Tracy94

User
Beiträge
1
  • #1

Was will er nur von mir...

Hallo liebes Forum,

Ich date seit etwa zwei Monaten jemanden. Es läuft soweit eigentlich alles gut, dachte ich. Sehen uns einmal in der Woche, kochen zusammen, gehen spazieren, übernachten beieinander. Da wir jedoch nie über Beziehungen gesprochen haben, da wir vorher eher ein freundschaftliches Verhältnis hatten, habe ich ihn nun gefragt was er überhaupt sucht und wie lange seine letzte Beziehung her ist. Die Antwort war leider nicht das, was ich mir erhofft hatte. Seine letzte Beziehung wäre schon eine ganze Weile her, er wüsste nicht mehr wie das so ist und er ist auf nichts spezielles aus, wie es sich eben so entwickelt...
Langsam beginne ich aber Gefühle für ihn aufzubauen und möchte das so eigentlich nicht weiter führen, wenn er mir nicht einmal eine Richtung nennen kann wohin es sich entwickelt. Hätte ihn gerne meinen Freunden vorgestellt, da wir alle in der selben Stadt wohnen. Aber nun fühle ich mich, als wäre ich nur eine lockere Nummer für ihn. Mir fallen auch plötzlich Dinge auf die mich extrem stören. Sehen uns immer nur Abends, unternehmen nichts großartig was zusammen zumindest nicht in der Öffentlichkeit (auf meinen Hinweis, dass ich gerne auf den Weihnachtsmarkt oder in die Therme möchte, ging er erst gar nicht ein) Am liebsten würde ich ihm nicht ein mal mehr antworten... Ging es euch schon einmal ähnlich? Wäre es vielleicht gut ihm einfach Mal nicht zu antworten oder ist es besser ihm gleich die Meinung zu sagen und dem Schrecken somit ein Ende zu setzen?
 
Beiträge
124
  • #2
@Tracy94 Na, dann sage ihm mal, dass du keine Entwicklung irgendwohin erkennen kannst und dir das lange genug angesehen hast.

Das vermeidet ihm offen sagen zu müssen, dass du für ihn - nach deiner bisherigen Schilderung - nur ein "lockere Sache" bist, seiner intimen Bespaßung dienst. Das beinhaltet sowohl die sexuelle Komponente als auch eure von ihm verantwortete "Abgeschiedenheit" - um es nicht Isolation zu nennen.
Normalerweise bin ich für weitgehende Offenheit, aber bei seinem scheinbar indifferenten Verhalten, sagte ich ihm nichts von deinen beginnenden Gefühlen. Für seine ehrliche Reaktion musss er das nicht wissen und du weißt sonst nicht inwieweit ihn ds Wissen darum sonst beeinflusst hätte.

Das ist meine Einschätzung anhand deiner Schilderung und wenn du das Verhältnis langsam als problematisch empfindest, dann steht grundsätzlich Dialog mit ihm und eine Entscheidung an.

Grüße Cale
 
  • Like
Reactions: Logosine and Look

Alter Sack

User
Beiträge
13
  • #3
Irgendwie klingt das für mich sehr eigenartig. Du zäumst das Pferd beim Schwanz auf und wunderst dich dann, dass das nicht funktioniert. Suchst du überhaupt eine ernsthafte Beziehung oder willst du bloß einfach nicht allein sein? Vielleicht bin ich etwas altmodisch, ich bin schon 55, aber ich suche doch zuerst nach einem Menschen, mit dem ich mich gut verstehe und bei dem ich zumindest die Hoffnung habe, dass ich mit diesem Menschen eine einigermaßen glückliche Partnerschaft führen kann, bevor ich bei ihm/ ihr "übernachte". Es ist nichts dagegen zu sagen, dass man einfach zwanglos Erotik und Lust auslebt, ohne den Menschen näher zu kennen, aber dann darf man sich auch nicht wundern, dass es nicht zu einer Beziehung reicht. Mit anderen Worten: wenn ich eine Frau kennnenlerne, will ich zuerst erfahren, was ihr wichtig ist im Leben, welche Interessen sie hat, ob sie überhaupt mit mir zusammenpassen würde. Ich würde erst dann intim werden wollen, wenn alles andere stimmt und wir "die selbe Wellenlänge haben".
 
  • Like
Reactions: Astarte and LilyO
Beiträge
6.062
  • #5
@Tracy94 : Nach dem, was Du geschrieben hast, bist Du nach meinem Eindruck an der Situation selbst nicht ganz "schuldlos". Werd Dir darüber klar, was Du willst, und verhalte Dich entsprechend.

BTW : Beleidigte Leberwurst spielen und den Kontakt einfach abbrechen, ohne erneut darüber gesprochen zu haben, fände ich ziemlich rüde - das muß doch nicht sein, oder ?
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #6
BTW : Beleidigte Leberwurst spielen und den Kontakt einfach abbrechen, ohne erneut darüber gesprochen zu haben, fände ich ziemlich rüde - das muß doch nicht sein, oder ?

Zumindest einen beherzten Versuch schreiben die Regel der Ritterlichkeit vor.
Also sprich doch noch mal mit ihm. Erzähle von deinen erwachenden Gefühlen, deinen Hoffnungen und Wünschen, deinen Ansprüchen und deinen Zielen.
Er hatte ein paar Tage Zeit, über euer Gespräch nachzudenken, sich bewusst zu machen was er will oder nicht will.

Wenn dein Seelenfrieden jetzt eine Entscheidung braucht, dann muss sie jetzt getroffen werden.
 
  • Like
Reactions: Logosine, himbeermond and LC85
D

Deleted member 23428

Gast
  • #7
Wie seit ihr denn drauf? Bisher wars von beiden Seiten unvermindlich, jetzt hast gefragt wie es weitergehen könnte, völlig ok. Ist nicht so selten.
Du kannst jetzt reagieren wie du magst, aber du solltest dann nicht hin und herschwanken.
 
  • Like
Reactions: Ursina60

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #9
Da wir jedoch nie über Beziehungen gesprochen haben, da wir vorher eher ein freundschaftliches Verhältnis hatten, habe ich ihn nun gefragt was er überhaupt sucht und wie lange seine letzte Beziehung her ist.
Was habt Ihr in der "Freundschaft" denn so besprochen? Wenn Du über sein Vorleben so gar keine Ahnung hattest..... Eigentlich wissen wirkliche Freunde ganz gut übereinander Bescheid.

Nun hat sich da was entwickelt - und Du weißt nicht was.... Die Frage an ihn hat Dich auch nicht weiter gebracht. Komische Sache. Ich geh mal davon aus, dass bei Euch sexuell schon was läuft - so bei den Übernachtungen. Da wäre es eigentlich vorab gut zu wissen, was jeder so will. Beziehungstechnisch.
Da würd ich aber ganz schnell nochmal das Gespräch drüber suchen. Und mich ggf. distanzieren, wenn es sich aus seiner Sicht nur um eine Affäre handelt, Du aber eine Partnerschaft möchtest....
 
  • Like
Reactions: fafner

Caro13

User
Beiträge
1
  • #10
Genau so einen habe ich hier auch kennen gelernt.
Raum Frankfurt.. Hoffe nicht,dass wir den selben daten. Wir kochen und landen dann im Bett. Das Ganze zieht sich schon seit 9 Monaten..
Er ist sehr unverbindlich und macht aber auf der einen Seite voll auf Beziehung, taucht dann aber wieder für 3 bis 4 Tage komplett unter..
Tracy, wohnt er in Frankfurt?
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #11
Hallo Tracy,
das ist natürlich ne doofe Situation. Wärst du eine gute Freundin von mir, würde ich dir vermutlich raten, dich sofort zu trennen und jemanden zu suchen, der auch was Festes will. Man kann das folgende aber auch freundlicher deuten:
Seine letzte Beziehung wäre schon eine ganze Weile her, er wüsste nicht mehr wie das so ist und er ist auf nichts spezielles aus, wie es sich eben so entwickelt...
Was wäre denn, wenn das ein verstecktes "eigentlich will ich auch ne Beziehung, ich weiß aber nicht, wie du dazu stehst...?" war? Vielleicht hat er auf ein Zeichen von dir gewartet, dass du vom Zustand der Freundschaft+ zu einer Beziehung wechseln möchtest? Fazit: Du wirst um ein (er)klärendes Gespräch nicht herumkommen.
 

sy-alexa

User
Beiträge
277
  • #12
Da rollt der nächste Zug in den Bahnhof und schon steht der nächste zum gemeinsamen "Kochvergnügen" bereit. Ob der Gute das Zeug zum Sterne-Koch hat, kann man ja rechtzeitig beim persönlichen Menü - Wunsch charmant heraus finden. Wäre für mich immerhin entscheidend für ein weiteres Kennenlernen.
 

Sevilla21

User
Beiträge
2.778
  • #13
Genau so einen habe ich hier auch kennen gelernt.
Raum Frankfurt.. Hoffe nicht,dass wir den selben daten. Wir kochen und landen dann im Bett. Das Ganze zieht sich schon seit 9 Monaten..
Er ist sehr unverbindlich und macht aber auf der einen Seite voll auf Beziehung, taucht dann aber wieder für 3 bis 4 Tage komplett unter..
Tracy, wohnt er in Frankfurt?
Ich würd meinen es gibt tausende Herren, die einer Freundschaft+ nicht abgeneigt sind. Wie so oft beginnen sich die Damen zu verlieben und die armen Herren müssen sich eine neue Dame suchen um diese Unverbindlichkeit leben zu dürfen...:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Julianna and Mentalista
D

Deleted member 23428

Gast
  • #14
Ich würd meinen es gibt tausende Herren, die einer Freundschaft+ nicht abgeneigt sind. Wie so oft beginnen sich die Damen zu verlieben und die armen Herren müssen sich eine neue Dame suchen um diese Unverbindlichkeit leben zu dürfen...:rolleyes:

gibt auch 100erte Damen die das suchen.
Aber funktioniert wohl wirklich nicht lange bis dann doch mal die Frage kommt... läuft ja so gut.
 

Sevilla21

User
Beiträge
2.778
  • #15
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Julianna and Deleted member 7532

Amyris

User
Beiträge
108
  • #16
Interessant wäre, wie lange das freundschaftliche Verhältnis war und wie es zum Umbruch kam.

Ich hatte vor ein paar Monaten etwas Ähnliches. Wir kennen uns aus dem Sandkasten, haben uns aber die letzten 15 Jahre nicht groß gesehen. Anfang diesen Jahres sind wir dann mehr in Kontakt gewesen, waren zusammen feiern, was trinken, ein WE zum Fußball in Berlin. Ja und da ist's dann halt zu mehr gekommen, weil wir beide Single waren nicht weiter schlimm. Danach wars dann aber nicht mehr so wie vorher. Die Treffen liefen fast nur noch aufs körperliche hinaus, auch wenn von ihm immer öfter großzügige Komplimente kamen. Ich sei eine so tolle Frau, davon kann jeder Mann nur träumen und blablabla. Das hat mich dann über 'uns' ins Grübeln gebracht und ich hab das auch angesprochen. Ich muss dazu sagen, dass ich ne F+ mit wem anders über Jahre hatte und damit gut leben kann. Aber da gehn solche Komplimente für mich nicht bzw. passen nicht dazu. Kurzum, er meinte was Lockeres und schaun wo es hinführt. War zu dem Zeitpunkt auch okay für mich. Allerdings ist er dann auch als Freund einfach mal für 2-3 Tage komplett untergetaucht und war sehr reserviert. Wollte quasi nur noch spontan sein, anders halt als vor dem Gespräch. War mir dann zu dumm und ich hab dann eben ohne ihn mein Leben weitergelebt. Als ich mich dann ne Woche nicht gemeldet hab wollt er wissen was los sei. Da hat er dann wohl die Aufmerksamkeit vermisst, oder er war einfach nur spitz. Ich hab ihm dann erklärt, dass ich mir unter Freundschaft was andres vorstelle - eben nicht vorrangig Sex, sondern so wie es halt vorher war mit Unternehmungen, Gespräche, etc. Da er daran aber kein Interesse mehr hat, wär's mir recht wenn wir den Kontakt bei dem belassen was die letzten 15 Jahre war. Verstand er nicht und hat noch ein paar Wochen immer mal wieder geschrieben. Seit er weiß, dass ich eine neue Beziehung hab lässt er mich aber zum Glück auch in Ruhe.
Und um ehrlich zu sein. Ohne den 'Kontaktabbruch' wär ich für meine aktuelle Liebe wohl gar nicht offen gewesen.

Nun zu dir, auch ohne das nötige Hintergrundwissen. Gaaanz ehrlich. Schlag ihn dir aus dem Kopf bzw. lass das beieinander übernachten, etc. Sag ihm auch nichts von deinen aufkommenden Gefühlen. Das würde er eh nicht verstehn. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, wenn ein Mann mehr als Sex will wird er es dir zeigen und auch sagen. Der den du da 'datest' will Spaß, mehr nicht. Ein Abend pro Woche mit gutem Essen. Ist doch super für ihn. Wärs vllt auch für dich, aber wenn du dabei gefühlsduselig wirst kannst du das nicht mehr lange genießen. Und dann solltest du es besser lassen um offen für den zu sein, der mehr als nur Bespaßung in dir sieht.

w/34
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Julianna and Marlene

TobyT

User
Beiträge
80
  • #17
Haben die hier genannten Köche in spe denn ne Geheimzutat oder sowas? Man sagt ja das Liebe durch den Magen geht, hätte nur nie gedacht das es funktioniert...