Sami83

User
Beiträge
4
  • #1

Was mache ich beim 1. Date falsch?

Hallo zusammen,

ich bin jetzt seit einem halben Jahr bereit für eine neue Beziehung. Ich hatte schon einige Dates. Man ist sich von den Fotos und beim Schreiben sehr sympathisch, hat Gemeinsamkeiten. Dann kommt das Date...
Ich weiß nicht was ich flasch mache, man lacht viel, die Dates sind nie nach kurzer Zeit beendet gewesen, entdeckt mehr Gemeinsamkeiten... und dann kommt einen Tag später oder nach noch ein paar Mal hin und her schreiben, nee sorry wir haben sehr viel gemeinsam, aber eine Beziehung wird es nicht.
Kann es wirklich dann nur an meinem Aussehen liegen? Also ich würde mich als nicht hässlich bezeichnen, bin denke ich mit Größe 38-40 auch in der „Norm“ und man hat ja vorher Fotos gesehen. Ich versuche immer wieder positive in neue Dates zu gehen, aber langsam wird es immer schwieriger positiv zu bleiben.
 
  • Like
Reactions: s1ngular1tät
D

Deleted member 25040

Gast
  • #2
@Sami83
Hättest du dir mit jedem einzelnen der Männer nach der persönlichen Kennenlernen eine Beziehung vorstellen können?
Wenn nein, was haben diejenigen "falsch" gemacht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Cosy, vivi, Femail-Me und 6 Andere
D

Deleted member 25881

Gast
  • #3
@Sami83
Hättest du dir mit jedem einzelnen der Männer nach der persönlichen Kennenlernen eine Beziehung vorstellen können?
Wenn nein, was haben diejenigen "falsch" gemacht.
Allgemein verständliche Übersetzung für @Sami83 :
Du hast vermutlich nichts falsch gemacht und es hat bisher einfach nie für beide für eine Beziehung gepasst.
-- --- ----- -------
Du suchst vermutlich nicht irgendeinen Mann, sondern hast bestimmte Vorstellungen welche Eigenschaften dein Partner haben soll. Wie viele Männer lernst du kennen, bevor einer dabei ist, mit dem du dir eine Beziehung vorstellen kannst? Multipliziere diese Zahl mit sich selbst und du bekommst eine ungefähre Vorstellung, wie viele Personen man beim OD treffen muss, bis es für beide passt.
Ein halbes Jahr ist beim OD keine lange Zeit. Wenn es dir schwer fällt, positiv zu bleibe, kann eine Pause guttun.
 
  • Like
Reactions: Cosy, Femail-Me, s1ngular1tät und 2 Andere

Bee246

User
Beiträge
646
  • #4
Kann es wirklich dann nur an meinem Aussehen liegen?
... oder am Wohnort, Einstellungen, Zukunftsplanung, Freizeitgestaltung, Essgewohnheiten, Mondphasen ... ;)

Was ich damit sagen möchte, ... es kann an vielen Dingen liegen und es gehört auch eine Portion Glück dazu, damit man sich gegenseitig sympathisch findet und eine Beziehung vorstellen kann, also mach dir bitte nicht zu viele Gedanken.

Du bist noch nicht sehr lange im OD unterwegs.
Versuch' dir deine Art und die positive Herangehensweise an Dates zu erhalten, damit hast du schon mal gute Voraussetzungen für ein erstes Kennenlernen und falls es zu keinem zweiten Date kommt, hattest du immerhin eine schöne Zeit :).
 
  • Like
Reactions: Cosy, Alex(w) '76, Femail-Me und 6 Andere

Rise&Shine

User
Beiträge
3.902
  • #5
Kann es wirklich dann nur an meinem Aussehen liegen?

Warum fällst Du in die Falle, dass es an Dir und insbesondere an Deinem Aussehen liegt?

Es kann tausend andere Gründe geben.
Derjenige könnte emotional noch nicht bereit sein. Die Person hat jemand anderen kennen gelernt, der momentan einen intensiveren Kontakt verspricht. Das Gegenüber fand Dich zwar sympathisch, Du bist aber doch nicht deren Typ. Vielleicht braucht die andere Person ein sofortiges Klicken.

Zerfleischt Dich doch nicht selbst! Frag Dich mal lieber, ob die andere Person Dir so gut gefallen hat, dass Du auf alle Fälle eine Beziehung mit ihr wolltest?!

Manchmal langt ein erstes Date, dass man irgendwie merkt, die Chemie stimmt nicht (aus welchen Gründen auch immer) und manchmal braucht man dafür zwei oder drei Dates.

Kopf hoch!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Cosy, Femail-Me, s1ngular1tät und 3 Andere

maxim

User
Beiträge
786
  • #6
Kann es wirklich dann nur an meinem Aussehen liegen?

Nö, auch ohne Dich je gesehen zu haben. Ich würde sagen 90 % aller Menschen bewegen sich im ansehnlichen Bereich. Im Übrigen hat er Fotos gesehen.
Analysiere mal Dein Gesprächsverhalten beim ersten Date. Redest Du vielleicht zu viel und lässt dem anderen kaum Zeit zum Nachdenken? Stellst Du ihm keine Fragen und zeigst kein ausreichendes Interesse an ihm? Erzählst Du vielleicht Dinge, die beim ersten Mal ein bisschen "too much Information" sind?
Ich weiß es natürlich nicht und will Dir nichts unterstellen, aber manchmal bemerkt man seine Schwächen vielleicht nicht ohne Anstoß von außen.
 
  • Like
Reactions: Cosy, Medley59, Femail-Me und 2 Andere

JoeKnows

User
Beiträge
1.633
  • #7
Hallo @Sami83,
  • meine Vorredner haben alle Recht, aber ich will versuchen, dir trotzdem ein paar konstruktive Tipps zu geben. Da ich dich nicht kenne und bei deinen Dates nicht dabei war, ist das völlig ins Blaue geraten und kann auch daneben liegen. Du musst also selbst wissen, was für dich passt.
Los geht's mit ein paar Tipps für's Profil.

Füge in deinem Profil noch Fotos hinzu, die dich von Kopf bis Fuß zeigen und bei denen man deine Figur erkennen kann. So kannst du vermeiden falsche Erwartungen zu wecken.

Du solltest im Steckbrief auch eine Angabe zur Figur machen.

Auch zum Kinderwunsch machst du "keine Angabe". Bedeutet das, dass dir das egal ist oder traust du dich nicht, "ja" oder "nein" zu antworten? Auch hier kann eine klare Antwort falsche Erwartungen vermeiden.

Du schreibst auch nichts dazu, wie du dir eine Beziehung vorstellst.

Diese Tipps zum Profil dienen vordergründig erstmal nur dazu im Vorfeld die Erwartungen besser abzuklären. Aber tatsächlich kann man das auch auf das Date verallgemeinern.

Dein Profil könnte nämlich auch genau so gut von einem Mann geschrieben worden sein, und nach dem Text könntest du auch einfach nur nach einem guten Kumpel suchen. Wenn du beim Date den gleichen Eindruck erweckst, dann könnte das ein Grund sein, warum sich die Männer, die tatsächlich nach einer Beziehungspartnerin suchen, danach verabschieden.

Also:
- Betone beim Date deine Weiblichkeit, das betrifft dein Aussehen (in der Form, in der dir das liegt), aber auch die Gesprächsthemen.
- Um's mal ganz klischeehaft auszudrücken: Ein Mann wird sich vermutlich eher für eine Frau interessieren, die gut kochen kann, als für eine, die sich auch für Fußball interessiert.
- Versuche auch ein wenig zu flirten, statt nur Informationen auszutauschen.
- Scheue dich nicht, auch über "Körper-Themen" zu reden, z.B. Tatoos oder Piercings.
- Schrecke nicht davor zurück, auch (vorsichtigen) Körperkontakt aufzunehmen oder zuzulassen, z.B. ein auf die Schulter klopfen, an den Arm greifen oder eine Umarmung zum Abschied.

Bei all dem solltest du dich natürlich nicht verbiegen oder verstellen, sondern dich in dem Rahmen bewegen, der für dich ok ist.

Viel Erfolg!
 
  • Like
Reactions: Cosy, Alex(w) '76, Femail-Me und 3 Andere

Voldemort

User
Beiträge
1.554
  • #8
Hallo @Sami83,
  • meine Vorredner haben alle Recht, aber ich will versuchen, dir trotzdem ein paar konstruktive Tipps zu geben. Da ich dich nicht kenne und bei deinen Dates nicht dabei war, ist das völlig ins Blaue geraten und kann auch daneben liegen. Du musst also selbst wissen, was für dich passt.
Los geht's mit ein paar Tipps für's Profil.

Füge in deinem Profil noch Fotos hinzu, die dich von Kopf bis Fuß zeigen und bei denen man deine Figur erkennen kann. So kannst du vermeiden falsche Erwartungen zu wecken.

Du solltest im Steckbrief auch eine Angabe zur Figur machen.

Auch zum Kinderwunsch machst du "keine Angabe". Bedeutet das, dass dir das egal ist oder traust du dich nicht, "ja" oder "nein" zu antworten? Auch hier kann eine klare Antwort falsche Erwartungen vermeiden.

Du schreibst auch nichts dazu, wie du dir eine Beziehung vorstellst.

Diese Tipps zum Profil dienen vordergründig erstmal nur dazu im Vorfeld die Erwartungen besser abzuklären. Aber tatsächlich kann man das auch auf das Date verallgemeinern.

Dein Profil könnte nämlich auch genau so gut von einem Mann geschrieben worden sein, und nach dem Text könntest du auch einfach nur nach einem guten Kumpel suchen. Wenn du beim Date den gleichen Eindruck erweckst, dann könnte das ein Grund sein, warum sich die Männer, die tatsächlich nach einer Beziehungspartnerin suchen, danach verabschieden.

Also:
- Betone beim Date deine Weiblichkeit, das betrifft dein Aussehen (in der Form, in der dir das liegt), aber auch die Gesprächsthemen.
- Um's mal ganz klischeehaft auszudrücken: Ein Mann wird sich vermutlich eher für eine Frau interessieren, die gut kochen kann, als für eine, die sich auch für Fußball interessiert.
- Versuche auch ein wenig zu flirten, statt nur Informationen auszutauschen.
- Scheue dich nicht, auch über "Körper-Themen" zu reden, z.B. Tatoos oder Piercings.
- Schrecke nicht davor zurück, auch (vorsichtigen) Körperkontakt aufzunehmen oder zuzulassen, z.B. ein auf die Schulter klopfen, an den Arm greifen oder eine Umarmung zum Abschied.

Bei all dem solltest du dich natürlich nicht verbiegen oder verstellen, sondern dich in dem Rahmen bewegen, der für dich ok ist.

Viel Erfolg!
Du lieber Himmel.

Eine Frau suchen, die gut kochen kann... 🙈 Weiblichkeit betonen.. Du lieferst ein wunderbares Beispiel eines oberflächlichen Mannes. Peinlich. Und das nicht nur wegen der Kochgeschichte. Datinglusche2.0.
 
  • Like
Reactions: Catface, Schokokeks, Femail-Me und 7 Andere
D

Deleted member 22408

Gast
  • #9
  • Like
Reactions: Look

JoeKnows

User
Beiträge
1.633
  • #12
Männer, die selbst nicht kochen können, finden es natürlich toll, wenn die Frau das kann. Aber Männer, die selbst gerne kochen, bevorzugen auch Frauen, die gerne kochen, weil man das dann endlich mal gemeinsam machen kann.

Männer, die keinen Fußball mögen, finden eine Frau natürlich nicht deshalb interessant, weil die Fußball mag. Aber Männer, die gern Fußball schauen, suchen auch nicht unbedingt nach einer Frau, die Fußball mag, weil sie das nämlich mit ihren Kumpels machen und es ohnehin genug Möglichkeiten gibt, gemeinsam Fußball zu schauen.

Wer das in meinem "knappen" letzten Post nicht verstanden hat, sondern trotz Warnung in die Klischee-Falle tappt, sollte mal sein eigenes Rollenbild hinterfragen.

"Honi soit qui mal y pense."
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me, Look, HappyGilmore und 2 Andere

Megara

User
Beiträge
13.861
  • #13
- Um's mal ganz klischeehaft auszudrücken: Ein Mann wird sich vermutlich eher für eine Frau interessieren, die gut kochen kann, als für eine, die sich auch für Fußball interessiert.
Diese These halte ich für überholt.
Mittlerweile kochen alle gern, mehr oder weniger.
Die Versorgungszeiten sind lange vorbei.
Natürlich freut man sich, wenn der Partner kochen kann.Falls nicht findet sich auch eine Lösung.
Fußballbegeisterte legen eher Wert auf ungestörtes Gucken,nach meiner Einschätzung.
 
  • Like
Reactions: s1ngular1tät

Megara

User
Beiträge
13.861
  • #14
Du lieber Himmel.

Eine Frau suchen, die gut kochen kann... 🙈 Weiblichkeit betonen.. Du lieferst ein wunderbares Beispiel eines oberflächlichen Mannes. Peinlich. Und das nicht nur wegen der Kochgeschichte. Datinglusche2.0.


Bis auf das Kochen, finde ich die Tipps fürs 1. Date gar nicht mal so schlecht.
Warum siehst du das so schwarz- weiß , @Datinglusche zieht das natürlich auf seine Spur.
 

Megara

User
Beiträge
13.861
  • #16
Damit bestätigst du doch meinen Tipp "lieber Kochen als Fußball"! Warum sollte der also überholt sein?
Das spielt alles keine Rolle mehr, meiner Meinung nach.
Es hat sich vermischt.Gibt auch Fußballbegeisterte Frauen mit Partnern die damit nichts anfangen können ( außer WM oder EM )

Deine anderen Tipps finde ich O.K.

Lass uns hier keine Schubladendiskussion führen.
Macht höchstens der @Datinglusche Spaß. ;)
 
  • Like
Reactions: bega and fraumoh

Voldemort

User
Beiträge
1.554
  • #17
Bis auf das Kochen, finde ich die Tipps fürs 1. Date gar nicht mal so schlecht.
Warum siehst du das so schwarz- weiß , @Datinglusche zieht das natürlich auf seine Spur.
Über Piercings und Tattoos reden? An den Arm greifen? Warum soll man mit jemandem über Piercings reden? Gibt es dafür einen einzigen Grund, mal abgesehen von einem gepiercten Gegenüber? Und warum soll Frau jemandem pauschal auf die Pelle rücken, von Knistern, das man eventuell verspüren kann, als Voraussetzung, steht da nichts. Man stelle sich vor, das würde einem Mann empfohlen, pack die irgendwo an, rede über Körperliches 😂 klingt als hätte der Herr seine Fantasien gepostet. Das sind doch keine seriösen Tipps für ein Date.
 

Megara

User
Beiträge
13.861
  • #18
  • Like
Reactions: Deleted member 25040

Voldemort

User
Beiträge
1.554
  • #19
Männer, die selbst nicht kochen können, finden es natürlich toll, wenn die Frau das kann. Aber Männer, die selbst gerne kochen, bevorzugen auch Frauen, die gerne kochen, weil man das dann endlich mal gemeinsam machen kann.

Männer, die keinen Fußball mögen, finden eine Frau natürlich nicht deshalb interessant, weil die Fußball mag. Aber Männer, die gern Fußball schauen, suchen auch nicht unbedingt nach einer Frau, die Fußball mag, weil sie das nämlich mit ihren Kumpels machen und es ohnehin genug Möglichkeiten gibt, gemeinsam Fußball zu schauen.

Wer das in meinem "knappen" letzten Post nicht verstanden hat, sondern trotz Warnung in die Klischee-Falle tappt, sollte mal sein eigenes Rollenbild hinterfragen.

"Honi soit qui mal y pense."
Wie alt bist du?

Kochen gemeinsam und Fußball getrennt. Der Beginn einer romantischen Beziehung. 😁 Nenn mir einen vernünftigen Grund, warum ein Mann nicht kochen können soll, gibt es das heute noch, mal außerhalb der Generation der Eltern und Großeltern, die natürlich klare Rollenbilder hatten. Und die Traumprinzen, die mit 50 noch im Hotel Mama wohnen, mal außen vor. Klar, um die reißen sich die Frauen ganz besonders.

Gibt es überhaupt außerhalb der Generation s.o. Männer, die bei einem 1.Date abchecken, ob die Frau kochen kann? Ernsthaft? Ist das mehr von Interesse als Hobbies, was liest sie, welchen Sport, welche Städte mag sie und warum usw?

Kannst natürlich machen, denke aber, daß die meisten Frauen lautlos schreiend davonlaufen. Und hätte mir eine Frau als wichtigen Punkt am Anfang erklärt, daß sie gut kochen kann, putzen wär ja auch witzig, ich hätt mich gefragt, für wen die mich hält. Mag aber sein, daß uns ein paar Jahrzehnte trennen. 😎
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Julianna, bega and fraumoh
D

Deleted member 22408

Gast
  • #20
Hallo zusammen,

ich bin jetzt seit einem halben Jahr bereit für eine neue Beziehung. Ich hatte schon einige Dates. Man ist sich von den Fotos und beim Schreiben sehr sympathisch, hat Gemeinsamkeiten. Dann kommt das Date...
Ich weiß nicht was ich flasch mache, man lacht viel, die Dates sind nie nach kurzer Zeit beendet gewesen, entdeckt mehr Gemeinsamkeiten... und dann kommt einen Tag später oder nach noch ein paar Mal hin und her schreiben, nee sorry wir haben sehr viel gemeinsam, aber eine Beziehung wird es nicht.
Kann es wirklich dann nur an meinem Aussehen liegen? Also ich würde mich als nicht hässlich bezeichnen, bin denke ich mit Größe 38-40 auch in der „Norm“ und man hat ja vorher Fotos gesehen. Ich versuche immer wieder positive in neue Dates zu gehen, aber langsam wird es immer schwieriger positiv zu bleiben.
Ja, geehrte @Sami83, ich war bei Deinen Dates nicht dabei, kenne Dich nicht und kann deshalb nur modellhaft verallgemeinern und aus meinem reichhaltigen Erfahrungsschatz plaudern.

Nach meinen jahrzehntelangen Erfahrungen machen die typisch deutschen Damen so viele Fehler, auch beim Dating, dass ich gar nicht weiß, wo ich da anfangen soll.

Ich fasse es mal so zusammen, dass sie für immer mehr Männer schlichtweg als zu unweiblich rüberkommen. Durch die jahrzehntelange Indoktrination durch militante Feministinnen ist die Emanzipation, besonders in Deutschland und in der westlichen Gesellschaft, nach meinen Beobachtungen, in die völlig falsche Richtung verlaufen.

Als Ergebnis steht der Typus Frau da, der für die meisten Männer und besonders für mich, der viele Erfahrungen und Vergleichsmöglichkeiten hat, als zu unweiblich und deshalb zu wenig attraktiv da. Das fängt beim allgemeinen unweiblichen Habitus an und findet auch in der meist unweiblich wirkenden Kleidung ihren Ausdruck.

Ich habe da meine Konsequenzen gezogen und bevorzuge deshalb Osteuropäerinnen und/oder Südländerinnen, die sich in der Regel die echte Weiblichkeit noch bewahrt haben und in der Erziehung so sozialisiert wurden, dem Manne zu gefallen und ihm eine gute Frau zu sein, was der gegenwärtigen typisch deutschen Dame völlig abgeht.

Wie sagt meine gegenwärtige südländische Dame?
"Mann ist Mann, Frau ist Frau!" :cool:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

JoeKnows

User
Beiträge
1.633
  • #23
Wie alt bist du?

Kochen gemeinsam und Fußball getrennt. Der Beginn einer romantischen Beziehung. 😁 Nenn mir einen vernünftigen Grund, warum ein Mann nicht kochen können soll, gibt es das heute noch, mal außerhalb der Generation der Eltern und Großeltern, die natürlich klare Rollenbilder hatten. Und die Traumprinzen, die mit 50 noch im Hotel Mama wohnen, mal außen vor. Klar, um die reißen sich die Frauen ganz besonders.

Gibt es überhaupt außerhalb der Generation s.o. Männer, die bei einem 1.Date abchecken, ob die Frau kochen kann? Ernsthaft? Ist das mehr von Interesse als Hobbies, was liest sie, welchen Sport, welche Städte mag sie und warum usw?

Kannst natürlich machen, denke aber, daß die meisten Frauen lautlos schreiend davonlaufen. Und hätte mir eine Frau als wichtigen Punkt am Anfang erklärt, daß sie gut kochen kann, putzen wär ja auch witzig, ich hätt mich gefragt, für wen die mich hält. Mag aber sein, daß uns ein paar Jahrzehnte trennen. 😎
Komm mal wieder zum Thema zurück. Du müllst hier den Thread voll, indem du die Ratschläge anderer niedermachst, ohne auch nur einmal selbst was Konstruktives zur Frage der Thread-Erstellerin beizutragen.

Es geht hier nicht darum, wie Männer sich beim Date verhalten sollten und auch nicht darum, was Männer können oder nicht (darüber beschwert Sami sich nämlich gar nicht), sondern allein, was Sami tun könnte, um nach einem Date nicht immer Absagen zu erhalten. Wenn du da bessere Vorschläge hast, dann schreib die doch. Dann kann Sami sich ja aussuchen, was besser zu ihr passt.
 
  • Like
Reactions: maxim, Maron, Megara und ein anderer User

Erin

User
Beiträge
1.666
  • #24
Ja, geehrte @Sami83, ich war bei Deinen Dates nicht dabei, kenne Dich nicht und kann deshalb nur modellhaft verallgemeinern und aus meinem reichhaltigen Erfahrungsschatz plaudern.

Nach meinen jahrzehntelangen Erfahrungen machen die typisch deutschen Damen so viele Fehler, auch beim Dating, dass ich gar nicht weiß, wo ich da anfangen soll.

Ich fasse es mal so zusammen, dass sie für immer mehr Männer schlichtweg als zu unweiblich rüberkommen. Durch die jahrzehntelange Indoktrination durch militante Feministinnen ist die Emanzipation, besonders in Deutschland und in der westlichen Gesellschaft, nach meinen Beobachtungen, in die völlig falsche Richtung verlaufen.

Als Ergebnis steht der Typus Frau da, der für die meisten Männer und besonders für mich, der viele Erfahrungen und Vergleichsmöglichkeiten hat, als zu unweiblich und deshalb zu wenig attraktiv da. Das fängt beim allgemeinen unweiblichen Habitus an und findet auch in der meist unweiblich wirkenden Kleidung ihren Ausdruck.

Ich habe da meine Konsequenzen gezogen und bevorzuge deshalb Osteuropäerinnen und/oder Südländerinnen, die sich in der Regel die echte Weiblichkeit noch bewahrt haben und in der Erziehung so sozialisiert wurden, dem Manne zu gefallen und ihm eine gute Frau zu sein, was der gegenwärtigen typisch deutschen Dame völlig abgeht.

Wie sagt meine gegenwärtige südländische Dame?
"Mann ist Mann, Frau ist Frau!" :cool:

Schön das es noch Millionen Männer gibt die nicht so denken. Dementsprechend wird die TE sich nicht verbiegen müssen um einen Mann kennenzulernen, der zu ihr passt.
 
  • Like
Reactions: NeaJuna and (deleted member)

Erin

User
Beiträge
1.666
  • #25
Hallo zusammen,

ich bin jetzt seit einem halben Jahr bereit für eine neue Beziehung. Ich hatte schon einige Dates. Man ist sich von den Fotos und beim Schreiben sehr sympathisch, hat Gemeinsamkeiten. Dann kommt das Date...
Ich weiß nicht was ich flasch mache, man lacht viel, die Dates sind nie nach kurzer Zeit beendet gewesen, entdeckt mehr Gemeinsamkeiten... und dann kommt einen Tag später oder nach noch ein paar Mal hin und her schreiben, nee sorry wir haben sehr viel gemeinsam, aber eine Beziehung wird es nicht.
Kann es wirklich dann nur an meinem Aussehen liegen? Also ich würde mich als nicht hässlich bezeichnen, bin denke ich mit Größe 38-40 auch in der „Norm“ und man hat ja vorher Fotos gesehen. Ich versuche immer wieder positive in neue Dates zu gehen, aber langsam wird es immer schwieriger positiv zu bleiben.
du machst gar nichts falsch. Es gibt viele Gründe, weshalb die Männer sich dann doch gegen ein weiteres Treffen entscheiden:
- noch nicht beziehungsreif, wollte nur mal seinen Markwert testen
- es hat nicht gefunkt beim ersten Date
- etc. etc.

Das hat mit dir gar nichts zu tun. Bleib weiterhin genau so wie du bist, hake die Erlebnisse schnell wieder ab und sei offen/interessiert.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881

Voldemort

User
Beiträge
1.554
  • #28
Komm mal wieder zum Thema zurück. Du müllst hier den Thread voll, indem du die Ratschläge anderer niedermachst, ohne auch nur einmal selbst was Konstruktives zur Frage der Thread-Erstellerin beizutragen.

Es geht hier nicht darum, wie Männer sich beim Date verhalten sollten und auch nicht darum, was Männer können oder nicht (darüber beschwert Sami sich nämlich gar nicht), sondern allein, was Sami tun könnte, um nach einem Date nicht immer Absagen zu erhalten. Wenn du da bessere Vorschläge hast, dann schreib die doch. Dann kann Sami sich ja aussuchen, was besser zu ihr passt.
Das ist doch das Thema. Männer schreiben hier ihre Wunschzettel, mehr nicht. Daß dein Faible für Tattoos und dergleichen nicht als allgemeingültiger Tipp gehandelt werden sollte ist vermutlich logisch. Auch nicht, daß du, zumindest klingt es so, gern körperlich wirst beim ersten Date. Sowas lasse ich ungern stehen, das kann ganz schön ins Auge gehen, wenn jemand dies für bare Münze nimmt beim ersten Treffen. Ziemlich fahrlässig, was du da zum Besten gegeben hast.

@Sami83

Es gehört sehr viel dazu, daß man sich verliebt. Vor allem die berühmte Chemie.

Ich schreibe dir aus Sicht eines Mannes mit Dateerfahrung. Falsch machen kannst du imho nichts. Sei du selbst, so einfach ist das. Du wirst viele Männer kennenlernen, wo du selbst sagst, paßt nicht. Das liegt nicht daran, daß jemand etwas falsch macht, vielmehr ist Liebe wie ein Sechser im Lotto.

Das erste Treffen habe ich immer nur als Kennenlernen angesehen. Wenn die Frau sich da zu sehr aufgedonnert hatte wirkte das auf mich eher etwas bedürftig, das hat Zeit fürs zweite Treffen, wenn es schon etwas knistert beim ersten Mal. Und Männer, die eine Frau in Jeans nicht wertschätzen, mehr Wert auf kurze Röcke denn auf die Person selbst legen kannst du getrost abhaken. @Datinglusche ist hier eine Witzfigur, ein Spaßnick, nimm sowas nicht ernst.

Die Suche nach dem richtigen Partner ist oft langwierig, oft steht einem lockeren Suchen die Erwartungshaltung entgegen, daß es doch schnell klappen muß. Geh es entspannt an, es sind einfach ein paar Möglichkeiten mehr.

Viel Glück!
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine, Schokokeks and Julianna

Voldemort

User
Beiträge
1.554
  • #30
Übertreibst du hier nicht etwas ?

Ansonsten Like
Das glaube ich nicht. Wozu soll eine Frau beim ersten Date Körperkontakt aufnehmen? Welches Signal sendet sie da? Es war keine Rede davon, daß es bereits so knistert, daß BEIDE sich zueinander hingezogen fühlen, das gibt es ja auch. Es ging darum, ein erstes Date nicht zu "vermasseln" und da ist der Vorschlag durchaus mindestens gewagt. Nicht alle Männer sind mit der Absicht unterwegs, die Liebe fürs Leben zu finden. Wer hier schon lange mitliest weiß, daß nicht wenige Zeitgenossen grad was fürs Bett suchen und da sind forcierte Körperkontakte einer Frau das völlig falsche Signal. Meine Meinung.
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine, Schokokeks and Julianna