D

Deleted member 23883

  • #1

Wie die Zucchini in den Kuchen kam...

Da ja Liebe bekanntlich durch den Magen geht, hier nun ein Thread mit Rezepten für alle Selberkocher und - backer!

Und ich hoffe, @Bee246 startet hier mit ihrem berühmt berüchtigten Zucchinikuchen!

LG Lou
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
11.517
Likes
5.802
  • #2
nö, der Zucchinikuchen am Lagerfeuer kam von @Bee246 ..bitte ändern!

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
11.517
Likes
5.802
  • #3
aber mit folgender Rezeptur kann ich gerne den Anfang machen :D

"Eigelbmaske: Sie beugt Fältchen vor und besteht aus Eigelb, das mit Milch, Sahne oder Mandelöl schaumig geschlagen wird und mit einigen Tropfen Zitronensaft verrührt wird."
 
D

Deleted member 23883

  • #4
Na gut, ich starte mal mit einem Herbstsalat, um das Eis zu brechen, bis die Urheberschaft des Zucchinikuchens geklärt ist.

Herbstsalat

1 Chicorée-Salat (oder Radicchio)
2-3 rote Zwiebeln
2-3 Birnen
1 rote Chilischote
Ingwer frisch gerieben (ca. walnussgroßes Stück)
4 EL Olivenöl
1 EL Honig
Walnüsse
Gorgonzola- oder Roquefortkäse

Salat waschen und auf einer Platte verteilen.
Die Zwiebeln schälen und achteln. Birnen schälen und achteln. Chilischote entkernen und klein schneiden.
In einer Pfanne die Zwiebeln mit dem Olivenöl, dem geriebenen Ingwer und der Chilischote anbraten, so dass die Zwiebeln noch leicht bissfest bleiben (deshalb achteln), dann am Ende noch kurz die Birnen mit dazu (je nachdem, wie weich man sie mag) und den Honig.
Salzen und Pfeffern nach Gusto.
Dann alles auf dem Salat verteilen und zum Schluss noch grob gehackte Walnüsse und mit der Hand zerkrümelten Gorgonzola- oder Roquefortkäse darüber verteilen.

Bon Appetit!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
15.203
Likes
7.637
  • #5
Na gut, ich starte mal mit einem Herbstsalat, um das Eis zu brechen, bis die Urheberschaft des Zucchinikuchens geklärt ist.

Herbstsalat

1 Chicorée-Salat (oder Radicchio)
2-3 rote Zwiebeln
2-3 Birnen
1 rote Chilischote
Ingwer frisch gerieben (ca. walnussgroßes Stück)
4 EL Olivenöl
1 EL Honig
Walnüsse
Gorgonzola- oder Roquefortkäse

Salat waschen und auf einer Platte verteilen.
Die Zwiebeln schälen und achteln. Birnen schälen und achteln. Chilischote entkernen und klein schneiden.
In einer Pfanne die Zwiebeln mit dem Olivenöl, dem geriebenen Ingwer und der Chilischote anbraten, so dass die Zwiebeln noch leicht bissfest bleiben (deshalb achteln), dann am Ende noch kurz die Birnen mit dazu (je nachdem, wie weich man sie mag) und den Honig.
Salzen und Pfeffern nach Gusto.
Dann alles auf dem Salat verteilen und zum Schluss noch grob gehackte Walnüsse und mit der Hand zerkrümelten Gorgonzola- oder Roquefortkäse darüber verteilen.

Bon Appetit!
Danke für die Mühe! Lekker!!!!
 
Beiträge
95
Likes
121
  • #6
Ich backe auch gern Zucchinikuchen. Dachte, dass ich hier ein neues Rezept finde, welches meines ergänzt. Ist aber scheinbar nicht so, schade. Daher mein Rezept für eine ganz einfache und leichte Mousse au Chocolat:

2 Tafeln schwarze Schokolade mit hohem Kakaoanteil
1/2 Liter Sahne
200 g Naturjoghurt
2 Eier
70 g Zucker
Prise Salz
Gläschen Rum

Die Schokolade schmelzen, Sahne schlagen, Eier trennen und das Eigelb mit etwas Salz fest schlagen. Wenn das Eiweiß steif ist, ca. 70 g Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen. Das wird eine ganz feine Baisiermasse.
Die Eigelb und den Rum unter die geschmolzene Schokolade rühren, den Joghurt ebnfalls einrühren, danach die steifgeschlagene Sahne und die Baisermasse locker unterziehen. Am besten über Nacht kalt stellen. Schmeckt super lecker und ist nicht gar so süß!