fafner

User
Beiträge
13.055
  • #241
Es gibt halt angenehm liebevoll extrovertiert und abschreckend vorlaut extrovertiert. Mindestens.
 
F

fleurdelis

Gast
  • #242

Goldfinger

User
Beiträge
546
  • #243
Zitat von fleurdelis:
Aus der Tatsache heraus, dass mein Sohn existiert, zwar aus einer Ehe, die irgend wann nicht mehr funktioniert hat, es ist dennoch meine Vergangenheit, die zu mir gehört und ich werde auf keinen Fall den Moment verdammen, der dazu geführt hat. Auch wenn die Situation nicht das gewünschte Ergebnis brachte. Heute ist es gut, so wie es ist.

Liebe Fleur, das ist ein starkes Statement. Like.
 
G

Gast

Gast
  • #245
Hirne ich zuviel?
Ich schreibe mit jemandem. Ich schrieb ihm, daß er lieb ist und ich ihn dafür schätze. Darauf sagte er, man müsse mich einfach schätzen und mögen. Danach kamen Smileys. Was meint er damit?
Er sagte mal, er sei schüchtern. Daß er mich attraktiv findet, weiß ich. Aber eigentlich halte ich den Ball am laufen. von ihm aus kommt nicht so viel.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.978
  • #246
Zitat von FAZ:
Hirne ich zuviel?
Ich schreibe mit jemandem. Ich schrieb ihm, daß er lieb ist und ich ihn dafür schätze. Darauf sagte er, man müsse mich einfach schätzen und mögen. Danach kamen Smileys. Was meint er damit?
Er sagte mal, er sei schüchtern. Daß er mich attraktiv findet, weiß ich. Aber eigentlich halte ich den Ball am laufen. von ihm aus kommt nicht so viel.

Warum schreibst du einen fast wildfremden Mann, dass er lieb ist und die ihn dafür schätzt? Das finde ich viel zu viel des Guten. Seine Antwort ist dementsprechend, was soll er denn auf dein Kompliment, noch schreiben?

Was willst du mit einem schüchternen Mann? Meinst du, Frau kann mit einem schüchternen Mann ein Kennenlernen auf Augenhöhe, wo die Balance beim Melden auch ausgewogen ist, gut gestalten? Muss Frau den Knochen zum Hund bringen .-)?

Kennst du das Ping-Pong-Prinzip?
 
G

Gast

Gast
  • #247
Zitat von Mentalista:
Warum schreibst du einen fast wildfremden Mann, dass er lieb ist und die ihn dafür schätzt? Das finde ich viel zu viel des Guten. Seine Antwort ist dementsprechend, was soll er denn auf dein Kompliment, noch schreiben?

Was willst du mit einem schüchternen Mann? Meinst du, Frau kann mit einem schüchternen Mann ein Kennenlernen auf Augenhöhe, wo die Balance beim Melden auch ausgewogen ist, gut gestalten? Muss Frau den Knochen zum Hund bringen .-)?

Kennst du das Ping-Pong-Prinzip?
Er ist mir nicht wildfremd, ich kenne ihn persönlich schon länger und er gehört zum Bekanntenkreis. Das hatte ich vergessen, zu erwähnen. Er hatte mir zuerst etwas sehr liebes gesagt.

Oh je, darf man nur Männer interesant finden, die nicht schüchtern sind?
 
G

Gast

Gast
  • #248
Ich hatte auch vergessen zu schreiben, daß ich ihn nicht unebdingt als Partner will. sondern auch gute Freundschaft toll wäre.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.978
  • #249
Zitat von FAZ:
Er ist mir nicht wildfremd, ich kenne ihn persönlich schon länger und er gehört zum Bekanntenkreis. Das hatte ich vergessen, zu erwähnen. Er hatte mir zuerst etwas sehr liebes gesagt.

Oh je, darf man nur Männer interesant finden, die nicht schüchtern sind?

Naja, du hast geschrieben "Jemand", das ist für mich kein Bekannter. Gut, dass du das geklärt hast. Aber was glaubst du, was das Forum dir antworten kann, aufgrund der kurzen Zeilen?

Natürlich kannst du schüchterne Männer interessant finden, ich frage nochmal, kennst du das Ping-Pong-Prinzip, was übrigens auch bei Freundschaften m.E. anzuwenden ist, damit es eine gute Freundschaft wird und bleibt.
 
G

Gast

Gast
  • #250
er hat sich gestern und heute auch von sich aus gemeldet. Ich kenne Pingpong. Aber ich bin leider so ungeduldig und unentspannt.
Wir haben uns gestern auch getroffen, verabredet.
 
G

Gast

Gast
  • #252
Das Übliche. Man saß zusammen mit den anderen, die dort auch zum Inventar gehören und redete irgendwas. Gestern waren Krankheiten das Thema :) Irgendwann fuhr er nach hause und ich ging dann auch.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.978
  • #253
Zitat von FAZ:
Das Übliche. Man saß zusammen mit den anderen, die dort auch zum Inventar gehören und redete irgendwas. Gestern waren Krankheiten das Thema :) Irgendwann fuhr er nach hause und ich ging dann auch.

War das ein schöner Freitagabend für dich? Hat dieses Zusammensein deine Seele genährt, konntest du gut einschlafen?

Wenn du zaubern könntest, wie sollte ein toller Freitagabend für dich aussehen?
 
G

Gast

Gast
  • #254
Zitat von Mentalista:
War das ein schöner Freitagabend für dich? Hat dieses Zusammensein deine Seele genährt, konntest du gut einschlafen?

Wenn du zaubern könntest, wie sollte ein toller Freitagabend für dich aussehen?
Es war kein Freitagabend. Inwiefern der Wochentag relevant ist, dazu dann gleich mehr.
Das Treffen war dadurch beeinträchtigt, daß er nicht ganz gesund war, daher auch diese Krankheitsthemen, die den Abend bestimmt hatten.
Er war dementsprechend eingeschränkt und eher schlecht gelaunt und redete nur von seiner Infektion. Dabei saßen auch zwei Bekannte, die sowieso nicht gerade zu den unterhaltsamsten Sympathieträgern gehören und auch von ihren Krankheiten erzählten.:) Als "meiner" dann ging, die Temperaturen jahreszeitlich bedingt sanken und ich zu leicht bekleidet war, hielt mich auch nicht mehr viel an diesem Tisch und ich ging.
Als ich kam, saß er ganz in der Ecke, daneben die beiden anderen, ich setzte mich gegenüber. Das sind immer dieselben Leute, die sich dort fast jeden Tag nach der Arbeit treffen, sei es, weil sie in der Gegend arbeiten oder wohnen. Zum Abschied nahm er liebevoll meinen Arm und streichelte ihn. Ich weiß gar nicht mehr, ob wir dann noch gechattet haben, ich glaube, ja.

Ein toller Wochentag sieht für mich so aus: Dasselbe Szenario, aber weniger Karnkheitsthemengesteuert und noch andere, nettere Bekannte dabei und etwas bessere Themen. Normalerweise kommen dann auch noch andere, aber meistens erst später, aber solange wollte ich mit den beiden anderen dort nicht sitzen und kalt war mir auch.

Ein toller Freitagabend sieht für mich so aus:
Erst zusammen was essen, zusammen entweder mit ihm alleine oder mit den anderen in großer Runde in der Freitagabendrestauration. Danach dann alle noch woanders hin und nett etwas trinken oder noch in einen Club, etwas mehr flirten und dann, sofern man zusammen ist, gemeinsam nach hause.

Gestern blieb er auch gesundheitlich bedingt zu hause und daher chatteten wir dann ein wenig, aber trafen uns nicht. Ich denke, es ging ihm wirklich schlecht, wenn er schon nicht arbeiten gegangen ist.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #256
Zitat von FAZ:
Das Übliche. Man saß zusammen mit den anderen, die dort auch zum Inventar gehören und redete irgendwas. Gestern waren Krankheiten das Thema :) Irgendwann fuhr er nach hause und ich ging dann auch.

Mir fehlt da irgendwo der Pep drin, was du bescheibst. Irgendwas fehlt!
 

fafner

User
Beiträge
13.055
  • #261
Du datest nur Männer, die möglichst gekünstelt und wenig menschlich sind?

Da ist dann ja sehr viel Raum für "Ernüchterung" später.

Ich glaub, mir ist es lieber, möglichst gleich die schwierigen Seiten kennenzulernen.

So wie ich auch möglichst bald die Beziehungshistorie austausche.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #262
Zitat von FAZ:
Hirne ich zuviel?
Ich schreibe mit jemandem. Ich schrieb ihm, daß er lieb ist und ich ihn dafür schätze. Darauf sagte er, man müsse mich einfach schätzen und mögen. Danach kamen Smileys. Was meint er damit?
Er sagte mal, er sei schüchtern. Daß er mich attraktiv findet, weiß ich. Aber eigentlich halte ich den Ball am laufen. von ihm aus kommt nicht so viel.

Er findet sich selbst auch lieb und ist mit sich zufrieden. Und er ist schüchtern. Du musst die Aktive sein, soll sich da was bewegen.....
 
G

Gast

Gast
  • #264
Zitat von lisalustig:
Er findet sich selbst auch lieb und ist mit sich zufrieden. Und er ist schüchtern. Du musst die Aktive sein, soll sich da was bewegen.....
gestern abend und heute mittag war er sehr gradlinig. Beide Male meldetet er sich von sich aus im Chat. Es passieren doch noch Wunder.
 
G

Gast

Gast
  • #266
Ich glaube, er ist total einsam und in sich gefangen.
 
G

Gast

Gast
  • #268
Das weiß ich nicht. Ich denke, es wird sich entwickeln, oder auch nicht. Als problematisch sehe ich auch seine mir als Oberflächlichkeit vorkommende Art an. Themen gehen nie richtig in die Tiefe. Was für mich auch ein Grund wäre, keine Partnerschaft, sondern nur eine Freundschaft zu wollen.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.978
  • #269
Zitat von FAZ:
Das weiß ich nicht. Ich denke, es wird sich entwickeln, oder auch nicht. Als problematisch sehe ich auch seine mir als Oberflächlichkeit vorkommende Art an. Themen gehen nie richtig in die Tiefe. Was für mich auch ein Grund wäre, keine Partnerschaft, sondern nur eine Freundschaft zu wollen.

Warum willst du mit einem oberflächigen Menschen eine Freundschaft gründen?