Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Was will Sie

Hallo zusammen,

folgende Situation....

vorneweg, ich hatte immer im Kopf, Beruf und privat komplett und ohne Kompromisse zu trennen. Nun war es so, das feststand, das ich den Arbeitsplatz wechseln werde. An meinem letzten Arbeitstag in der da "alten" Firma, bekam ich von einer Arbeitskollegin ne Mail mit der Frage nach meiner Nummer. Wie gesagt, normal trenn ich beruf und privat strickt, hier hab ich ihr aber dann meine Nummer gegeben. Ich war ja eigentlich weg.

Und ich hatte zudem im Kopf, dass sie noch mit ihrem Freund zusammenwäre. Zunächst, haben wir nur ein paar mal in der Woche geschrieben und eine Antwort kam auch nicht immer am selben Tag von ihr zurück. Dann platzte aber mein Arbeitswechsel und ich blieb in der Firma.

Das ganze ist jetzt schon ein paar Monate her. Seit meinem "ersten" Arbeitstag, schreiben wir jetzt jeden Tag bis heute und da gehen schon viele Nachrichten raus. Ich stand halt schon auf sie, dadurch, das ich dachte, sie hätte noch ihren Freund, hab ich natürlich nix gemacht, oder probiert. Das ganze "Problem" ist, das ich ihr halt gesagt habe, was, oder wie ich fühle. Oder anders, ich hab´s ihr vielmehr geschrieben. Sie sagte dann, das sie es langsam angehen wollen würde. Ich natürlich auf Wolke 7, bis am nächsten Tag Nachmittags die Nachricht kam, das sie das Gefühl hätte, das es "zu viel" wäre und sie auf der Welle mitgeschwommen sei.

Trotzdem hat sie immer weiter geschrieben und dann auch angefangen "deutliche Bilder" und "Videos" zu schicken, was ich dann wiederum nicht so richtig deuten konnte...

Dazu kommt noch, das sie mittlerweile ständig schaut, ob ich "online" bin, checkt, wann meine Nachrichten an sie gesendet werden, mir schreibt, dass sie es "hasst" auf meine Antworten warten zu müssen (Sie hat Teilzeit und ich muss halt auch mal ohne Handy arbeiten). Antworte ich mal tatsächlich einen Tag nicht, macht sie sich gleich Gedanken, warum das denn so sei...

Wir haben uns trotzdem ein paar mal getroffen und sie ist auch über Nacht geblieben. Grundsätzlich, ist nix "passiert", was sie aber wohl gerne hätte "passieren" lassen. Zumindest schreibt sie, dass sie ständig heiße Gedanken hätte, sich nicht konzentrieren kann, wenn wir uns beruflich etwas länger sehen, wartet sie noch "ungeduldiger" auf meine Nachrichten, gibt mir zu verstehen, das ihr "gut" tue (durch schwere Krankheiten und die Angst wieder neu krank zu werden, ist sie sehr oft, meist am Wochenende, nicht gut drauf).

Sie weiß, was ich fühle und feuert trotzdem an?
 
Beiträge
23
Likes
25
  • #2
Naja du wirst ihr wohl positives Feedback auf Nachrichten, Fotos, Videos geben.
warum sollte Sie darauf verzichten?
 
Beiträge
3.125
Likes
2.116
  • #3
Play it, Sam!
 
Beiträge
628
Likes
999
  • #4
Kein schönes Spiel, Du solltest auf Dich achten, auf was Du Dich da einlässt alles in allem. Ich würde sagen, geh woanders lang, der Weg führt leider ins Nichts. Sie will nicht Dich, sie will Deine Reaktion auf sie. Und Streicheleinheiten für ihr Ego. Find ich ziemlich daneben... Menschen, die das Kommher-Gehweg Spiel in dieser Ausprägung spielen, sind meist selbst angeschlagen, aber sie brauchen nicht Dich zur Heilung sondern einen Therapeuten. Tut mir leid, da kann ich Dir von meiner Sicht aus wenig Hoffnung machen, auch wenn man immer genau das Gegenteil hören will, weil es einfach weh tut. Pass auf Dein Herz auf. 💘
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Emii, liegestuhl und ein anderer User
Beiträge
1.051
Likes
587
  • #5
Ihr seid beide nicht so eindeutig und klar in eurem Verhalten.;) Wenn Du es auf der einen Seite langsam angehen willst, und sie trotzdem bei dir übernachten läßt, obwohl sie die eindeutigen Bilder schickt ... könnte diese nicht ganz eindeutige Nachricht bei ihr etwas auslösen ... Ich sehe zwei Möglichkeiten. Entweder Klartext sprechen, zurück auf Start und dementsprechend auch handeln oder die Corona-bedingte-Hormonlawine ausleben, den Geist frei bekommen und schauen was an Faszination für den anderen die Tage danach noch übrig ist.
Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me, SoulFood, fraumoh und 2 Andere
Beiträge
1.107
Likes
1.544
  • #6
Dazu kommt noch, das sie mittlerweile ständig schaut, ob ich "online" bin, checkt, wann meine Nachrichten an sie gesendet werden, mir schreibt, dass sie es "hasst" auf meine Antworten warten zu müssen ...... Antworte ich mal tatsächlich einen Tag nicht, macht sie sich gleich Gedanken, warum das denn so sei...

Oh oh ... in der gleichen Firma? .... Da wird wohl Diplomatie gefragt sein, dass daraus kein Problem wird.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, evelyn_75, Megara und ein anderer User
Beiträge
12.024
Likes
12.324
  • #7
Hallo zusammen,

folgende Situation....

vorneweg, ich hatte immer im Kopf, Beruf und privat komplett und ohne Kompromisse zu trennen. Nun war es so, das feststand, das ich den Arbeitsplatz wechseln werde. An meinem letzten Arbeitstag in der da "alten" Firma, bekam ich von einer Arbeitskollegin ne Mail mit der Frage nach meiner Nummer. Wie gesagt, normal trenn ich beruf und privat strickt, hier hab ich ihr aber dann meine Nummer gegeben. Ich war ja eigentlich weg.

Und ich hatte zudem im Kopf, dass sie noch mit ihrem Freund zusammenwäre. Zunächst, haben wir nur ein paar mal in der Woche geschrieben und eine Antwort kam auch nicht immer am selben Tag von ihr zurück. Dann platzte aber mein Arbeitswechsel und ich blieb in der Firma.

Das ganze ist jetzt schon ein paar Monate her. Seit meinem "ersten" Arbeitstag, schreiben wir jetzt jeden Tag bis heute und da gehen schon viele Nachrichten raus. Ich stand halt schon auf sie, dadurch, das ich dachte, sie hätte noch ihren Freund, hab ich natürlich nix gemacht, oder probiert. Das ganze "Problem" ist, das ich ihr halt gesagt habe, was, oder wie ich fühle. Oder anders, ich hab´s ihr vielmehr geschrieben. Sie sagte dann, das sie es langsam angehen wollen würde. Ich natürlich auf Wolke 7, bis am nächsten Tag Nachmittags die Nachricht kam, das sie das Gefühl hätte, das es "zu viel" wäre und sie auf der Welle mitgeschwommen sei.

Trotzdem hat sie immer weiter geschrieben und dann auch angefangen "deutliche Bilder" und "Videos" zu schicken, was ich dann wiederum nicht so richtig deuten konnte...

Dazu kommt noch, das sie mittlerweile ständig schaut, ob ich "online" bin, checkt, wann meine Nachrichten an sie gesendet werden, mir schreibt, dass sie es "hasst" auf meine Antworten warten zu müssen (Sie hat Teilzeit und ich muss halt auch mal ohne Handy arbeiten). Antworte ich mal tatsächlich einen Tag nicht, macht sie sich gleich Gedanken, warum das denn so sei...

Wir haben uns trotzdem ein paar mal getroffen und sie ist auch über Nacht geblieben. Grundsätzlich, ist nix "passiert", was sie aber wohl gerne hätte "passieren" lassen. Zumindest schreibt sie, dass sie ständig heiße Gedanken hätte, sich nicht konzentrieren kann, wenn wir uns beruflich etwas länger sehen, wartet sie noch "ungeduldiger" auf meine Nachrichten, gibt mir zu verstehen, das ihr "gut" tue (durch schwere Krankheiten und die Angst wieder neu krank zu werden, ist sie sehr oft, meist am Wochenende, nicht gut drauf).

Sie weiß, was ich fühle und feuert trotzdem an?
Du bist jetzt vielleicht zu einer Art Droge für sie geworden.
Durch ihre Leidenschaft für dich,fühlt sie
sich lebendiger.
Könnte schwierig werden für dich, sich von ihr abzugrenzen.
Dafür müsstest du auch konsequenter agieren.
 
  • Like
Reactions: Emii, pleasure, evelyn_75 und ein anderer User
Beiträge
6.984
Likes
6.390
  • #8
Oh oh ... in der gleichen Firma? .... Da wird wohl Diplomatie gefragt sein, dass daraus kein Problem wird.
Uii..ja Du Schwarzmalerin .:rolleyes:.
Soo betrachtet würde ich das Schnackeln unbedingt sein lassen .
Daraus kann auf der Arbeit ein Boomerang werden, wenn du dich 'offiziell ' trennst. @Bonbon86
Ich würd erst gar net anbandeln.
Denn deine Arbeit scheint dir üüüberauuus wichtig. Das entnehme ich oben.
Wichtiger als sie. Ausserdem schiebst du den 'Schwarzen Peter' ( sie verfolgt mich, ich ..Opfer) jetzt schon auf sie. Es steht ihr frei, das anders ..zu berichten / sehen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me and evelyn_75
Beiträge
171
Likes
119
  • #14
@Bonbon86 , willst Du sie? Dann ran an den Speck.......frag sie, was sie will. Wenn sie rumeiert.....lass es, dafür steht zuviel auf dem Spiel
 
Beiträge
101
Likes
92
  • #15
@evelyn_75 , es gibt eine Corona- bedingte Hormonlawine? Ernsthaft?
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and fraumoh
Beiträge
6.984
Likes
6.390
  • #20
🐢🍀Bei mir net.. 😊 😊
Ich amüsiere mich täglich, erfreue mich an kleinsten Dingen ( es sei denn, ich hab' übelste Laune. Selten)
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and Megara
Beiträge
539
Likes
496
  • #21
Never fuck in the factory
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, fraumoh and Megara
Beiträge
8.664
Likes
7.243
  • #24
Für den Kram bin ich zu alt.
Aber irgendwie haben wir früher sowas anders gelöst.
 
Beiträge
6.984
Likes
6.390
  • #26
:eek::eek:
Oder :

:oops::oops:
Aber gerne doch
 
  • Like
Reactions: Megara