Hanna89

User
Beiträge
4
  • #1

Was Männer suchen

Viele Männer suchen eine attraktive, intelligente, selbstbewusste und unabhängige Frau.

Sei die Frage erlaubt:

"Will so eine Frau
solche Männer?"

;)
 
  • Like
Reactions: PalasAtena

Shamira

User
Beiträge
83
  • #2
Hach, was für ein schönes Thema!
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Anspruch nach Attraktivität, Intelligenz, Selbstbewusstsein und Unabhängigkeit sich vor allem daran orientiert, dass ein Mann es so bequem wie möglich hat und Frau alles selbst erledigt. Kommt es dann zu einer Beziehung, soll Frau auch die "typisch weiblichen Dinge" für den Mann mit übernehmen und auch ganz Weibchen sein wenn es um ihn geht. Ich kenne kaum einen Mann, der mit einer Frau die diese Attribute hat, tatsächlich umgehen kann. Irgendwann wird dann doch erwartet, dass Frau bei völliger Unabhängigkeit die Weibchenrolle trotzdem übernimmt.
 
  • Like
Reactions: Mentalista, Rise&Shine, Flora49 und 2 Andere
A

*Andrea*

Gast
  • #3
Was für ein seltsamer Thread.

Wo genau liegt das Problem, das dich beschäftigt? Mich dünkt, dein Kopf produziert seltsame Gedankenkreisereien, um vom wahren Thema abzulenken und das Problem anderen zuschieben zu können.

Was willst denn du?
Bist du so, wie du dich darstellst?

Alles andere muss dich doch gar nicht kümmern, denn du hast eh keinen Einfluss darauf.

Vielleicht hörst du mal ein bisschen mehr auf deine innere Stimme statt auf deinen Kopf.

Viel Glück!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: GenerationX
A

*Andrea*

Gast
  • #4
@Hanna89
Der Thread würde nur dann Sinn machen, wenn es ganz konkret um einen bestimmten Mann und um dich gehen würde. Dann könnte man versuchen zu verstehen, was da genau schief läuft/gelaufen ist. Wenn es stattdessen um das Problem gehen sollte, dass du keinen passenden Mann findest, dann müsstest du mal überlegen, ob sich deine Gedanken wirklich um jeweils ein und denselben Mann drehen und wie konkret diese Wünsche tatsächlich geäussert wurden, resp. was du selbst für Vorstellungen hast oder diese lebst.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #6
Mmmh, nunja, was ist da jetzt verwerflich?
Und suchen Frauen nicht auch so ähnlich?

Suchen kann man ja immer nach Gusto, aber ob man findet oder Abstriche machen muss, liegt dann halt vielleicht auch daran, was man selbst so bietet...

Ein häßlicher, dummer, unsicherer und von anderen abhängiger Mensch hat es wohl generell schwer - so auf dem Partnermarkt, egal ob männlich oder weiblich (oder divers - muss der Ordnung halber auch noch rein)...
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013 and LC85

IMHO

User
Beiträge
14.441
  • #11
Viele Männer suchen eine attraktive, intelligente, selbstbewusste und unabhängige Frau.

Sei die Frage erlaubt:

"Will so eine Frau
solche Männer?"
;)
Da die von dir benannten Männer charakteristisch nicht näher beschrieben sind, ist die o.g. Frage wohl erst recht nicht zu beantworten.
Oder sucht ausschließlich eine ganz bestimme, charakteristisch eindeutig zu bestimmende Klientel an Männern derartige Frauen?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013

Julianna

User
Beiträge
10.385
  • #12
Viele Männer suchen eine attraktive, intelligente, selbstbewusste und unabhängige Frau.
...statt einer unattraktiven, unintelligenten, unselbstbewussten, abhängigen Frau...? :D

Das Problem bei solchen Begrifflichkeiten liegt darin, dass es erstmal nur "Worthülsen" sind, die nach belieben unterschiedlich mit Vorstellungen gefüllt werden können. Jeder hat ein anderes Konstrukt in seinem Kopft. Auch fehlt es dabei an Diffferenzierung, wie beispielsweise einer Skala von 1 bis 10 (schwach bis sehr stark ausgeprägt).

Eine andere Beschreibung/Umschreibung könnte beispielsweise lauten:
statt attraktiv = ein freundliches Gesicht und eine angenehme Erscheinung
statt intelligent = ein charmantes, humorvolles Wesen
statt selbstbewusst = in sich ruhend und ausgeglichen
statt unabhängig = hat eigene Ideen/Vorstellungen und ist willensstark


...nur mal so am Rande...

...weil oft einfach über "Extreme" diskutiert und philosophiert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: lebenlassen, GenerationX and *Andrea*
D

Deer One

Gast
  • #13
Total d'accord. Wobei Deine Beispiele wirklich nur Beispiele sein können. Auch ein strenges kantiges Gesicht und unkonforme Erscheinung kann sehr attraktiv sein, ebenso wie Zurückhaltung und Ernsthaftigkeit Attribute von Intelligenz sein sollten.

Da liegt, wie Du schon richtig beschreibst, der Hase im Pfeffer: Jeder interpretiert mit diesen Worthülsen individuell.

Greez, Deer One
 
  • Like
Reactions: Julianna and Deleted member 23594

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #14
Viele Männer suchen eine attraktive, intelligente, selbstbewusste und unabhängige Frau.

Sei die Frage erlaubt:

"Will so eine Frau
solche Männer?"

;)
Ja? Weil Mann ja dann das auch bietet?

Ich finde deine Frage etwas komisch.
Hach, was für ein schönes Thema!
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Anspruch nach Attraktivität, Intelligenz, Selbstbewusstsein und Unabhängigkeit sich vor allem daran orientiert, dass ein Mann es so bequem wie möglich hat und Frau alles selbst erledigt. Kommt es dann zu einer Beziehung, soll Frau auch die "typisch weiblichen Dinge" für den Mann mit übernehmen und auch ganz Weibchen sein wenn es um ihn geht. Ich kenne kaum einen Mann, der mit einer Frau die diese Attribute hat, tatsächlich umgehen kann. Irgendwann wird dann doch erwartet, dass Frau bei völliger Unabhängigkeit die Weibchenrolle trotzdem übernimmt.
Was sonst? Soll er die typisch weiblichen Dinge etwa machen? Soll ich mir die Nägel lackieren und mir die Beine rasieren, nur weil ich eine attraktive, intelligente, selbstbewusste und unabhängige Frau hab? o_O
 
  • Like
Reactions: Mestalla, Brasil and Deer One
D

Deer One

Gast
  • #15
Irgendwann wird dann doch erwartet, dass Frau bei völliger Unabhängigkeit die Weibchenrolle trotzdem übernimmt.
Was ist falsch daran, wenn bei jeweiliger Unabhängigkeit er seiner Männer- und sie ihrer Frauenrolle gerecht wird? In meinen Augen sogar eine sehr perspektivische Kombination!

Zum Topic "Was Männer wünschen":

Der überwiegende Teil der Männer (nicht alle!) - so ist es nicht nur diesem Forum zu entnehmen - steht wohl zu allererst auf hübsch zurecht gemachte und charmante Damen in hohen Schuhen. Wurde zusätzlich der Kopf nicht durch den Kehlkopf ersetzt, wird es ernsthaft interessant. Wenn nicht, helfen auch keine High Heels. That's it.

Was Männer an Frauen in High Heels so faszinierend finden, scheint bis heute wissenschaftlich nicht eindeutig geklärt. Es gibt Vermutungen, es sei das Einzige, was Männer nicht können: In hohen Schuhen elegant laufen. Wir Männer können uns Lippenstift auftragen, schminken und Frauenkleider anziehen, aber physionomisch ist uns der elegante Gang in hohen Schuhen wohl verwehrt (außer Bruce und Jorge).

Ein weiteres Indiz ist die wissenschaftlich wiederum belegte Erkenntnis, dass kleine Jungs lieber mit Autos spielen und dabei Motorengeräusche von sich geben, während kleine Mädels lieber mit Puppen spielen, sich schminken und in hohen Schuhen ihrer Mütter vor dem Spiegel possieren - und das offensichlich unabhängig der Erziehungsform.

Deshalb gelten High Heels und der wippende, elfengleiche Gang darin wohl als untrüglichstes Erkennungsmerkmal von physischer Femininität. Und Femininität findet nun mal der größte Teil der Männer sexy, und erst dann das geistige Format! Vice versa scheint auch belegbar, dass Frauen - gleich welchen Intellekts - Männer in teuren Autos interessanter finden als diejenigen in Kleinfahrzeugen. Offensichtlich bedienen sich die Geschlechter gegenseitig ihres Kinder-Klischees.

"Diese Frau ist schön und klug! Ach, um wie viel klüger wäre sie geworden sein, wenn sie nicht schön wäre?!" (Nietzsche)

Ich behaupte, eine wirklich kluge Frau hält was auf Ihr Äußeres. Deshalb mein letzter Tipp an die Damen: Auf Fotos mit Ski- oder Fahrradhelm sieht frau einfach immer bescheuert aus. Warum in Gottes Namen stellt Ihr so viele davon ein?

Greez, Deer One
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23594

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #16
Ich behaupte, eine wirklich kluge Frau hält was auf Ihr Äußeres. Deshalb mein letzter Tipp an die Damen: Auf Fotos mit Ski- oder Fahrradhelm sieht frau einfach immer bescheuert aus. Warum in Gottes Namen stellt Ihr so viele davon ein?
Weil Mann dann wegen der zusätzlich aufgesetzten, riesigen Skibrille nix mehr erkennt...
Oh ja, die ist sportlich. Lass daten. Und dann fällt man als Mann beim ersten Date aus allen Wolken....

S sorry ehner weniger..
scho nett u so..
aber..
ehner weniger..
https://www.youtube.com/watch?v=A8b7x4udbw4
 
Zuletzt bearbeitet:

VOXX

User
Beiträge
8
  • #17
Interessant...
Bisher war ist fast in dem Glauben, nur Männer stellen derertig dämliche Bilder ein und habe mich immer gefragt: WARUM macht Ihr das??? :(
hab mich wohl geirrt... :oops:
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #18
Deshalb mein letzter Tipp an die Damen: Auf Fotos mit Ski- oder Fahrradhelm sieht frau einfach immer bescheuert aus. Warum in Gottes Namen stellt Ihr so viele davon ein?
Oooch, ist bei Männern nicht anders...
Bilder mit engen Radlerhosen, Sonnenbrille und Fahrradhelm oder in Motorradkluft mit Helm oder Skianzug, Helm und Skibrille oder in Schlabbershorts, Basecap und Sonnenbrille am Strand. Warum in Gottes Namen stellt ihr so viele davon ein?

Mein Erklärungsversuch ginge dahin, dass man eben verschiedene Facetten, sich in verschiedenen Outfits zeigen und nicht nur aufs schöne Äußere eines perfekten Fotos (bei Frauen z. B. in Highheels) reduziert werden will.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Julianna, VOXX, Deleted member 7532 und ein anderer User
D

Deer One

Gast
  • #19
Mein Erklärungsversuch ginge dahin, dass man eben verschiedene Facetten, sich in verschiedenen Outfits zeigen und nicht nur aufs schöne Äußere eines perfekten Fotos (bei Frauen z. B. in Highheels) reduziert werden will.
Total d'accord soweit, liebe lisalustig, wenn die Anzahl der Bilder auch genügend davon mit erkennbarer Person aufweist. Wenn aber von bspw. fünf Bildern nur eins ohne riesige Sonnenbrille und/oder Skihelm ist, führte sich dieser Gedanke ad absurdum.

Facettenreichtum ist absolut begrüßenswert, aber ist es nicht sinnvoller, sich vorwiegend so zu zeigen, wie man sich im gewöhnlichen Tagesgeschäft präsentiert und hochdekorierte Abendbekleidung und den Outdoor-Fetish im besten Falle als Add on?

Deer One
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23594

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #20
wenn die Anzahl der Bilder auch genügend davon mit erkennbarer Person aufweist. Wenn aber von bspw. fünf Bildern nur eins ohne riesige Sonnenbrille und/oder Skihelm ist, führte sich dieser Gedanke ad absurdum.
Da bin ich ganz bei Dir. Gleichwohl ist es eben oft andersrum. Ich kann ja nur für Männerbilder sprechen. Da kann man oft schon froh sein, wenn überhaupt ein "normales" dabei ist, auf dem das Gesicht erkennbar ist.
Facettenreichtum ist absolut begrüßenswert, aber ist es nicht sinnvoller, sich vorwiegend so zu zeigen, wie man sich im gewöhnlichen Tagesgeschäft präsentiert und hochdekorierte Abendbekleidung und den Outdoor-Fetish im besten Falle als Add on?
Ja, das ist es. Wer unbedingt eine Motorradbraut sucht oder jedes WE auf Fahrradtour quer durchs Land geht, dem wird es schon wichtig sein, sich entsprechend zu präsentieren - auch äußerlich. Und wenn sich jemand im eleganten Abendoutfit darstellt, aber bis auf diese Fotogelegenheit eigentlich NIE elegant ausgeht, macht es auch keinen Sinn. Insofern denke ich schon, dass die Bilderauswahl ein Ausdruck der Persönlichkeit ist und ein Hinweis auf potentielle Partnerpassung.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Julianna and Deleted member 7532

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #21
Oooch, ist bei Männern nicht anders...
Bilder mit engen Radlerhosen, Sonnenbrille und Fahrradhelm oder in Motorradkluft mit Helm oder Skianzug, Helm und Skibrille oder in Schlabbershorts, Basecap und Sonnenbrille am Strand. Warum in Gottes Namen stellt ihr so viele davon ein?
Noch besser sind die Fotos, auf denen zu erkennen ist, dass die Expartnerin oder eine andere Person rausgeschnitten wurde, aber z.B. noch eine Hand (mit Ehering) oder ein Arm zu sehen ist. :eek:
 
  • Like
Reactions: Wolverine and VOXX
D

Deer One

Gast
  • #23
Insofern denke ich schon, dass die Bilderauswahl ein Ausdruck der Persönlichkeit ist und ein Hinweis auf potentielle Partnerpassung.
Hm, bin mir nicht sicher. Viele Fotos auf Frauenseite wirken wie "habe keine besseren" oder "wasch mich, aber mach mich nicht nass!".

Da der Thread ja "Was Männer suchen" heißt, wollte ich damit nur gesagt haben, dass Fotos mit Helmen eher nicht dazugehören.

Greez, Deer One
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23594

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #24
Hm, bin mir nicht sicher. Viele Fotos auf Frauenseite wirken wie "habe keine besseren" oder "wasch mich, aber mach mich nicht nass!".
Genau wie bei den Männern....
Da der Thread ja "Was Männer suchen" heißt, wollte ich damit nur gesagt haben, dass Fotos mit Helmen eher nicht dazugehören.
Ja, schon klar.
Letztendlich ist es wohl bei beiden Geschlechtern ziemlich ähnlich...
 
D

Deleted member 22408

Gast
  • #26
Hm, bin mir nicht sicher. Viele Fotos auf Frauenseite wirken wie "habe keine besseren" oder "wasch mich, aber mach mich nicht nass!".

Da der Thread ja "Was Männer suchen" heißt, wollte ich damit nur gesagt haben, dass Fotos mit Helmen eher nicht dazugehören.

Greez, Deer One
Hahaah, Fotos von Damen mit Fahrradhelmen finde ich auch unglaublich attraktiv und reizvoll, geehrter @Deer One !o_O Sofort weiterklicken!:D

Ich werde demnächst eine finanzielle Entschädigung für das Betrachten ausdrucksloser Damenprofile beantragen. Zusatzentschädigungen müssten auch bei o.g. Helmfotos erfolgen. Deswegen, weil meine kostbare Zeit dadurch gestohlen wird! Bei der finanziellen Berechnung wäre es sinnvoll, eine Autowerkstattstunde zugrunde zu legen, die bei so ca. 100 € liegt. Legt man eine Profilbetrachtungszeit von 6 Minuten zugrunde, so müsste die Profilerstellerin an den Profilbetrachtenden 10 € direkt überweisen. Bei einem Helmfoto erfolgt noch ein Entschädigungszuschlag von
5 €.
 
D

Deer One

Gast
  • #27
Bei einem Helmfoto erfolgt noch ein Entschädigungszuschlag von 5 €.
Gemessen an der Anzahl von Helmfotos müsstest Du die PS-Jahresgebühr in rund einer halben Stunde amortisiert haben. :D

In puncto "Dargestellte Weiblichkeit" sind wir uns vermutlich einig. Bleibt die Frage unbeantwortet, warum so viele Frauen glauben, Weiblichkeit darzustellen sei scheint's "uncool"?! An Flughäfen wird das Dilemma im Vergleich zu Damen aus anderen Ländern m. E. am augenscheintlichsten. Ein Graus, vor allem beim Schuhwerk.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23594 and Deleted member 22408
D

Deleted member 22408

Gast
  • #28
Bleibt die Frage unbeantwortet, warum so viele Frauen glauben, Weiblichkeit darzustellen sei scheint's "uncool"?!
Die Sozialisation unserer gegenwärtigen typisch deutschen Dame ist, auch im Zuge des militanten Feminismus und falsch verstandener Emanzipation, in den letzten Jahrzehnten dermaßen schiefgelaufen, dass der weibliche Habitus negiert wird, geehrter @Deer One ! Die Kleidung ist ein (!) Symptom dafür.
An Flughäfen wird das Dilemma im Vergleich zu Damen aus anderen Ländern m. E. am augenscheintlichsten. Ein Graus, vor allem beim Schuhwerk.
Ja, Birkenstock ist bei unseren Damen Trumpf!:eek:
Das hast Du schon richtig wahrgenommen, geehrter @Deer One! Fällt mir auf Flughäfen auch immer wieder auf.
Die typisch deutsche Dame macht da einen höchst unguten Eindruck und wirkt im Vergleich zu den ausländischen Damen wenig attraktiv.o_O
 

equinox

User
Beiträge
1.037
  • #29
... ich erinnere mich an das Profil-Foto einer Frau (nicht bei PS), die einen Wanderschuh und einen Stiletto-Pumps trug. Ansonsten Kleid und Rücksack. Es ist immer nur eine Frage guter Ideen ...
 
  • Like
Reactions: Mimps, Deleted member 7532, Mentalista und ein anderer User

JoeKnows

User
Beiträge
1.631
  • #30
Die Sozialisation unserer gegenwärtigen typisch deutschen Dame ist, auch im Zuge des militanten Feminismus und falsch verstandener Emanzipation, in den letzten Jahrzehnten dermaßen schiefgelaufen, dass der weibliche Habitus negiert wird
Ich frage mich ja wirklich in welchen Echo-Kammern du dich eigentlich bewegst, um so einen Eindruck zu bekommen. Ja klar, hier im Forum wundert mich auch immer wieder, wie vehement viele Frauen sich dagegen wehren, dass die Darstellung ihrer Weiblichkeit ein wichtiger Erfolgsfaktor für ihre Partnersuche ist. Und auch unter den Parship-Mitgliedern ist diese Haltung vermutlich überrepräsentiert.

Aber geh doch mal auf eine Salsa- / Bachata- / Kizomba- / Zouk-Party und erzähl dann nochmal, die Frauen dort würden ihren "weiblichen Habitus negieren". Damit würdest du dich dann endgültig völlig unglaubwürdig machen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532