Beiträge
99
Likes
5
  • #1

Welche Eigenschaften sucht ihr in einem Menschen?

Hallo liebe Mitglieder,

ich interessiere mich dafür, wie unterschiedlich die Erwartungen von verschiedenen Menschen an einen Partner sind.

Wenn ihr zwischen einer Vielzahl von Eigenschaften 5 wählen müsstet, die euer zukünftiger Partner besitzen sollte, welche 5 Eigenschaften wären das? Und welche 5 Eigenschaften habt ihr im Gegnzug anzubieten?

Ich bitte euch darum, wirklich nur die fünf wichtigsten Eigenschaften und Charakterzüge anzugeben, die ihr sucht in einem Partner.

Danke.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #3
tiefsinnig
breitsinnig
hochsinnig
jung geblieben
sehr attraktiv

Und sie sollte Adjektive von Adverbien unterscheiden können.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
307
Likes
3
  • #4
Meine Wunschpartnerin ist:
gebildet
facettenreich
verlässlich
feminin (speziell zarte Hände, breites Becken, große Brüste)
devot


Im Gegenzug schreibe ich selbst mir zu:
gebildet
facettenreich
verlässlich
maskulin (speziell knackiger, schlanker Po, sehr breite Schultern)
dominant
 
Beiträge
3.039
Likes
1.988
  • #5
blond
schlanke bis sehr schlanke, aber nicht zu schlanke junggebliebene mütterliche Reife
nicht zu blond
bildungsferne praktische Intelligenz
anspruchslos und pflegeleicht

Eine schmutzige Phantasie ist ein ewiges Fest.
 
A

authentisch_gelöscht

  • #7
Verstehenwollen
Zärtlichkeit
Ehrlichkeit
Zuverlässigkeit
Bescheidenheit, was Materielles angeht

Wonach suchst denn du, Demiergos?
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #8
Zitat von authentisch:
Verstehenwollen
Zärtlichkeit
Ehrlichkeit
Zuverlässigkeit
Bescheidenheit, was Materielles angeht

Wonach suchst denn du, Demiergos?
Hmmm....

aufgeschlossen
einfühlsam / fürsorglich
liebevoll
spirituell
intelligent

Und sie muss auch optisch attraktiv für mich sein, sonst denk ich nicht, dass eine Beziehung lange halten kann.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A

authentisch_gelöscht

  • #9
Zitat von Demiergos:
Hmmm....

aufgeschlossen
einfühlsam / fürsorglich
liebevoll
spirituell
intelligent

Und sie muss auch optisch attraktiv für mich sein, sonst denk ich nicht, dass eine Beziehung lange halten kann.
Jetzt frag ich dich: sind das eindeutige/klare Kriterien?

Aufgeschlossen in Bezug auf was? Auf alles Mögliche? Oder hast du da etwas Bestimmtes im Kopf?
Liebevoll nur gegenüber dir oder gegenüber allen und allem? Fühlst du dich nicht zurückgesetzt oder entmutigt, sie anzusprechen, wenn sie gegenüber anderen Männern liebevoll ist?
Was genau heisst spirituell? Magst du alle Arten von Religion und Esoterik?
Woran machst du die Intelligenz fest?
Was findest du an einer Frau attraktiv?

Ich frage dich das, weil ich mich selbst schon dabei ertappt habe, dass es in meinen Augen immer nur bei denen gepasst hätte, die ich gar nie näher kennen gelernt habe. Ich bin dann irgendwann zum Schluss gelangt, dass ich mich ein wenig selbst hinters Licht geführt habe, unter anderem auch mit sehr unklaren und biegsamen Kriterien, die ich jedem absprechen kann. Ich habe es möglicherweise bevorzugt, immer nur von "den Falschen" beachtet zu werden, als es zu wagen, eine Beziehung einzugehen, mit all den Schwierigkeiten, die das beinhaltet...
 
Beiträge
2.685
Likes
1.045
  • #10
Zitat von Demiergos:
Hmmm....

aufgeschlossen
einfühlsam / fürsorglich
liebevoll
spirituell
intelligent

Und sie muss auch optisch attraktiv für mich sein, sonst denk ich nicht, dass eine Beziehung lange halten kann.
Das wären dann aber 6. Und wenn ich einfühlsam und fürsorglich auseinander nehme bist du ganz raus.
Was würde eigentlich passieren, wenn ein oder zwei Kriterien nicht zutreffen? Fällt Frau / Mann dann durch?
Auch "nur" 5 vermeintliche Eigenschaften können die Erwartung ganz schnell in Enttäuschung verwandeln...ich bin da etwas skeptisch.
 
Beiträge
861
Likes
463
  • #11
Die zehn besten Eigenschaften des Expartners plus fünf neue ganz tolle Eigenschaften.........
 
Beiträge
861
Likes
463
  • #12
Zitat von Pit Brett:
Da fallen mir kochende Frauen ein, die brav still sind.

Zitat von Pit Brett:
Darf ich hier vom Umkehrschluss ausgehen, dass du nicht viel zu bieten hast?

Zitat von Pit Brett:
Eine schmutzige Phantasie ist ein ewiges Fest.
Stimmt.......
 
Beiträge
323
Likes
10
  • #13
Zitat von Demiergos:
Hmmm....
aufgeschlossen
einfühlsam / fürsorglich
liebevoll
spirituell
intelligent

Und sie muss auch optisch attraktiv für mich sein, sonst denk ich nicht, dass eine Beziehung lange halten kann.
Kannst du das alles auch bieten? Was machst du, wenn eine Eigenschaft nicht so ausgeprägt ist. Das Optische muss schon passen, das stimmt. Aber sich auf Äußerlichkeiten festzulegen ist gewagt.
 
Beiträge
122
Likes
6
  • #15
Ein interessanter Thread. Da mache ich mal mit:

Intelligenz
Humor
Interesse am Tagesgeschehen
Gute Erziehung
liebevoll
einfühlsam
sportlich
reiselustig
attraktiv

Aber eigentlich ist das alles Schmuh, denn das Wichtigste ist das Interesse am Partner, sowie der Gegenseitige Freiraum, den man sich zugesteht.

PS: Anmerkung fürs Logbuch - keine Forenbeiträge mehr vor dem ersten Kaffee.
 
Beiträge
16.055
Likes
8.097
  • #16
Meine fünf Wünsche an Eigenschaften:

- respektvolles und achtsames Umgehen mit sich selbst und den Menschen und der Umwelt
- emotional reif sein
- kommunikativ
- eine gesunde breitgefächerte intelligenz
- sportlich


Nach Äusserlichkeiten wurde ja nicht gefragt, aber da die Herren ihre Wünsche nieder geschrieben haben.... hier meine..

- schlank, wenig Bauchfett, gepflegt, Mann muss nicht groß sein, Glatze gerne, Brille kein Problem
- ich stehe auf südländisches Aussehen, guter Tänzer ,-)
- Lebensfreude ausstrahlend

Letztendlich: ich wünsche mir nur das, was ich selber mitbringe.
 
G

Gast

  • #17
Zitat von Mentalista:
Nach Äusserlichkeiten wurde ja nicht gefragt, aber da die Herren ihre Wünsche nieder geschrieben haben.... hier meine..

- schlank, wenig Bauchfett, gepflegt, Mann muss nicht groß sein, Glatze gerne, Brille kein Problem
- ich stehe auf südländisches Aussehen, guter Tänzer ,-)
- Lebensfreude ausstrahlend

Letztendlich: ich wünsche mir nur das, was ich selber mitbringe.
OT
@Mentalista, du trägst Glatze ;)?



Habe gestern in einem Buch folgende Passage gelesen, die passt hier gut dazu:
"Wenn wir schon dabei sind: vergiss die Idee, dich oder andere Leute mit Adjektiven zu belegen. Niemand ist immer nur egoistisch oder irrational oder empfindlich oder eine blöde Kuh - genau so oft ist man auch das Gegenteil. Das hängt von der Situation ab und von den Menschen, auf die man trifft und auf die man unterschiedlich reagiert. Ich zum Beispiel bin in einigen Situationen stoisch, in anderen gehe ich unter die Decke, ich bin manchmal ein Workaholic und manchmal stinkfaul, manchmal hysterisch albern und manchmal depressiv - jeder Mensch ist eine Sammlung aus Widersprüchen und ... "
 
  • Like
Reactions: Rainer S
Beiträge
464
Likes
275
  • #18
Was ich biete:

-Grosses Herz
-Aufmerksamkeit
-Geduld
-Phantasie
-Nicht immer den Bodenkontakt


Was ich gerne hätte:

-Grosses Herz
-Aufmerksamkeit
-Geduld
-Phantasie
-Nicht immer den Bodenkontakt
 
G

Gast

  • #20
Zitat von Pit Brett:
Hach, ich sehe schon, ich hätte weiter zitieren sollen
"und für jeden gilt, was mal jemand über deinen Helden Willy Brandt gesagt hat: "Hätte man diesen Menschen von seinen Widersprüchen befreit, wäre wenig von ihm übrig geblieben." (Es war, glaube ich, Willys Sohn Matthias Brandt, in den ich ein bisschen verliebt bin wie jede klar denkende Frau.)
Es wird sogar noch komplizierter: Keine Eigenschaft ist eindeutig gut oder schlecht, nicht mal Faulheit. Asoziale Verweigerungshaltung oder löbliche Fähigkeit zur Muße?..."

(es war übrigens kein Ratgeber, sondern "Das große Los", mein Flughafenbuchhandlungsverlegenheitskauf)
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #21
Jeder Mensch ist eine Sammlung von Adverbien.
 
Beiträge
3.039
Likes
1.988
  • #22
Hätte man diesen Menschen von seinen Widersprüchen befreit, wäre wenig von ihm übrig geblieben.
Noch besser. Ich grüble grad, ob es hier im Forum Beispiele geben könnte. Beispiele von widerspruchsfreier Langeweile meine ich. Also solche, die das selber schon mal in die Hand genommen, an sich gearbeitet haben und nun mit sich im Reinen sind.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #23
Sir Brett, Willy Brandt mochte ich auch. Aufgrund meines Alters habe ich ihn nur peripher wahrgenommen, trotzdem war seine Größe beeindruckend.
 
Beiträge
1.001
Likes
19
  • #24
@Tina*: Willis Sohn Matthias Brandt: Ja da stimme ich Dir zu.
 
Beiträge
44
Likes
1
  • #25
Ich mach auch mal mit:

Bin selber:

Treu (immer)
Ehrlich (sehr oft bis vermutlich fast immer)
Hübsch
Musikalisch
Großzügig was Fehler angeht, kann gut verzeihen und habe selber auch schon genug dummes gemacht
Intelligent (IQ zwischen 110 und 130, getestet)
Niveauvoll
Junggeblieben
Pflegeleicht

Suche:

Treu (immer)
Ehrlich (oft aber bitte nicht immer, außer Du bist wie ich großzügig und hast eine positive Grundeinstellung
Hübsch (bis sehr hübsch ^^)
Musikalisch wär ein Traum, könnte ich Klavier spielen und Du singst, oder umgekehrt :)
Großzügig muss nicht sein, aber bitte auch nicht kleinlich
Durchschnittliche Intelligenz reicht aus, braucht auch keinen hohen Bildungsabschluss solange das Herz an der richtigen Stelle sitzt
Niveau muss sein, bin auf primitive Leute und Kommentare komplett allergisch
Jung (geblieben ^^)
Pflegeleicht muss auch nicht unbedingt sein, nur wenn "high maintenance" , dann bitte mit der Fähigkeit die eigenen Wünsche auszudrücken, arbeite zwar daran Gedanken zu lesen, aber wirklich können kann ich das auch nicht

Macht 9 positive Eigenschaften von mir und maximal 5 geforderte, darf also selber 4 schlechte Eigenschaften haben. Da komm ich definitv drüber, hab aber auch nicht alles aufgeschrieben, was positiv wäre, sondern nur die Wichtigsten oder die Haupt-merkmale.
Ein Muss bei ihr sind außerdem noch lange Haare *rrrrr*

P.S.: Finds erstaunlich, wieviele mich hier in meinem Denken bestätigt haben, dass sie eine(n) attraktive(n) Partner(in) suchen. Erstaunlich, dass Parship noch immer die Photos mit dem Wischi-waschi durch das man hindurchgucken kann zeigt. ^^
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
861
Likes
463
  • #26
Ich habe irgendwo den schönen Ausdruck gelesen: Liebe ist kein Geschäft.
Ich besitze die Eigenschaften:
A
B
C
....
Und möchte im Gegenzug:
E
F
G
....

Mir kommen diese Aufzählungen vor wie Produktbeschreibungen. Je mehr positiv über das Produkt aufgezählt werden kann, desto mehr von "X" muss ich auf den Tisch legen.

Wird dabei nicht zu oft vergessen, dass ich nicht immer und konstant A,B,C.....innehabe? Sondern ein Mensch, der auch von dem Umständen beeinflusst A oder B nicht habe, sondern F oder gar etwas schlechtes.

Ein bisschen ist das das Vorantreiben des Jahrmarktes der Eitelkeiten.
Im Thread mit dem introvertierten Mann hat der TE selbst im Verlauf geschrieben, der er den Thread in einer frustrierten Situation geschrieben hat.
Hätte er nicht in diesem Zeitrahmen, wenn er auf Partnersuche ist auch schreiben müssen: frustriert?

Und überhaupt: wer würde denn nicht von sich behaupten, er sei edel, hilfreich und gut?
Würde hier jemand aus Ehrlichkeit schreiben: ich lügen anderen in der Regel die Hucke voll und habe fast alle meine Partnerinnen betrogen.

Unser Hirn spielt da übrigens ganz großartig ei diese, Spiel mit. Es ist arbeitet so, dass es sowieso nur das wahrnimmt, liest, sieht, hört, was durch seinen (Erfahrungs)filter gut durchpasst und erinnert sich oft nur an das, an was es möchte oder es passend findet. ;-)

Ja - jeder mensch hat eigenes Grundgerüst an bestimmten Eigenschaften - aber selbst die Bestimmung dieser auf die Person ist vom Bestimmenden zu Bestimmenden völlig unterschiedlich. Weil das eben auch eine subjektive Bewertung ist.
Wenn dazu noch kommt, dass das Tagesform abhängig ist, dann wird das sehr ambitioniert, genaue Aussagen zu machen.

Aber macht uns das nicht aus?
Ist es das nicht, was spannend ist? Ich freu mich immer, wenn es zum Date kommt und ich dann Dinge entdecke, die mich irritieren oder im besten Fall faszinieren. Und ich denke, das ist die Eigenschaft: offen.

Ohne ein Abklappern von Gott was weiß ich für NoGo Listen und selbst bestimmte Basics. Das ist in meiner Bewertung: nicht offen, sondern misstrauisch und verbittert.

Ellenlange NoGo Listen aufstellen, damit man ja nicht reinfallen könnte.
Die Partnersuche und die Menschen darin sind kein Puzzlespiel, was man nur lange genug spielen muss, damit die Teile irgendwann ineinander passen.
Ich finde, es ist eher wie ein Bild an dem zwei von gegenüberliegenden Seiten mit Pinseln und Farbe zwei Menschen malen.

Manchmal kommt am Ende ein schönes und harmonisches Bild dabei raus, manchmal sieht man bereits am Anfang, dass der andere doch einen ganz anderen Malstil besitzt. Und dann muss ich das noch nicht mal negativ bewerten - heureka....
Und dann kann man immer noch entscheiden....malen wir weiter? Wenn wir unseren Malstil etwas anpassen, könnte das ganz ansehnlich werden?
Und manchmal ist man von dem anderen Malstil so fasziniert, das man unbedingt sehen will, wie das Bild denn fertig aussehen würde.

So......das ist für mich Partnersuche :)))) und besser gehts mir auch wieder :))))
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: t.b.d., Blanche and fafner
Beiträge
99
Likes
5
  • #27
Zitat von authentisch:
Jetzt frag ich dich: sind das eindeutige/klare Kriterien?

Aufgeschlossen in Bezug auf was? Auf alles Mögliche? Oder hast du da etwas Bestimmtes im Kopf?
Liebevoll nur gegenüber dir oder gegenüber allen und allem? Fühlst du dich nicht zurückgesetzt oder entmutigt, sie anzusprechen, wenn sie gegenüber anderen Männern liebevoll ist?
Was genau heisst spirituell? Magst du alle Arten von Religion und Esoterik?
Woran machst du die Intelligenz fest?
Was findest du an einer Frau attraktiv?

Ich frage dich das, weil ich mich selbst schon dabei ertappt habe, dass es in meinen Augen immer nur bei denen gepasst hätte, die ich gar nie näher kennen gelernt habe. Ich bin dann irgendwann zum Schluss gelangt, dass ich mich ein wenig selbst hinters Licht geführt habe, unter anderem auch mit sehr unklaren und biegsamen Kriterien, die ich jedem absprechen kann. Ich habe es möglicherweise bevorzugt, immer nur von "den Falschen" beachtet zu werden, als es zu wagen, eine Beziehung einzugehen, mit all den Schwierigkeiten, die das beinhaltet...
Was diese Merkmale angeht, hab ich ganz konkrete Vorstellungen.


"Aufgeschlossen in Bezug auf was? Auf alles Mögliche? Oder hast du da etwas Bestimmtes im Kopf?"

Aufgeschlossen auf alles mögliche, ja (weltoffen, vorurteilslos und ja nicht irgendwie rassistisch [was nicht aufgeschlossene Menschen oft sind])

"Liebevoll nur gegenüber dir oder gegenüber allen und allem? Fühlst du dich nicht zurückgesetzt oder entmutigt, sie anzusprechen, wenn sie gegenüber anderen Männern liebevoll ist?"

Sowas wie eine Krankenschwester, die gerne Hilft und ein großes Herz hat, auch für Tiere.

"Was genau heisst spirituell? Magst du alle Arten von Religion und Esoterik?"

Würde zu lange dauern dir mein Verständis von Spiritualität zu erklären aber so etwas wie ein holistisches Weltbild haben und sich seiner selbst bewusst zu sein (und nicht den ganz Mist glauben der einem ein Leben lang in den Kopf geschissen wird).

Auf jeden Fall hat das nichts mit Religionen zu tun, Religionen sind totaler bullshit und Esoterik ist ein Begriff der viel zu generell ist und zu dem hat dieser Begriff einen unangenehmen Beigeschmack.

Woran machst du die Intelligenz fest?

Sowohl an dem Umgang mit der Umwelt als auch der Art und Weise wie man redet, reflektiert und denkt. Für mich ist Intelligenz nicht das sich merken von Informationen sondern das in der Lage sein kritisch zu hinterfragen und Probleme auf unherkömliche und kreative Weise zu lösen. Dazu muss man nicht gebildet sein (im Sinne einer Wissenschaftlichen Ausbildung).

Ich kenne genug Leute die einen Titel haben aber in keinster Weise Intelligent sind. Leider bringt unser Bildungssystem keine selbständig denkende, kritische Menschen hervor, sondern Kopflose auswendiglernende Menschen die vorgefertigtes Wissen einfach nur akzeptieren.

Was findest du an einer Frau attraktiv?

Ehhm.... Busen, Hintern, Figur, Gesicht vieleicht?

Was findest du denn an einem Mann attraktiv, seinen Rücken?
 
Beiträge
12.450
Likes
6.584
  • #28
@BellaDonna: völlig richtig.

@Seraiel: Any man who must say, "I am the king" is no true king. - ​Tywin Lannister
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
44
Likes
1
  • #29
Zitat von fafner:
@Seraiel: Any man who must say, "I am the king" is no true king. - ​Tywin Lannister
kA wo Du das rausgelesen hast. Ich habe sogar deutlich geschrieben, dass ich ausreichend (oder reichlich?) negative Eigenschaften habe.

Ich kenn mich nur ziemlich gut, da ich schon mein halbes leben in Therapie bin, bin ganz sicherlich nicht der King, wenn dann eher "der Boss" ^^ (Anspielung auf den Rapper "Kollegah" ) . Nene, ich bin einfach nur ich, ehrlich, treu und mit 'ner persönlichen aversion gegen zu viel Dummheit, mehr nicht.

Hör bitte auf, in alles ständig was reininterpretieren, oder wenn es sein muss, dann gestalte Deine Interpreationen wenigstens freundlicher. Was Du machst fällt so offensichlich in die Kategorie des "trollings" , dass ich mir nicht sicher bin, ob Dir das überhaupt bewusst ist.

Vielleicht hilft es, wenn ich Dir sage, dass grundsätzlich alles, was einen thread vom ursprünglichen thema auf einen einzelnen user ablenkt bzw. alles was geschrieben wird um eine emotionale Aussage zu provozieren, trolling ist.

Gruß, Philip
 
Beiträge
12.450
Likes
6.584
  • #30
Was? Es geht doch hier um die gewünschten und sich selbst zugeschriebenen Eigenschaften. Bin da voll beim Thema. Und wenn jemand schreibt, er habe einen "getesteten" IQ "zwischen 110 und 130" (warum eigentlich so unpräzise?), dann finde ich das lächerlich. :)

Durch das ganze Forum zieht sich als roter Faden für viele Leute hier die Frage, "wieso finde ich keinen Partner?". Schaut man sich dann an, was sie so schreiben und weist sie darauf hin, mal darüber nachzudenken, ob es nicht daran liegen könnte, dann öffnet man regelmäßig ein Wespennest.

Kurioserweise wollen dann die, welche sich gerne selbst die größte Intelligenz attestieren, gar nicht darüber nachdenken, ob da nicht ein Zusammenhang existiert. :)