich schreibe natürlich immer etwas zum Lächeln. Immer mit Bezug auf Ihr Profil!

Ich bin ganz deiner Meinung, dass es eine Sache von Respekt, mindestens aber Höflichkeit ist, darauf zu reagieren...
Super, dann gib nicht auf, oder schaue parallel im realen Leben. In SB, so wie mir meine Dates immer wieder erzählten, auch der Partner meiner besten Freundin, treiben sich auch viele komische Frauen rum, denen es an Schreibfertigkeit und Höflichkeit sehr mangelt.

Die Nadel im Heuhaufen zu finden, braucht also Geduld und Fleiss. Ich wünsche dir auch viel Glück, ich glaube das braucht man vor allen Dingen.