Juan68

User
Beiträge
1
  • #1

Zu viele Kontaktanfragen - habe ich ein Luxusproblem?

Ich (m/52) habe sehr viele Zuschriften und fühle mich davon überfordert. Ich bin seit einigen Tagen erst angemeldet. Ich sehe mich zeitlich und emotional nicht in der Lage, allen Frauen zu antworten, auch wenn es nur eine Absage ist, was ich eigentlich nur fair fände. Ich könnte aktuell vielleicht der Hälfte zurück schreiben. Bei so viel Auswahl kann ich mich auch nur schwer entscheiden, auf welchen Kontakt ich mich nun einlassen soll, es sind ja noch so viele andere in der Warteschlange. Das hört sich nicht schön an, aber so fühlt es sich an.
Hier im Forum wird das gegenteilige Problem beschrieben, was mich etwas verwirrt. Ich habe mir Mühe mit dem Profiltext gegeben und ein Bewerbungsfoto eingestellt, Es fühlt sich an, wie auf einem Basar und ich bin derjenige, der aus einer überbordenden Fülle aussuchen soll. In dieser Rolle fühle ich mich nicht wohl und überlege, mich wieder abzumelden. Auch eine Anpassung der Suchkriterien erscheint mir bedingt hilfreich. Geographisch macht es Sinn (auch Nichtraucherin, Kinderwunsch), andere Kriterien wie Alter oder Bildungsabschluss würde ich ungern zu eng fassen, ich suche ja nicht im Katalog.
Nun meine Fragen:
Was sind die Gründe für dieses eklatante Ungleichgewicht zwischen zu vielen Kontaktanfragen bei mir und keine/wenige bei anderen? So ein besonderer Typ bin ich nicht.
Geht es anderen Männern ähnlich wie mir und wie geht ihr damit um?
 
  • Like
Reactions: Vergnügt
D

Deleted member 26663

Gast
  • #2
Lösungsvorschlag: Stelle dein Profil in die Profilberatung. Wir downgraden es, und Du bekommst weniger Anfragen. :)
 
  • Like
Reactions: fritzii, Pittiplatsch, Vergnügt und 5 Andere
D

Deleted member 25040

Gast
  • #5
Stell dich halt unsichtbar und zeige dich nur ausgewählten Damen auf deren Besucherliste.
 
  • Like
Reactions: Windhund

Megara

User
Beiträge
13.599
  • #6
Ich (m/52) habe sehr viele Zuschriften und fühle mich davon überfordert. Ich bin seit einigen Tagen erst angemeldet. Ich sehe mich zeitlich und emotional nicht in der Lage, allen Frauen zu antworten, auch wenn es nur eine Absage ist, was ich eigentlich nur fair fände. Ich könnte aktuell vielleicht der Hälfte zurück schreiben. Bei so viel Auswahl kann ich mich auch nur schwer entscheiden, auf welchen Kontakt ich mich nun einlassen soll, es sind ja noch so viele andere in der Warteschlange. Das hört sich nicht schön an, aber so fühlt es sich an.
Hier im Forum wird das gegenteilige Problem beschrieben, was mich etwas verwirrt. Ich habe mir Mühe mit dem Profiltext gegeben und ein Bewerbungsfoto eingestellt, Es fühlt sich an, wie auf einem Basar und ich bin derjenige, der aus einer überbordenden Fülle aussuchen soll. In dieser Rolle fühle ich mich nicht wohl und überlege, mich wieder abzumelden. Auch eine Anpassung der Suchkriterien erscheint mir bedingt hilfreich. Geographisch macht es Sinn (auch Nichtraucherin, Kinderwunsch), andere Kriterien wie Alter oder Bildungsabschluss würde ich ungern zu eng fassen, ich suche ja nicht im Katalog.
Nun meine Fragen:
Was sind die Gründe für dieses eklatante Ungleichgewicht zwischen zu vielen Kontaktanfragen bei mir und keine/wenige bei anderen? So ein besonderer Typ bin ich nicht.
Geht es anderen Männern ähnlich wie mir und wie geht ihr damit um?
Ich verstehe dich,schließlich möchtest du durch die vielen Kontaktanfragen nicht zum Don Juan werden.
 

Yvy

User
Beiträge
26
  • #8
Ich (m/52) habe sehr viele Zuschriften und fühle mich davon überfordert. Ich bin seit einigen Tagen erst angemeldet. Ich sehe mich zeitlich und emotional nicht in der Lage, allen Frauen zu antworten, auch wenn es nur eine Absage ist, was ich eigentlich nur fair fände. Ich könnte aktuell vielleicht der Hälfte zurück schreiben. Bei so viel Auswahl kann ich mich auch nur schwer entscheiden, auf welchen Kontakt ich mich nun einlassen soll, es sind ja noch so viele andere in der Warteschlange. Das hört sich nicht schön an, aber so fühlt es sich an.
Hier im Forum wird das gegenteilige Problem beschrieben, was mich etwas verwirrt. Ich habe mir Mühe mit dem Profiltext gegeben und ein Bewerbungsfoto eingestellt, Es fühlt sich an, wie auf einem Basar und ich bin derjenige, der aus einer überbordenden Fülle aussuchen soll. In dieser Rolle fühle ich mich nicht wohl und überlege, mich wieder abzumelden. Auch eine Anpassung der Suchkriterien erscheint mir bedingt hilfreich. Geographisch macht es Sinn (auch Nichtraucherin, Kinderwunsch), andere Kriterien wie Alter oder Bildungsabschluss würde ich ungern zu eng fassen, ich suche ja nicht im Katalog.
Nun meine Fragen:
Was sind die Gründe für dieses eklatante Ungleichgewicht zwischen zu vielen Kontaktanfragen bei mir und keine/wenige bei anderen? So ein besonderer Typ bin ich nicht.
Geht es anderen Männern ähnlich wie mir und wie geht ihr damit um?
Du brauchst Dich aber nicht direkt abzumelden. Stelle Dein Profil doch eine zeitlang auf „nicht sichtbar“, dann kann Du weiterhin schauen, wer Dir gefällt, Du wirst aber niemanden mehr vorgeschlagen. Nur die, die Dich vorher schon auf Ihre Interessentenliste gesetzt haben, können Dich noch anschreiben oder, wenn Du Deine Besucherliste noch aktiviert hast, die von Dir besuchten Profile.
Deine Suchkriterien haben übrigens nichts damit zu tun, wem Du vorgeschlagen wirst, sondern nur anders herum. Mich haben schon Männer aus dem Ausland angeschrieben oder wesentlich ältere, obwohl ich meine eigenen Kriterien enger gefasst habe.
Wünsche Dir weiterhin viel Glück.🍀
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Estigy

User
Beiträge
125
  • #10
Hi, Juan!

Solange dein Profil noch "neu" ist, taucht es bei den anderen ja ganz vorne (auch auf der Startseite) auf. Das ergibt natürlich viele Anfragen - vor allem bei denjenigen, die schon eine Zeit lang dabei sind und sich über alles Neue natürlich freuen.

Wie schon geschrieben, wird das recht schnell abflachen.

Mach dir keinen Stress :)
 

Yvy

User
Beiträge
26
  • #11
Falsch.
Lass dir das mit den symmetrischen und asymmetrischen Kriterien nochmal erklären?
Wieso? Ich bekomme Anfragen von Männern, die aufgrund der Entfernung (teilweise sogar aus dem
Ausland) oder dem Alter nicht in meine Selektion passen.
Meine Vorschläge = meine Selektion,
Seine Selektion = seine Vorschläge
So hat Parship das hier auch schon mehrfach erklärt.
 
D

Deleted member 25040

Gast
  • #12
So hat Parship das hier auch schon mehrfach erklärt.
Nein. Hat Parship mit Sicherheit nicht. Versuche es nochmal mit verstehendem Lesen.

Z.B. hier:
Vorschaubild ist irreführend. Link führt zu einem Beitrag über symmetrische und asymmetrische Sucheinstellungen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: