B

blaues_geloescht

Gast
  • #1

Wer zahlt beim dates?

Wer zahlt bei den dates?
Ich bin wohl zu altmodisch, dass ich das vom Mann erwarte? Im Freundeskreis hab ich mal herumgefragt, da sehen es Männer wie Frauen genau wie ich.
Stirbt der gentleman aus? Oder wollen die Männer eine super emanzipierte Frau?
Freu mich auf Meinungen.
 
Beiträge
129
  • #3
AW: Wer zahlt beim dates?

Das hat nichts mit altmodisch zu tun. Die Zeiten haben sich nur insoweit geändert, als dass man/frau nicht mehr sicher sein kann wie das gehandhabt wird. Also lieber vorher locker klären als anstrengend beim Date. ;-)

Hafensängers Onkel
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #4
AW: Wer zahlt beim dates?

Suchst du einen Papi, gehst du davon aus, daß er dich einlädt.
Suchst du einen Sohn, lädst selbstverständlich du ihn ein.
Suchst du irgendwas anderes, darfst du flexibel sein.
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #5
AW: Wer zahlt beim dates?

Zitat von Heike:
Suchst du einen Papi, gehst du davon aus, daß er dich einlädt.
Suchst du einen Sohn, lädst selbstverständlich du ihn ein.
Suchst du irgendwas anderes, darfst du flexibel sein.

:) Gut gesagt. Ist das aus Deiner Feder?

Wie schon erwähnt wurde, wurde das Thema erst kürzlich sehr ausführlich abgehandelt.

Abgesehen von Söhnen lade ich auch Männer ein, in deren "Schuld" ich stehe.
Ansonsten beruhen Einladungen - auch bei Dates - auf Gegenseitigkeit.
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #6
AW: Wer zahlt beim dates?

Wenn ich mich nur zu einem Kaffee treffe, dann wäre es nett, er bezahlt (haben sie jeweils auch), muss aber nicht sein.
Bei einem Essen ist mir lieber ich bezahle meinen Teil selbst, insbesondere beim ersten Date.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.517
  • #7
AW: Wer zahlt beim dates?

Zitat von Satjamira:
Wenn ich mich nur zu einem Kaffee treffe, dann wäre es nett, er bezahlt (haben sie jeweils auch), muss aber nicht sein.
Bei einem Essen ist mir lieber ich bezahle meinen Teil selbst, insbesondere beim ersten Date.

Beim ersten Date wollten ausnahmslos die Männer immer bezahlen, ich habe mich dafür höflich und respektvoll und angemessen bedankt. Beim 2. Date, wenn es toll war, habe ich dann gezahlt, ansonsten habe ich meinen Teil alleine bezahlt. Es gab nie Probleme damit.
 

BellaDonna

User
Beiträge
863
  • #8
AW: Wer zahlt beim dates?

Zitat von Mentalista:
Beim ersten Date wollten ausnahmslos die Männer immer bezahlen, ich habe mich dafür höflich und respektvoll und angemessen bedankt. Beim 2. Date, wenn es toll war, habe ich dann gezahlt, ansonsten habe ich meinen Teil alleine bezahlt. Es gab nie Probleme damit.

Was bedeutet in einem solchen Fall (2,50 für einen Café) angemessen?
Knicks?
 

BellaDonna

User
Beiträge
863
  • #9
AW: Wer zahlt beim dates?

Zitat von blaues:
Wer zahlt bei den dates?
Ich bin wohl zu altmodisch, dass ich das vom Mann erwarte? Im Freundeskreis hab ich mal herumgefragt, da sehen es Männer wie Frauen genau wie ich.
Stirbt der gentleman aus? Oder wollen die Männer eine super emanzipierte Frau?
Freu mich auf Meinungen.

Wenn Du es Dir wünschst, dass er bezahlt, dann sage doch einfach während des Dates, dass du die Emanzipation für völlig verfehlt hältst.
 

equinox

User
Beiträge
1.037
  • #11
AW: Wer zahlt beim dates?

Mann fragt vorab: Würdest du es als antiquiert, aufdringlich, unangemessen, bevormundend empfinden, wenn ich dir anböte, deinen Kaffee, Latte-Macchiato, Espresso zu bezahlen? Dann kann Frau antworten, sie würde darüber nachdenken und ihm das Ergebnis bei Gelegenheit mitteilen (per E-mail). Jahre später ...
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #12
AW: Wer zahlt beim dates?

Zitat von LunaLuna:
Also ich habs zumindest nirgendwo abgeschrieben, ja. :)

Wollte ja auch nur den Blick auf Zusammenhänge lenken. In einem anderen Thread klingt es ja so, als würde sich Blau darüber wundern und vielleicht auch beschweren wollen, daß so viele Männer nur jüngere Frauen treffen wollen.
Nicht daß nicht auch gleichaltrige Männer gerne einladen. Aber gerade wenn sie wieder so das muffige Gutealtezeitthema aufmacht, könnte ja ein Blick auf Zusammenhänge hilfreich sein.
Ich glaub, das Thema wurde auch in den zahlreichen vergangenen Threads selten unter diesem Blickwinkel verhandelt. Also unter der Frage: Suchen Frauen, die wie selbstverständlich erwarten, eingeladen zu werden, eigentlich primär einen Papi (Papiersatz, Papinachfolger - eben wie in den guten alten Zeiten)? Was sind eure Erfahrungen?
 

Galadriel

User
Beiträge
107
  • #13
AW: Wer zahlt beim dates?

@BellaDonna: Brüll.........;-))
Ansonsten mache ich es auch so wie Satjamira und / oder Mentalista.
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #14
AW: Wer zahlt beim dates?

Zitat von Heike:
... Suchen Frauen, die wie selbstverständlich erwarten, eingeladen zu werden, eigentlich primär einen Papi (Papiersatz, Papinachfolger - eben wie in den guten alten Zeiten)?

Ich halte menschliches Verhalten und seine Motive insgesamt für zu individuell und komplex, als dass man eine solche Frage so monokausal beantworten könnte.

"Make it as simple as possible. But not simpler." ;-)

(soll von A. Einstein stammen)

C.
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #15
AW: Wer zahlt beim dates?

Zitat von equinox:
Mann fragt vorab: Würdest du es als antiquiert, aufdringlich, unangemessen, bevormundend empfinden, wenn ich dir anböte, deinen Kaffee, Latte-Macchiato, Espresso zu bezahlen? Dann kann Frau antworten, sie würde darüber nachdenken und ihm das Ergebnis bei Gelegenheit mitteilen (per E-mail). Jahre später ...

Ich finde ein "Darf ich dich einladen?", wenn der Aufbruch beschlossen wird, völlig ausreichend.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #16
AW: Wer zahlt beim dates?

Zitat von carlo:
Ich halte menschliches Verhalten und seine Motive insgesamt für zu individuell und komplex, als dass man eine solche Frage so monokausal beantworten könnte.

"Make it as simple as possible. But not simpler." ;-)

(soll von A. Einstein stammen)

C.

Ach, Witz und Parodie dürfen noch einfacher sein. :)
 
Beiträge
1
  • #17
AW: Wer zahlt beim dates?

Ich finde es kommt darauf an, wie der Abend verläuft. Für den, der zu diesem Date einladet, sollte es auch selbstverständlich sein, zu zahlen. Beim nächsten Date begleicht die Rechnung der Andere, solange man nicht in einer Beziehung lebt.
 

Jenny

User
Beiträge
64
  • #18
AW: Wer zahlt beim dates?

Ich erwarte nicht von einem Mann, dass er das erste Date bezahlt. Wenn die Rechnung kommt, dann nehme ich sofort mein Portemonnaie aus meiner Tasche. Wenn der Mann aber bezahlen will, nehme ich das mit einem Lächeln und einem Danke schön an und bezahle dann das zweite Date.
 
Beiträge
2.399
  • #20
AW: Wer zahlt beim dates?

Man sollte nicht zu gierig sein. Die Sachenbacher bekam den Hals auch nicht voll und nun muß sie allein nach Hause gehn.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.517
  • #21
AW: Wer zahlt beim dates?

Zitat von BellaDonna:
Was bedeutet in einem solchen Fall (2,50 für einen Café) angemessen?
Knicks?

Grins, 2,50 für einen Kaffee? Ich trinke doch nur noch Cappucino und dafür gibt es nur ein angemessenes Danke, nicht mehr.

Meine Knickse sind dann Küsse, wie bei meiner letzten "Begegnung" am vergangenen Sonntag. Diese Begegnung war rundum sehr sehr angenehm. Seine Gegenküsse waren lekker, selten so eine gute Kombination erlebt.
 
Beiträge
2.399
  • #23
AW: Wer zahlt beim dates?

wie geht das eigentlich heutzutage weiter?
Der Herr zahlt das Date, die Dame bedankt sich artig, man trennt sich, wer meldet sich dann üblicherweise? Wird kommuniziert, wenn man sich nicht wiedersehen will?
 
Beiträge
129
  • #24
AW: Wer zahlt beim dates?

Mir ist das immer wieder aufffällig, wie kompliziert das alles ist. Ich kümmere mich drum, wenn ich sie wiedersehen will - wenn sie mir nicht zuvor kommt. Entscheide ich mich anders, lasse ich es ein paar Tage wirken und gebe dann Bescheid. Weiters habe ich keinerlei Veranlassung darüber auch nur irgendwie nachzudenken.
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #25
AW: Wer zahlt beim dates?

Zitat von Mentalista:
Grins, 2,50 für einen Kaffee? Ich trinke doch nur noch Cappucino und dafür gibt es nur ein angemessenes Danke, nicht mehr.

Meine Knickse sind dann Küsse, wie bei meiner letzten "Begegnung" am vergangenen Sonntag. Diese Begegnung war rundum sehr sehr angenehm. Seine Gegenküsse waren lekker, selten so eine gute Kombination erlebt.


Achso hier gibt's schon wieder was lekkeres - Mentalista auf dem ich hab's grad lekker-Trip. Schmunzel.
Wo gibts denn bei euch noch Kaffe für 2.50, nicht mal ein Espresso kriegste für so wenig bei uns.. auch umgerechnet in Euro nur gerade in einem Pappbecker aus aus einem Automaten vielleicht.
Möge der Mann und die Küsse lekker bleiben.. als gute Kombination..

Gestern hat er die Getränke, das Abendessen wurde durch 2 geteilt bezahlt. Stimmt für mich so.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.517
  • #26
AW: Wer zahlt beim dates?

Zitat von Satjamira:
Wo gibts denn bei euch noch Kaffe für 2.50, nicht mal ein Espresso kriegste für so wenig bei uns.. auch umgerechnet in Euro nur gerade in einem Pappbecker aus aus einem Automaten vielleicht.

Erst gestern nachmittag in Berlin-Kreuzberg, lekkere Torte plus wirklich lekkeren Cappucino plus ein Glas Wasser für gesamte 4,40 Euro, dazu ein sonniges, gemütliches Café und den Tagesspiegel zum in Ruhe lesen. Das Café, wo es im Sommer noch lekkeres Eis gibt, hatte ich vergangenen Sommer bei einer meiner Radtouren durch Berlin entdeckt.

Wohnst du in Müchen, wo es nur so teuren Kaffe gibt bzw. geben soll?
 
Beiträge
1.098
  • #27
AW: Wer zahlt beim dates?

@Mentalista
Erklärst Du mal, was es mit dem Doppel-k auf sich hat? (Das ist nicht als Angriff gemeint.)
 

Mentalista

User
Beiträge
16.517
  • #28
AW: Wer zahlt beim dates?

Zitat von Verärgert:
@Mentalista
Erklärst Du mal, was es mit dem Doppel-k auf sich hat? (Das ist nicht als Angriff gemeint.)

Ach diesmal nicht als Angriff ,-)? Bei dir muss man sehr vorsichtig sein, du bist immer so schnell verärgert..... Tut mir ja echt leid für dich, dass du so unentspannt bist und eine gewisse Macke von mir, lekker mit zwei k, zu schreiben, einfach nicht hinnehmen kannst. Es ist eine Kunst, gewisse Dinge einfach mal stehen lassen zu können.
 
Beiträge
1.098
  • #29
AW: Wer zahlt beim dates?

Zitat von Mentalista:
Ach diesmal nicht als Angriff ,-)? Bei dir muss man sehr vorsichtig sein, du bist immer so schnell verärgert.....
Nun war ich schon so vorsichtig, eine ganz sachliche Frage ausdrücklich als mit ohne jede Angriffsabsicht zu deklarieren (was mir in einer Kommunikation zwischen zivilisierten Erwachsenen eigentlich ziemlich absurd vorkommt) und fang mir gleich wieder eine Breitseite ein.

Tut mir ja echt leid für dich, dass du so unentspannt bist und eine gewisse Macke von mir, lekker mit zwei k, zu schreiben, einfach nicht hinnehmen kannst. Es ist eine Kunst, gewisse Dinge einfach mal stehen lassen zu können.
Und mir tut's Leid, dass Du so unentspannt bist, dass Du nichtmal auf ne harmlose Frage ohne Rumgepampe reagieren kannst. Die Kunst, auch mal ohne Deine Vorurteils-Scheuklappen zu kommunizieren, beherrschst Du leider nicht.
Es ist mir durchaus möglich, diese Macke 'hinzunehmen'. Aber es hätte mich interessiert, ob es eine Geschichte dazu gibt.
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #30
AW: Wer zahlt beim dates?

Zitat von Mentalista:
eine gewisse Macke von mir, lekker mit zwei k, zu schreiben,

teilst Du übrigens mit unseren niederländischen Nachbarn. Da kommt unser "lecker" meines Wissens nach auch her. Es gibt auch einen Süßwarengroßhandel, der diese Schreibweise im Firmennamen führt. :)